Wikimedium: Die neue Vereinszeitung

Die erste Ausgabe der neuen Vereinszeitung ist fertig und online verfügbar . Die druckfrische Version konnte bereits zur Mitgliederversammlung am 21. März …

  • Catrin Schoneville
  • 23. März 2009

Die erste Ausgabe der neuen Vereinszeitung ist fertig und online verfügbar. Die druckfrische Version konnte bereits zur Mitgliederversammlung am 21. März in Berlin verteilt werden. Um Einzelbestellungen möglichst zu vermeiden, werden wir die Stammtische in den nächsten Wochen ausstatten.

WIKIMEDIUM 1/2009

Ziele der Vereinszeitung sind:

Wikimedium ist ein weiterer Baustein unserer verstärkten Öffentlichkeitsarbeit und verbesserten Kommunikation. Wir wollen mit der Zeitung nicht nur Vereinsmitglieder erreichen sondern auch Spender, Förderer, Kooperationspartner und potentielle Sponsoren des Vereins. Geplant ist die Zeitung bei Veranstaltungen, Konferenzen und Workshops auszulegen und so eine möglichst breite Streuung zu erreichen.  Weitere Ideen zur Verbreitung sind sehr willkommen.

WIKIMEDIUM wird 4x im Jahr erscheinen. Die nächste Ausgabe ist für Juni geplant. Ich würde mich freuen, wenn ihr uns unterstützt. Ideen und Beiträge zu redaktionellen Themen für die nächste Ausgabe können direkt bei mir eingereicht werden (catrin.schoneville@wikimedia.de). Wir sind gespannt auf Euer Feedback und wünschen viel Spaß beim Lesen der ersten Ausgabe.

  1. […] Wikimedia e.V. hat jetzt die erste Ausgabe des “Wikimedium” veröffentlicht. Die achtseitige Vereinszeitung informiert über das Community-Leben der Wikipedia und wurde […]

    Pingback von Zeitung: Wikimedium : netzpolitik.org am 23. März 2009 um 17:11

  2. Schade, dass von den Schwesterprojekten der Wikipedia, die noch viel Unterstützung brauchen, nur das große Wikimedia Commons erwähnt wird. Das Wort kommt überhaupt nur drei Mal vor. Aber die kleinen „anderen Schwesterprojekte“ sind ja egal, beziehungsweise sowie so nicht relevant.

    Nennt es doch gleich den gedruckten Wikipedia-Kurier oder die Wikipedia-Zeitung.

    Grüße
    Berliner Schildkröte
    Wikinewsianer

    Kommentar von Berliner Schildkröte am 23. März 2009 um 23:27

  3. @BerlinerSchildkröte: Es ist sicherlich richtig und auch bedauerlich, dass insbesondere die Wikipedia im Fokus steht. Ich denke aber mal, dass man das ändern kann, indem man Catrin mit aktuellen Infos und vll. auch mal einem längeren Bericht über eines der Projekte versorgt, die einem Herzen liegen.

    Absicht diese nicht zu erwähnen ist es nicht, halt nur sehr schwierig diese Projekte im Auge zu behalten und zu schauen was es dort berichtenswertes gibt, wie ich noch selbst aus meiner Erfahrung mit dem Vorgänger dem Wikimedia Newsletter weiß. Ein Insider kann da einfach wesentlich besser und fundierter informieren. ich denke mal oft reicht einfach auch nur ein kurzer Hinweis, dass es etwas berichtenswertes aus Wikinews, Wikibooks, Wikisource etc. gibt.

    Kommentar von Michail am 24. März 2009 um 02:01

  4. Wikimedium…

    Im Wikimedia-Blog wurde heute die neue Zeitung von Wikimedia Deutschland mit Namen WIKIMEDIUM vorgestellt. Die gedruckte Version wurde bereits am Wochenende auf der Mitgliederversammlung (Bericht darüber von Ziko im Kurier, dem ich allerdings nich…

    Trackback von Finanzer spinnt am 24. März 2009 um 02:28

  5. Hübsch geworden. Liest sich gut. Und dieses Papiermedium ist aktueller als die Webseite. Wann passiert denn auf letzterer mal wieder was? Beispielsweise gabs da doch eine Mitgliederversammlung mit Änderungen im Vorstand etc…

    Kommentar von Cubert am 24. März 2009 um 18:36

  6. […] WIKIMEDIUM – Wikimedia’s neue Vereinszeitung Willkommen! Du bist neu hier. Wenn dir die Inhalte gefallen könntest meinen RSS Feed abonnieren, um über neue Nachrichten informiert zu werden.Wikimedia hat gestern die erste Ausgabe ihrer neuen Vereinszeitung “Wikimedium” veröffentlicht. […]

    Pingback von WIKIMEDIUM - Wikimedia’s neue Vereinszeitung am 25. März 2009 um 08:42

Die Kommentare sind geschlossen.