Seit vier Jahren erscheint die Vereinszeitung von Wikimedia Deutschland. Rund 3.000 Abonnenten erhalten die gedruckte Wikimedium regelmäßig per Post. Viele Leser beziehen sie als PDF-Version über unsere Webseite, den Vereinsblog, unseren Facebook– oder Twitter-Auftritt. Einiges hat sich in der letzten Zeit an der Wikimedium geändert. Was wir zukünftig noch verbessern können, möchten wir von euch wissen.

Die Wikimedium ist für euch!

Mit der Zeitung möchten wir euch über Themen rund um die Aktivitäten von Wikimedia Deutschland, die ehrenamtliche Arbeit an Wikipedia, Internationales und Freies Wissen auf dem Laufenden halten. Für die Weiterentwicklung der Zeitung ist eure Meinung der wichtigste Maßstab. Deshalb möchten wir euch bitten, an einer kurzen Umfrage teilzunehmen, die uns mehr über eure Wünsche und Bedürfnisse verraten soll. Es wäre schön, wenn ihr euch einen Moment Zeit dafür nehmt, damit ihr auch in Zukunft viel Spaß an der Wikimedium habt.

Ihr erreicht die Umfrage unter:

www.wmde.org/Meinungsumfrage

Mehr Vielfalt für Wikipedia

Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Ziel, bisher unterrepräsentierte Bevölkerungsgruppen, zum Beispiel Frauen oder ältere Menschen, zur Mitarbeit an der Enzyklopädie zu motivieren. Wikimedia Deutschlands neuer Bereichsleiter von Bildung und Wissen, Nils Weichert, erläutert dabei kurz, was mit dem Begriff Diversität gemeint ist und Sarah Stierch, Community-Fellow der Wikimedia Foundation, stellt das Teahouse vor, ein Projekt der englischsprachigen Wikipedia, das Neuautoren einen guten Einstieg in die Arbeit an Wikipedia bieten soll. Ein Rückblick auf die Wikimania, das weltweit größte Treffen der Wikipedia-Gemeinschaft, Interviews zum Thema kollaboratives Arbeiten und Spenden sind weitere Themen der aktuellen Ausgabe.

Wir wünschen euch viel Spaß mit der neuen Wikimedium und freuen uns über eure Teilnahme an der Umfrage.