Erstmals seit zehn Jahren: Wikipedia bekommt neues Design

Pünktlich zum 20. Geburtstag der Wikipedia im kommenden Jahr bekommt die Seite optisch einen neuen Schliff. Durch die geplanten Anpassungen soll die Desktop-Ansicht übersichtlicher und anwendungsfreundlicher werden.

  • Luise Moskopp
  • 30. September 2020

Wikipedia ist die Enzyklopädie, die täglich mehr als 600 Millionen Mal aufgerufen wird. Sie ist auf Platz 13 der meistbesuchten Websites der Welt und dabei eine der wenigen, die bei ihrer Größe keine kommerziellen Interessen verfolgt: Keine Cookies, keine Werbung, minimale Erfassung der Daten sind Standard. Wikipedia unterscheidet sich aber auch optisch vom Rest des Internets: Die Benutzeroberfläche hat sich in den vergangenen zehn Jahren kaum verändert. Bis jetzt: Die Wikimedia Foundation wird in den kommenden Monaten Änderungen an der Desktop-Version der Wikipedia umsetzen.

Neue Optik – verschiedene Bedürfnisse

Seit Mai 2019 arbeitet die Wikimedia Foundation zusammen mit der Community daran, die Wikipedia optisch zu verbessern. Neben einem leicht angepassten Logo soll es unter anderem eine zusammenklappbare Seitenleiste sowie ein neu gestaltetes Inhaltsverzeichnis geben. Letzteres erleichtert vor allem das Lesen von sehr umfangreichen Artikeln: Musste man bislang immer durch den gesamten Artikel scrollen, um zu bestimmten Abschnitten zu kommen, kann künftig einfach das entsprechende Fenster mit den Informationen ausgeklappt werden. Außerdem soll es für Leser*innen dank eines neuen Features einfacher möglich sein, innerhalb der Artikel in eine andere Sprachversion zu wechseln.

Zwei Aspekte werden bei den Änderungen besonders beachtet: Einerseits soll sich die Vertrautheit des Designs nicht so drastisch verändern, dass die Wikipedia kaum wiedererkennbar ist – andererseits soll das Design für alle Autor*innen und Leser*innen benutzerfreundlicher und pragmatischer werden. 

Einen Überblick über alle bisher geplanten Änderungen und wie diese aussehen könnten, gibt es auf MediaWiki.

Die ersten Änderungen können angemeldete Nutzer*innen in verschiedenen Testwikis mitverfolgen, diese sind unter anderem die französische, die hebräische und die persische Wikipedia.

Läuft alles nach Plan, sollen die neuen Features bis Ende 2021 in allen Wikis standardmäßig eingebaut sein.

Erstes Redesign seit zehn Jahren

Wikipedia ist seit dem Start im Jahr 2001 enorm gewachsen. Heute gibt es mehr als 54 Millionen Artikel in 300 Sprachen, die von tausenden freiwilligen Autor*innen weltweit geschrieben worden sind. Allein in der deutschsprachigen Wikipedia kommen täglich rund 300 neue Artikel hinzu. Die Benutzeroberfläche hat dabei nicht Schritt gehalten. Insbesondere neue Nutzer*innen würden sich von der Oberfläche der Wikipedia häufig überfordert fühlen, schreibt die Wikimedia Foundation in einer Erklärung. Einige Elemente der Seite würden sich unpassend und überwältigend anfühlen. Damit möglichst viele Nutzer*innen und Freiwillige in der Wikipedia mitarbeiten, lesen, kreieren oder lernen können, sollen die Designänderungen helfen, einen besseren Überblick zu bekommen und sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können. 

Die Wikipedia entsteht im Kollektiv und durch die Arbeit der Freiwilligen weltweit – Änderungen werden folglich nicht einfach entschieden, sondern entstehen in einem kollaborativen Prozess mit der Community. Die Features werden immer wieder neu adjustiert, bis es zu einem für alle zufriedenstellenden Ergebnis kommt. Feedback kann beispielsweise hier gegeben werden.

Mehr Wissenswertes über die Wikipedia und Freies Wissen

Viele spannende Infos zur Gestaltung und Mitmach-Möglichkeiten in der Wikipedia gibt es in der Wikipedia-Challenge zu entdecken. Weitere Nachrichten rund um Wikipedia, Wikimedia und Freies Wissen liefert außerdem alle zwei Wochen der Wikimedia Deutschland-Newsletter.

  1. Wow! Ich freue mich bereits auf die Änderungen! Ich benutze seit 2 Jahren lieber die Wikipedia-App und genieße das Leseerlebnis durch die seitliche Einblendung der Gliederung dort mehr als in der Browser Version (Website). Auch der Sprachwechsel ist wesentlich einfacher in der App, besonders bei der Suchfunktion.

    Kommentar von SlipperyChip am 1. Oktober 2020 um 18:28

  2. Hallo,

    mal ein Feedback: Wenn ich aus dem Newsletter auf diese Seite komme, möchte ich den Artikel lesen. Das ist allerdings leider selbst am Desktop ziemlich lästig, dass es rechts am Rand fixe „Einschnitte“ namens „Search, Newsletter… Mitglied werden“ gibt, wo ich immer wieder „drumherum lesen muss“. Das bedeutet dass ich nur etwas 30% des Artikels störungsfrei lesen kann. Ich habe keine Möglichkeit gefunden, das auszublenden und musste daher für den Artikel sehr häufig scrollen. Ich werde künftig wohl darauf verzichten, „mehr lesen“ zu benutzen.

    Grüße von
    Iva

    Kommentar von Iva am 2. Oktober 2020 um 11:30

  3. Hallo Iva,

    danke für dein Feedback – nehme ich mit!

    LG
    Tjane

    Kommentar von Tjane Hartenstein am 2. Oktober 2020 um 13:31

Hinterlasse einen Kommentar