Am 19. und 20. November 2010 veranstaltet Wikimedia Deutschland in der Frankfurter Goethe-Universität zum vierten Mal die Wikipedia Academy.

Wissenschaft trifft Wikipedia

Ziel der Wikipedia Academy ist es, Wikipedia-Community und Scientific Community verstärkt miteinander in Dialog zu bringen. Die Wikipedia ist als ein zentrales Medium aus der modernen Wissenschaftskommunikation kaum noch wegzudenken. Nun gilt es, das öffentliche Verständnis für Prozesse kollektiver Wissensdarstellung zu verbessern, Wikipedia als wissenschaftliche Plattform für den Dialog mit einer großen, interessierten Öffentlichkeit weiter zu etablieren und die Akzeptanz der freien Enzyklopädie und ihrer Schwesterprojekten zu verbessern.

Die Energie des Wissens – was Wissen schafft, bewegt!

In Anlehnung an das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgerufene „Wissenschaftsjahr 2010 – Die Zukunft der Energie“ befasst sich die Konferenz mit dem Thema Energie und Energieforschung. Wir beleuchten die aktuelle Debatte und gehen der Frage nach, warum die öffentliche Verfügbarkeit neutraler Informationen zur Energieforschung für unsere Zukunft so wichtig ist. Bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen setzen wir auf die Unterstützung der Experten aus Wissenschaft und Praxis und können auf fundiertes Fachwissen in den Wikipedia-Redaktionen und eigenen Projekten zurückgreifen.

Programm

Das zeitliche Gerüst des Programms findet sich auf der Projektseite in der Wikipedia, ebenso die Themen der Workshops, Vorträge und Diskussionen. Rund um die Idee Freien Wissens und Wissensvermittlung wird z.B. referiert zu Themen wie Wikipedia als Wissenschaftskommunikation, Qualitätssicherung in der Wikipedia am Beispiel des Themas Energie, Wikipedia und Schwesterprojekte, die korrekte Verwendung von Wikipedia-Artikeln bei der Recherche, Open Access, Freie Lizenzen, Wissenschaft als Wiki sowie Wikipediaforschung. Einen Teil der Veranstaltungszeit halten wir darüber hinaus offen für Themenangebote von interessierten Teilnehmern und nehmen gerne weitere Vorschläge entgegen.

Vertrauensdozenten

Als Bindeglied zwischen akademischer Welt und Wikipedia bauen wir ein Netzwerk an Vertrauensdozenten auf. Unsere Vision ist es, Botschafter für Freies Wissen in allen deutschsprachigen Universitäten zu etablieren. Bei der Academy geben wir den Startschuss für dieses Netzwerk und rufen engagierte Wissenschaftler auf, sich an dieser Initiative zu beteiligen.

Zedler-Medaille

Im festlichen Abendprogramm wird am Freitag ab 18 Uhr die Zedler-Medaille für herausragende, neue Lexikon-Artikel und Bilder aus Natur- und Geisteswissenschaften verliehen. Dazu werden Wissenschaftler der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur sowie des Verlags Spektrum der Wissenschaft unter Moderation von Volker Panzer über „Die Energien des Wissens“ und deren positive wie negative Aspekte diskutieren. Die Preise werden in diesem Jahr von BASF sowie der Carl Zeiss AG und Reporter ohne Grenzen zur Verfügung gestellt und überreicht. Im Anschluss bietet sich den interessierten Gästen und glücklichen Gewinnern die Gelegenheit zum Kennenlernen und Gedankenaustausch

Anmeldung

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Wir sprechen mit dieser Veranstaltung explizit auch Wissenschaftler an, die sich bisher nicht intensiv mit der Wikipedia auseinander gesetzt haben, aber einen Einstieg zum Thema suchen. Wikipedianer, Medienvertreter, Internetversteher und andere Autoren, die wissenschaftliche Inhalte produziert und veröffentlicht haben, sind ebenso herzlich eingeladen.