Wikimedia:Woche 33/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia …

  • Katja Ullrich
  • 16. August 2012
Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (33/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

 

Foundation und Vereine

NEWSLETTER FÜR INTERNATIONALE AKTIVITÄTEN IM BEREICH BILDUNG

Nachdem im Juli auf der Wikimania beschlossen wurde, einen Newsletter ins Leben zu rufen, der die internationalen Aktivitäten im Bereich Wikipedia und Bildung zusammenfasst, ist diese Woche die erste Ausgabe erschienen. Der Newsletter soll dazu dienen, sich besser und schneller über Ideen auszutauschen. Aktive im Bildungsbereich können sich gern an der Erstellung beteiligen.

 

POLICY AND POLITICAL ASSOCIATION GUIDELINE

Nachdem in den letzten Monaten verstärkt Statements von Seiten der Wikimedia Foundation zu bestimmten politischen Themen gefordert wurden, entsteht jetzt eine so genannte “Policy and Political Association Guideline”. Kommentare und Anregungen können auf Meta hinterlassen werden:

 

FINANZBERICHT WIKIMEDIA NL

Der Finanzbericht von Wikimedia Niederlande liegt nun auch in englischer Sprache vor und kann auf Meta abgerufen werden. Des Weiteren wird momentan am Jahresbericht gearbeitet. Dieser kann bereits eingesehen werden.

 

WIE SCHREIBT MAN EINEN WIKIPEDIA-ARTIKEL?

In ihrem Blog erläutert Sue Gardner von der Wikimedia Foundation, wie man am besten an die Erstellung eines Wikipedia-Artikels herangehen kann:

 

WIKIMEDIA CZECH REPUBLIC: FOTOS FÜR WIKIMEDIA COMMONS

Über Wikimedia Czech Republic können interessierte Fotografen momentan Unterstützung für die Erstellung von Bildern für Wikimedia Commons erhalten. Diese Unterstützung umfasst die Bereitstellung von technischem Equipment, die Organisation von Workshops oder eine Erstattung von Kosten, die bei der Anreise zu Fotomotiven anfallen.

 

AUTORENUMFRAGE

Momentan wird bereits die dritte Autorenumfrage innerhalb von Wikipedia vorbereitet. Dieses Mal wird es verstärkt um die Bedürfnisse und die Zusammenarbeit von Wikipedia-Autoren gehen. Die geplante Befragung kann hier gefunden werden:

 

WIKIMEDIA UK AUF DEM NATIONAL EISTEDDFOD

Wikimedia UK und Community-Mitlgieder von Wicipedia Cymraeg (die walisische Sprachversion) nahmen in diesem Jahr am 800 Jahre alten Kulturevent National Eisteddfod teil. Dort veranstalteten sie u.a. einen Hackathon.

 

Projekte und Initiativen

JETZT UM QUESTIA-ACCOUNT BEWERBEN!

Aufgrund einer neuen Zusammenarbeit der Wikimedia Founation mit der Questia Online Library erhalten Wikipedia-Autoren Zugriff auf 77.000 E-Books und gut vier Millionen Zeitschriftenaufsätze und Zeitungsartikel sowie Nachschlagewerke zu den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Accounts werden derzeit in der englischen Wikipedia vergeben. Wer sich bewerben möchte, sollte mindestens ein Jahr lang aktiv mitgearbeitet haben und dabei mindestens 1.000 Bearbeitungen vorgenommen haben.

 

Außerdem ist derzeit die Einrichtung einer “Wikipedia Library” angedacht, die vor allem den Autoren, die die notwendigen Voraussetzungen für die Vergabe von Zugängen im Rahmen solcher Kooperationen aufweisen, einen einheitlichen Login zu allen Datenbanken ermöglichen soll. Diskutiert wird eine Lösung auf der Grundlage der Security Assertion Markup Language (SAML) oder mit Hilfe von OpenID.

 

WIKIPEDIA IN DER GESCHICHTSDIDAKTIK

Die Zeitschrift “Geschichte in Wissenschaft und Unterricht” (GUW) brachte mit Nr. 5-6/2012 eine Schwerpunktausgabe zum Thema Wikipedia in der Geschichtsdidaktik mit Beiträgen von Peter Haber (“Wikipedia. Ein Web 2.0-Projekt, das eine Enzyklopädie sein möchte”), Jan Hodel (“Wikipedia und Geschichtslernen”), Johannes Mikuteit (“Informations- und Medienkompetenz entwickeln”) und Ilja Kuschke (“Ein produktorientierter Ansatz zum kritischen Umgang mit Wikipedia im Geschichtsunterricht”) heraus. Alessandra Sorbello Staub schreibt über “Das Netz als Nachschlagewerk”.

 

BERICHT: GERMANS SHOOT EDINBURGH

Unterstützt von Wikimedia Deutschland und Wikimedia UK fand im Juli in Edinburgh ein deutsch-schottischer Foto-Workshop statt. Hier der Bericht:

 

WIKISOURCE: E-BOOKS

Seit Anfang des Jahres stehen eine Reihe von Texten aus Wikisource als E-Books zur Verfügung. Es findet sich eine illustre Ansammlung von Sebastian Brant bis Voltaire. Wie immer in der glücklichen Wikimedia-Familie: Die E-Books selbst unterliegen mangels schöpferischen Schaffens keinerlei Urheberrechten. Sie sind kostenlos und können frei verwendet und natürlich auch weitergegeben werden. Die E-Books werden als EPUB (in der Tabelle epub), MobiPocket (mobi) und teilweise im Kindleformat 8 (KF8, Dateiendung azw3) angeboten. KF8 kann vom Kindle Touch, Kindle 4 ab Version 4.1 und vom Kindle Fire gelesen werden. Für ältere Geräte (Kindle 4 mit Versionen vor 4.1, Kindle 3 Keyboard und älter) kann ausschließlich das Mobi-Format verwendet werden. Für das Format EPUB stehen eine Vielzahl von Readern zur Verfügung (für Windows, Mac, Tablets, Smartphones).

 

Technik

BERICHT DES INTERNATIONALISATION TEAMS

Der Monatsbericht des Internationalisation/Localisation Teams der Wikimedia Foundation hat seinen Monatsbericht veröffentlicht. In den letzten Wochen hat sich das Team vor allem den Themen Universal Lanuage Selector und dem Project Milkshake gewidmet.

 

Termine

CAMPUS PARTY

Vom 21. bis 26. August findet auf dem Gelände des Flughafen Tempelhof in Berlin die Campus Party statt. “Campus Party ist das weltweit größte Technologiefestival auf dem Innovation, Kreativität, Wissenschaft und digitales Entertainment zusammentreffen.”

STADTWIKI-TAGE 2012

Vom 24.-26. August finden die Stadtwiki-Tage 2012 in Ahrweiler statt:

JURY 17. SCHREIBWETTBEWERB

Bis zum 18. August können Kandidaten für die Jury des 17. Schreibwettbewerbes nominiert werden:

WIKICON 2012

Vom 31. August zum 2. September findet an der Fachhochschule Vorarlberg das deutschsprachige Wikipedianer-Treffen mit Vorträgen, Workshops und Teilnehmern aus vielen verschiedenen Wiki-Communities statt. Man kann sich immer noch anmelden: