Wikimedia:Woche 39/2016

Anlässlich des internationalen Tags der Informationsfreiheit am 28. September, bildet der Zugang zu Informationen staatlicher Stellen ein Schwerpunktthema in der Wikimedia:Woche 39/2016. Außerdem wird in dieser Ausgabe auf eine Kooperation zwischen der UNESCO und Wiki loves Monuments und die dritte Ausgabe 2016 des Wikimedia Education Newsletters verwiesen.

UNESCO unterstützt WLM

Die UNESCO unterstützt im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Wikimedia im September den Fotowettbewerb Wiki loves Monuments.

Protokoll der 13. Telefonkonferenz des Präsidiums von WMDE veröffentlicht

Das Protokoll der 13. Telefonkonferenz des Präsidiums von Wikimedia Deutschland vom 19. September wurde im Vereinsforum veröffentlicht. Beschlossen wurden unter anderem die finalen Ziele und Erfolgskriterien für das nächste Jahr sowie der Wirtschaftsplan. Der Wirtschaftsplan soll der 19. Mitgliederversammlung am 26. November in Berlin zum Beschluss vorgelegt werden.

Projekte und Initiativen

100wikidays-Challenge: Bisher mehr als 7000 Artikel

Am 16. Januar begann die 100wikidays-Challenge, bei der sich die Teilnehmenden vornehmen, jeden Tag einen neuen Artikel für die Wikipedia zu veröffentlichen. Bisher wurden somit über 7000 neue Artikel angelegt.

Wikidata:Status updates/2016 09 24

Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates.

FragDenStaat präsentiert Kunstaktion

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Informationsfreiheitsgesetzes in Deutschland, präsentierte FragDenStaat eine limitierte Kunstedition mit dem Titel #000000. Die Aktion stellt eine Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums heraus und ist als Kritik an der Informationspolitik der Bundesregierung zu verstehen.

Wikivoyage-Autor Roland Unger im Porträt

Roland Unger ist seit Jahren in der deutschsprachigen Wikivoyage aktiv. Im Blog der Wikimedia Foundation erschien ein Beitrag über seine Aktivitäten.

Technik

Tech News issue #39

Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Politik und Recht

Petition für Transparenzgesetz in Berlin gestartet

Arne Semsrott von der Open Knowledge Foundation startete eine Petition auf change.org, mit dem Ziel, dass in Berlin „mit Steuerzahlern finanziertes Wissen öffentlich wird“.

EAID fortert Beitritt Deutschlands zur Tromsö-Konvention

Die Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz fordert anlässlich des Tages der Informationsfreiheit in einer Presseerklärung, dass Deutschland der internationalen Konvention des Europarates über den Zugang zu amtlichen Dokumenten (Tromsö-Konvention) beitritt.

Bildung, Wissenschaft und Forschung

Wikimedia Education Newsletter erschienen

Jahrgang 5, Ausgabe 3 des vierteljährlich erscheinenden Wikimedia Education Newsletters ist veröffentlicht worden.

Studie über Wikipedia Education Program veröffentlicht

Ein Team aus Studenten, Akademikern, Wissenschaftlern und Wikipedia-Aktiven erstellte eine Studie über das Wikipedia Education Program mit dem Titel „Why Medical Schools Should Embrace Wikipedia“.

Presse, Blogs und Websites

Aktuell in der Presse

Jimmy Wales im Interview mit der FAZ.

  • Frankfurter Allgemeine Zeitung – 25.09.2016, Axel Weidemann: Was unterscheidet Wikipedianer von Trump? „Sie mögen Fakten“
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/interview-mit-dem-wikipedia-gruender-jimmy-wales-14449979.html

In manchen Wikipedia-Sprachversionen werden Edit Wars mittlerweile von Bots ausgetragen.

  • Die Welt – 27.09.2016, Benedikt Fuest: Wiki-Roboter bekriegen sich permanent
https://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article158391363/Wiki-Roboter-bekriegen-sich-permanent.html

Audio-Podcast WikiStammtisch

In Episode 18 sprechen der 81jährige ehemalige Chef des Strahlenschutzes am CERN und Wikipedianer Dr. Manfred Höfert und Sebastian Wallroth über Dosimeter, die Entstehung des WWW, wanderfreudige Denkmale, den vergessenen Sommerfeld und Rotlinks.

Gnoms Rückblick auf die WikiCon

Benutzer:Gnom blickt auf die WikiCon in Kornwestheim zurück.

Wikipedia-Pressespiegel

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia-Pressespiegel zu finden.

Termine

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist dort zu finden:

1.10.: Wikipedia-Einführungskurs und Offenes Editieren Ulm

Nach dem Vorbild der Stuttgarter Gruppe heißen Wikipedia-Aktive aus Ulm alle Interessierten herzlich zu einem Wikipedia-Einführungskurs und offenem Editieren willkommen!

3.10.: OK Lab Berlin

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland „Code for Germany“ Teams – die „Open Knowledge Labs“ (OK Labs), um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürger und Bürgerinnen zu entwerfen. Das Open Knowledge Lab Berlin trifft sich jede Woche (zurzeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland, Tempelhofer Ufer 23–24, 10963 Berlin. Während des Treffens arbeiten Ehrenamtliche gemeinsam an Projekten, tauschen sich zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen und sind generell Ansprechpersonen für alle Interessierten.

4.10.: Bremenpedia vor Ort

„BremenpediA vor Ort“ versteht sich als Anlaufadresse in Bremen-Lesum für alle Fragen rund um das freie Online-Lexikon Wikipedia und die freie Medien-Datenbank Wikimedia Commons. Die Veranstaltungsreihe findet zwischen 15.00 und 17.00 Uhr im Heimathaus Lesum, dem Domizil des Heimat- und Verschönerungsvereins Bremen-Lesum e. V. (HVL) statt.

5.10.: WomenEdit Berlin

WomenEdit ist ein Netzwerk von Wikipedianerinnen. Jeden ersten Mittwoch im Monat findet in der Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland von 18.00 bis 21.00 Uhr ein Treffen statt. Neu-Autorinnen sind willkommen.

6.10.: Wikipedia Sprechstunde Bibliothek Hamburg

Jeweils am 1. Donnerstag des Monats bietet die Hamburger Wikipedia-Community von 16.00 bis 18.00 Uhr eine regelmäßige öffentliche Sprechstunde an.


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/N%C3%A4chste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Tags: , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Donnerstag, September 29th, 2016 um 13:52 Uhr und ist zu finden unter Community, Internationales. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Kommentare sind geschlossen.

Empfiehl diesen Beitrag