zurück

Public Domain Day 2024

Wikimedia Deutschland feiert den Public Domain Day 2024

Der Ablauf der Rechte Walt Disneys am ersten ‚Micky Maus‘-Film von 1928 ist ein Meilenstein in der Geschichte des Urheberrechts. Am heutigen Tag der Gemeinfreiheit feiern die Wikimedia-Communitys das kulturelle Erbe von Kreativschaffenden aus der ganzen Welt.

Lukas Mezger

1. Januar 2024

Heute ist der 1. Januar, bei Wikimedia-Aktiven traditionell als „Tag der Gemeinfreiheit“ bekannt. Am „Public Domain Day“ feiern die Wikimedia-Communitys gemeinsam mit Kreativen, Kulturinstitutionen und Wissens-Aktiven aus der ganzen Welt diejenigen Werke aus Kunst und Wissenschaft, die ab sofort jede*r frei weiternutzen kann. In diesem Jahr liegt besondere Aufmerksamkeit auf einem frühen Meisterwerk aus der Filmgeschichte: In den USA erlöschen heute die Urheberrechte an dem Zeichentrick-Kurzfilm Steamboat Willie, in dem 1928 erstmals Micky Maus zu sehen war.

Ursprünglich sollten die Rechte an dem sieben Minuten langen Werk bereits 1984 ablaufen. Die Walt Disney Company setzte sich nach dem Tod ihres Gründers jedoch mehrmals erfolgreich bei der Politik dafür ein, die Geltungsdauer des Urheberschutzes im US-amerikanischem Recht zu verlängern. Eine viel diskutierte Reform im Jahr 1998 erhielt deshalb sogar den Spitznamen „Mickey Mouse Protection Act“. Seit heute ist diese Schutzfrist jedoch endgültig abgelaufen.

Steamboat Willie ab heute in den USA gemeinfrei – Deutschland muss sich noch gedulden

Jetzt steht es also zumindest in den USA jeder und jedem frei, Steamboat Willie zu beliebigen Zwecken zu nutzen – und sogar zu verändern – ohne dafür vorher eine Lizenz einholen zu müssen. Anders ist die Rechtslage dagegen in Deutschland: Aufgrund eines völkerrechtlichen Vertrags aus dem Jahr 1892 (!) läuft der urheberrechtliche Schutz von Steamboat Willie hierzulande noch bis 2042; ähnlich ist es bei anderen Werken US-amerikanischer Urheber. Diese groteske – und vom Gesetzgeber wohl unbedacht erzeugte – Situation ist Fachleuten bereits seit Jahrzehnten bekannt, sie wird aber heute besonders sichtbar.

Wer sich davon aber nicht die Laune verderben lassen will, dem sei etwas Musik empfohlen, die die für den heutigen Tag passende beschwingte Stimmung garantiert: Im deutschen Urheberrecht endet heute nämlich unter anderem der Schutz für die Kompositionen der Ikone des „Hot Club Jazz“ Django Reinhardt, dessen berühmtestes Stück Minor Swing aus dem Jahr 1937 schnell ins Ohr geht und vielen wahrscheinlich aus Filmen bekannt sein wird.

By playing the video you agree that YouTube and Google might store and process your data. Please refer to Google’s Privacy Policy.

In den nächsten Tagen werden viele ehrenamtliche Wikimedia-Aktive damit beschäftigt sein, die heute gemeinfrei gewordenen Bilder, Texte, Musik und Videos auf die Medienplattform Wikimedia Commons hochzuladen und sie in die entsprechenden Wikipedia-Einträge einzupflegen. Wer mag, kann gleich darin stöbern und sich zu neuen Nutzungen der in diesem Jahr zu feiernden Werke inspirieren lassen – der Tag der Gemeinfreiheit ist nicht zuletzt ein Feiertag für alle, die gern Wissen teilen und Kunst genießen.

Weitere Beiträge zum Thema:

Interview mit Lukas Mezger im Deutschlandfunk

Die erste Micky-Maus-Darstellung von 1928 ist in den USA seit Jahresbeginn gemeinfrei. Rechtsanwalt Lukas Mezger sieht dafür auch politische Gründe: Disney-Filme seien wohl nach Ansicht mancher Republikaner „zu links“ geworden.

Netzpolitik-Kolumne zum Public Domain Day

Am 1. Januar war Public Domain Day und damit wurden wieder zahlreiche Kunstwerke gemeinfrei nutzbar. An den übrigen 364 Tagen im Jahr sollten Museen mehr dafür tun, dass Kulturerbe für uns alle frei und digital zugänglich wird. Welche Rahmenbedingungen es dafür braucht, beschreibt Dominik Scholl.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert