Als Projektmanagerin bei Wikimedia Deutschland

Seit fast einem Jahr bin ich jetzt Projektmanagerin bei Wikimedia Deutschland. Vorher kannte und nutzte ich zwar die Wikipedia, aber das eher passiv und nicht in der Community involviert. Der Einstieg fiel mir leichter als gedacht. Einerseits wurde ich von einem tollen Team in der Geschäftsstelle aufgenommen, andererseits lernte ich schnell die Strukturen und Prozesse der deutschsprachigen und internationalen Community kennen und lebte mich ein. Und durch meine vorherige Mitarbeit in der Creative-Commons-Community war ich mit der Idee von freier Kultur und freiem Wissen vertraut. Umso mehr freue ich mich jetzt, dass ich hauptberuflich meine Zeit und mein Engagement in diesem Feld einsetzen kann.

Mein Aufgabengebiet als Projektmanagerin ist vielseitig, wodurch mein Job zusätzlich an Charme gewinnt. Natürlich zählen die Entwicklung, Planung und Durchführung von Projekten zur Förderung von Freiem Wissen zu den Hauptaufgaben. Das ist einerseits die Organisation von Veranstaltungen wie der Wikipedia Academy oder der Wikimedia Conference, die ich selbstständig mit Unterstützung meiner KollegInnen und mit Freiwilligen aus der Community plane und durchführe. Das fängt bei der Suche nach dem richtigen Veranstaltungsort an, geht über die Gestaltung des Programms mit Einladungen von potentiellen SprecherInnen bis hin zur Durchführung vor Ort und der Außenkommunikation in Kooperation mit unserer Öffentlichkeitsarbeit.

Ein anderes Projekt, das ich mitentwickelt und federführend umgesetzt habe ist der WissensWert-Wettbewerb. In diesem Wettbewerb suchen wir nach guten Projektideen, die wir durch finanzielle Förderung unterstützen. WissensWert ist einzigartig im deutschsprachigen Raum und gleich beim ersten Anlauf gab es eine rege Beteiligung. Die Resonanz – sowohl aus der Community als auch aus vielen uns bisher unbekannten Gruppen – war so gut, dass wir den Wettbewerb jetzt regelmäßig wiederholen. Die Aufgaben bei einem solchen Projekt sind vielfältig. Einerseits braucht man eine Jury und muss geeignete Personen dafür aussuchen und regelmäßig mit ihnen kommunizieren. Gleichzeitig braucht man eine Webseite, muss Texte dazu schreiben, Menschen motivieren, dabei mitzumachen und die Idee auch in die eigene Community und andere Communities hinein kommunizieren. Wenn ein Projekt im ersten Anlauf so erfolgreich ist, motiviert das gleich noch mehr, weiter daran zu arbeiten.

Ich arbeite außerdem am Wikipedia-Schulprojekt mit, an einer Reform der Zedler-Medaille, war an der Organisation der Party zum 10. Geburtstag von Wikipedia beteiligt und befülle ab und an den Twitter– und Facebookstream des Vereines. Über diese Aktivitäten hinaus kann ich in meinem Job eigene Ideen einbringen, neue Projekte anstoßen und habe auch die Freiheit, alte Konzepte neu auszurichten.

Als Mitarbeiterin der Wikimedia-Geschäftsstelle sollte man aktiv in die Wikipedia-Community einsteigen, um die Prozesse zu verstehen und mit den vielen Freiwilligen kommunizieren. Das ist oft eine Herausforderung aufgrund der vielen sehr unterschiedlichen Charaktere, aber dafür wird man auch durch sehr viele neue interessante Bekanntschaften und Freundschaften entlohnt.

Die Wikipedia-Community ist überall auf der Welt aktiv, so dass eine internationale Komponente dazu kommt. Oft kommuniziere ich mit anderen Chapters auf der ganzen Welt, gleiche Projekte ab, suche Kooperationen und bleibe auf dem Laufenden, was im Wikipedia-Universum alles passiert. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind also unverzichtbar, um sich aktiv an Diskussionen und Veranstaltungen beteiligen zu können.

Ich arbeite gerne bei Wikimedia Deutschland. Wir sind ein Team von mittlerweile fast 20 MitarbeiterInnen, alle mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen. Wir arbeiten viel – und wir teilen alle die gleiche Motivation: Wir sind begeistert von der Idee, Freies Wissen zu fördern!

Bist du ein Organisationstalent mit Begeisterung für Freies Wissen? Dann bewirb dich jetzt! Wir suchen noch weitere ProjektmanagerInnen zur Unterstützung unseres Teams!

Tags: , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Montag, Februar 7th, 2011 um 11:09 Uhr und ist zu finden unter Allgemein. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,65 von 5)
Loading...

Kommentare sind geschlossen.

Empfiehl diesen Beitrag