Wikimedia:Woche 45/2016

In der deutsch- und englischsprachigen Wikipedia ist das Spendenbanner geschaltet worden und das Community Tech Team der Wikimedia Foundation startete die internationale Umfrage zu den technischen Wünschen. Weitere Themen der aktuellen Wikimedia:Woche sind das Ideenportal und neue Stellenausschreibungen von Wikimedia Deutschland, sowie ein interessanter Artikel über die Urteile im Fall Reiss-Engelhorn-Museen.

Am kommenden Donnerstag erscheint übrigens die 250. Ausgabe der Wikimedia:Woche mit einer kleinen Überraschung.

Foundation und Organisationen

Neue Stellenausschreibungen bei Wikimedia Deutschland

Wikimedia Deutschland hat mehrere neue Stellen ausgeschrieben.

Spendenkampagne 2016 begonnen

In den kommenden Wochen wird Wikimedia Deutschland Banner in der deutsch- und englischsprachigen Wikipedia schalten. Das Spendenziel ist mit 8,6 Millionen Euro unverändert zum letztjährigen Spendenziel. Wer wissen möchte, wie die Spendenziele zustandekommen, welche Banner auf welchen Wikipedia-Versionen angezeigt werden, wie häufig man Banner zu sehen bekommt oder Fragen und Kommentare loswerden möchte, dem sei die Portalseite und dort insbesondere die Q&A empfohlen.

Projekte und Initiativen

Ideenportal für Projekte rund um Wikipedia & Co.

Das Ideenportal ist eine Plattform für Projektideen und konkrete Vorhaben, die von der Community veröffentlicht und diskutiert werden. Im September wurde die Seite online gestellt und präsentiert inzwischen drei Projekte.

Wie sich WLM und OSM gegenseitig befruchten

ChristianSW schrieb über die ergänzende Arbeit in OpenStreetMap zum Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments.

Wikidata:Status updates/2016 10 29

Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates.

Neues aus der OSM-Welt

Die aktuellen Zusammenfassungen aus der OpenStreetMap-Welt „weekly 328“ berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Kultur – Galerien, Bibliotheken, Archive, Museen (GLAM)

Konferenz „Zugang gestalten“ am 17.11. – Panel zur Nachhaltigkeit in der Partizipation

Am 17. und 18.11. findet in Berlin die GLAM-Konferenz „Zugang gestalten“ statt. Wikimedia Deutschland ist unter anderem mit einem Panel zur Nachhaltigkeit in der Partizipation beteiligt. Es diskutieren die Wikipedia-Autorin Geolina163, Barabra Thiele vom Jüdischen Museum, Stefanie Schulte-Strathaus von Arsenal und Lydia Pintscher, Communitymanagerin von Wikidata. Der Eintrtt ist frei.

Panel zu Nachhaltigkeit und Zugang am 18.11. – Konferenz „Zugang gestalten“

Auf dem Panel “Nachhaltigkeit und Zugang” am 18.11. diskutieren Dr. Helge David (Initiator und Gründer von Openmuseum.de), Prof. Dr. Alfried Wieczorek (Generaldirektor der Reiss-Engelhorn-Museen), Prof. Dr. Hubertus Kohle (Ludwig-Maximilians-Universität München) und Tim Moritz Hector (Vorsitzender des Präsidiums von Wikimedia Deutschland) die politischen Rahmenbedingungen und welche Rollen Institutionen und Bürger heute haben und in Zukunft haben sollten, wenn es um einen nachhaltig gesicherten Zugang zum kulturellen Erbe geht.

Wissenschaft und Forschung

Wikimedia Research Newsletter

Die Oktober-Ausgabe des Wikimedia Research Newsletters der Wikimedia Foundation ist erschienen. In diesem Monat gibt es unter anderem Antworten auf die Frage, warum Frauen insgesamt weniger in der Wikipedia editieren und in welchen Bereichen sie stärker repräsentiert sind.

Technik

Internationale Umfrage zu den technischen Wünschen gestartet

Das Community Tech Team der Wikimedia Foundation hat die internationale Umfrage zu den technischen Wünschen 2016 gestartet. Bis zum 20.11. können Vorschläge für neue und zu verbessernde Wiki-Werkzeuge eingereicht werden.

Tech News issue #43

Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Diskussion

Diskussion um Bezeichnung „Wikimania“

Auf der Wikimania-Mailingliste wird der Name der Veranstaltung „Wikimania“ diskutiert. Es geht um den Wortbestandteil -mania, der im englischen eher mit der affektiven Geistesstörung als mit Beatlemania assoziiert wird und daher zu wenig seriös und zu wenig attraktiv für Sponsoren ist und darum, dass das Wort Wikipedia viel zugkräftiger wäre.

Presse, Blogs und Websites

Aktuell in der Presse

Gemeinfreiheit bald nur noch auf dem Papier? Marcus Engert über die weitreichenden Folgen der Urteile im Fall Reiss-Engelhorn-Museen.

  • Monopol – 07.11.2016, Marcus Engert: „Wir entscheiden“
http://www.monopol-magazin.de/wir-entscheiden

Eine Studie der Universität Harvard zeigt: auch bei politisch brisanten Themen ist die Wikipedia neutral. Die Konsensfindung in der Wikipedia sorge sogar dafür, dass extreme politische Ansichten von Nutzenden mit der Zeit moderater würden.

  • SRF – 07.11.2016, Danja Nüesch: Auf Wikipedia finden politische Gegner einen Konsens
http://www.srf.ch/kultur/netzwelt/auf-wikipedia-finden-politische-gegner-einen-konsens

Wikipedia-Pressespiegel

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia-Pressespiegel zu finden.

Kika über das Klexikon

Timster auf Kika berichtete über die Wikipedia und das Klexikon.

Audio-Podcast WikiStammtisch

Neben der 25. Jubiläums-Episode mit einem Rückblick auf die bisherigen Podcasts sprach Sebastian Wallroth für die neuen Ausgaben des WikiStammtisch mit Sandra Becker und J. Patrick Fischer.

Termine

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist dort zu finden:

Freitag, 11.11.: Offenes Editieren (Stuttgart)

Die Stadtbibliothek Stuttgart am Mailänder Platz heißt die Wikipedianer und interessierte Neulinge herzlich willkommen. An jedem 2. Freitag im Monat findet ein Workshop für Offenes Editieren statt.

Sonntag, 13.11.: Anmeldefrist für das WikiLibrary Barcamp am 3.12.2016 in Dresden

Eine engere Zusammenarbeit zwischen Wikimedia-Projekten und Bibliotheken zu gestalten – darum geht es beim WikiLibrary Barcamp, das am 3.12. in der Säschsischen Staats- und Landesbibliothek in Dresden stattfindet. Bis zum 13.11. können Programmbeiträge vorgeschlagen werden zum Thema des Barcamps „Bibliotheken im Netz – Digitale Allmende?!“. Es sind auch noch Hotelzimmer für Wikimedia-Freiwillige verfügbar. Tragt euch dafür einfach bis zum 13.11. in die Liste zur Hotelbuchung ein.

Montag, 14.11.: OK Lab (Berlin)

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland Code for Germany Teams – die Open Knowledge Labs (OK Labs) – um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürgerinnen zu entwerfen. Wir, das Open Knowledge Lab Berlin treffen uns bereits seit Februar 2014 jede Woche bei Wikimedia und würden dies auch gerne weiterhin tun. Während unserer Treffen arbeiten wir ehrenamtlich gemeinsam an Projekten, tauschen uns zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen – und sind generell Ansprechpartner für alle Interessierten. Damit fördern wir die Verbreitung des Wissens rund um diese Themen und wollen mithilfe unserer Projekte zeigen, welche Möglichkeiten in offenen Daten stecken.

  • http://codefor.berlin/ / #codeforde
  • Zeit: 19:00 – 23:00 Uhr
  • Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin

Dienstag, 15.11.: Bremenpedia vor Ort (Bremen)

„BremenpediA vor Ort“ versteht sich als Anlaufadresse in Bremen-Lesum für alle Fragen rund um das freie Online-Lexikon Wikipedia und die freie Medien-Datenbank Wikimedia Commons. Die Veranstaltungsreihe findet zwischen 15.00 und 17.00 Uhr im Heimathaus Lesum, dem Domizil des Heimat- und Verschönerungsvereins Bremen-Lesum e. V. (HVL) statt.


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/N%C3%A4chste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Tags: , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Donnerstag, November 10th, 2016 um 15:07 Uhr und ist zu finden unter Community, Internationales. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Kommentare sind geschlossen.

Empfiehl diesen Beitrag