Fragen zu Wikidata

Anfang des Monats haben wir mit der Entwicklung von Wikidata angefangen. In dieser Zeit haben viele über das Projekt gelesen, diskutiert und haben uns ihre Sorgen mitgeteilt. Vielen Dank dafür! Die Rückmeldungen sind sehr hilfreich. Wir haben einen Großteil davon da beantwortet, wo sie geschrieben wurden, wie zum Beispiel Kurier, Signpost, der Projektseite auf Meta und verschiedenen Newsseiten. Ich möchte hier die wichtigsten zusammenfassen und nochmals beantworten.

früher Wikidata Screenshot

Wissensvielfalt

Es gibt Befürchtungen, dass es mit einer zentralen Wissensdatenbank wie Wikidata nicht möglich ist, die verschiedenen Meinungen abzubilden, die es zu Themen wie der Bevölkerung eines Landes mit umstrittenen Gebieten gibt. Diese verschiedenen Meinungen existieren und Wikipedia kann mit ihnen umgehen. Aber kann Wikidata das auch? Ja! Der meistgelesene Artikel zu diesem Thema ist wahrscheinlich ein Artikel in The Atlantic. Denny hat darauf in einem langen und ausführlichen Kommentar geantwortet. Hier ist die kurze Zusammenfassung seines Kommentars:
Eine Möglichkeit, das Problem zu lösen, ist es, jeder Sprache ihre eigene Wikidata-Instanz zu geben. Wir haben das in Erwägung gezogen. Es würde allerdings bedeuten, dass wir einen Großteil der Vorteile von Wikidata, wie zum Beispiel Arbeitsteilung über Sprachgrenzen hinweg, verlieren. Es würde zusätzlich bedeuten, dass die Sprecher einer Sprache in ihrer eigenen sorgfältig erstellten Filterblase bleiben. Des Weiteren sind Sprachen wahrscheinlich kein gutes Abgrenzungskriterium im Hinblick auf kontroverse Inhalte. Wir haben uns entschieden, nur einen gemeinsam genutzten Ort für die zu sammelnden Daten zu haben. Das heißt nicht, dass wir erwarten, dass die ganze Welt zu einer gemeinsamen Meinung zu kontroversen Dingen kommt. Das ist nahezu unmöglich und wäre töricht vorauszusetzen. Stattdessen entwickeln wir Wikidata so, dass es in der Lage ist, mit der Vielfalt der Welt umzugehen. Wir gehen davon aus, dass es Wikipedias Geist folgen wird und Zitate und Nachweise für die meisten Daten verlangt. Die Editoren werden nicht immer in der Lage sein, zu bestimmten Daten zu einer einzigen Meinung zu kommen, aber sie sollten in der Lage sein übereinzukommen, dass eine bestimmte Quelle eine bestimmte Aussage enthält (zum Beispiel: CIA World Factbook gibt aktuell 7,590,758 als geschätzte Bevölkerungszahl von Israel an). Wikidata wird viele dieser Aussagen und ihre Quellen sammeln und die Editoren werden in der Lage sein zu wählen, welche davon sie nutzen wollen. Auf diese Weise werden die verschiedenen Meinungen an einem Platz gesammelt und sichtbar.

Eine weitere wichtige Sache: Wikidata ist ein Angebot, keine Verpflichtung. Das heißt, dass Editoren in der Lage sein werden, für bestimmte Daten oder Artikel Wikidata nicht zu nutzen. Zusammengefasst sind dem Entwicklerteam diese Bedenken sehr bewusst und sie sind von Anfang an in das Design von Wikidata eingeflossen.

Von Daten zu Wissen

Ein weiterer Vorbehalt, der angesprochen wurde, ist, dass Leute sich in der Zukunft zu sehr auf Daten statt auf Wissen fokussieren. Es wird immer noch nötig sein, Wissen aus den Daten zu machen, die Wikidata enthält. Wikidata wird und will das nicht ändern.

In die gleiche Richtung geht die Befürchtung, dass Editoren Daten in Artikel einfügen, ohne sie in Kontext bringen zu können und zu wissen was hinter den Daten steht, die sie gefunden haben. Wikidata wird dem entgegenwirken, indem es möglich sein wird, zusätzliche Informationen zu den Daten hinzuzufügen. Das beinhaltet Referenzen, Zeitangaben und so weiter. Dies bietet einen beschränkten Kontext. Aber in der Tat wird es nicht möglich sein, in Wikidata so viel Kontext hinzuzufügen, wie es in einem geschriebenen Text möglich wäre. Das ist auch nicht das Ziel. Wir hoffen jedoch, dass durch Wikidata die Genauigkeit und Aktualität der Wikipedias vor allem in kleineren Wikipedias verbessert wird.

Diskussionen in Wikidata

Ein Problem, das auf einer globalen kollaborativen Plattform immer aufkommt, ist die Sprachbarriere. Wikidata ist keine Ausnahme. Wikidata hat den Vorteil, dass es nicht mit Prosa umgeht, sondern mit Daten. Die Benutzeroberfläche wird übersetzt werden und es wird auch möglich sein, Daten zu lokalisieren.

Das Problem beginnt auf den Diskussionsseiten. Letzten Endes wird es wahrscheinlich ähnlich funktionieren wie aktuell auf Wikimedia Commons.

Rechte und Sichtbarkeit von Änderungen in Wikidata

Ein wichtiger Punkt, der mehrfach angesprochen wurde, ist, wer eigentlich die Daten in Wikidata editieren können wird. Da die Daten an vielen Stellen in der Wikipedia und darüber hinaus verwendet werden werden, wird es anfällig für Vandalismus sein, genauso wie Wikipedia. Es wird möglich sein, das Editieren auf die gleiche Weise wie in der Wikipedia einzuschränken. Die genauen Regeln dafür werden aber von der Community festgelegt werden müssen. Das initiale Entwicklerteam trifft keine Entscheidungen, ob und in welchem Maße das eingeschränkt wird.

Ein weiterer Punkt, der angesprochen wurde, ist, wie die Editoren eigentlich auf dem Laufenden bleiben über die Änderungen in Wikidata. Wikidata selbst wird das Versionssystem haben, mit dem Editoren schon aus der Wikipedia vertraut sind. Wir versuchen auch, die Änderungen in den Versionsgeschichten der individuellen Artikel, die bestimmte Daten aus Wikidata verwenden, anzuzeigen. Deshalb ist es auch unser Ziel, Wikidata langsam wachsen zu lassen (indem wir zum Beispiel anfangs keine großen existierenden Datenbestände automatisch importieren). Indem wir die Community um Wikidata zusammen mit der Menge an Daten wachsen lassen, hoffen wir, dass Wikidata ein gesundes Projekt mit einer starken Community wird, die über seine weitere Entwicklung entscheiden kann.

Ich hoffe das beantwortet einige der aufgekommenen Fragen.

Tags:

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Freitag, April 27th, 2012 um 11:53 Uhr und ist zu finden unter Community. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading ... Loading ...

4 Responses to “Fragen zu Wikidata”

  1. Wikimedia Blog » Blog Archive » Addressing Feedback about Wikidata sagt:

    [...] Die deutsche Version dieses Artikels ist hier. [...]

  2. Wikimedia Blog » Blog Archive » Wikimedia:Woche 18/2012 sagt:

    [...] http://blog.wikimedia.de/2012/04/27/fragen-zu-wikidata/ [...]

  3. Martin sagt:

    Vielleicht noch der Link zum Artikel aus The Atlantic: http://www.theatlantic.com/technology/archive/2012/04/the-problem-with-wikidata/255564/

  4. Wikimedia Blog » Blog Archive » Der erste Monat von Wikidata sagt:

    [...] aus Presse und Blogs zu sammeln. Ich habe einige der Fragen und Anmerkungen in einem seperaten Blogeintrag [...]

Empfehle diesen Beitrag