Musiknoten in den Wikimedia-Projekten: Coming soon!

Bug #189 vom August 2004 – hier wurde das erste Mal der Wunsch einer Musiknotation in der Wikipedia an die …

  • 19. Juli 2012

Bug #189 vom August 2004 – hier wurde das erste Mal der Wunsch einer Musiknotation in der Wikipedia an die Technik herangetragen. Seitdem hat sich eine ellenlange Diskussion um das Projekt entsponnen, die notwendigen Funktionen sind für die AutorInnen jedoch immernoch nicht verfügbar. Und das war auch der Grund, warum Markus Glaser und ich auf der Wikimania das Thema in einem Talk noch einmal angestoßen haben. Denn genau genommen stehen (fast) alle Erweiterungen zur Verfügung und müßten „nur noch“ auf den Wikimedia-Plattformen implementiert werden.
Warum sind die zusätzlichen Erweiterungen in der Wikipedia eigentlich wünschenswert? Nun, bisher werden Noten nur in Form von Bildern in die Wikiartikel eingebettet (siehe z.B. Arpeggio). Die Musik muss also zunächst einmal eingescannt oder in einem externen Editor gesetzt, ein passendes Imageformat erzeugt und in den Artikel eingebunden werden. Und das Prozedere wiederholt sich bei jeder Änderung des Notenbildes, entspricht also nicht wirklich dem“ wiki way“. Zudem enthält das eingebettete Bild zwar viele Informationen, diese können jedoch nicht z. B. durch die Erzeugung eines Soundfiles weiterverarbeitet oder anderweitig ausgewertet werden.
Die Implementierung der entsprechenden Extensions könnte die genannten Mankos überwinden: im Editiermodus wird die Notenfolge auf der Basis eines Notationssystems in Textform eingegeben (siehe Screenshot I) und nach dem Abspeichern wird die Melodie entsprechend angezeigt (siehe Screenshot II). Wenn gewünscht, können die Noten im MIDI-Format ausgegeben und damit angehört werden.

Screenshot I: Musikmarkup im Editiermodus

Screenshot II: Ansicht nach dem Speichern

 

 

 

 

 

 

 

 

Für diesen Vorgang braucht man drei zusätzliche Komponenten:

Der Code der Programme wurde bereits überprüft und es wurden kleinere Änderungen vorgeschlagen. Auf der Wikimania konnten wir im Gespräch mit den technischen Verantwortlichen herausfinden, dass die Empfehlungen demnächst umgesetzt werden sollen und damit mit einer baldigen Freigabe der Erweiterungen gerechnet werden kann. Da dies allerdings schon häufiger angekündigt worden ist, werden wir auf alle Fälle in ein paar Tagen noch einmal nachbohren… ;-)