Wikimedia:Woche 30/2013

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia …

  • Katja Ullrich
  • 25. Juli 2013
Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags – aufgrund des Feiertags ausnahmsweise diese Woche am Freitag – in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

= Wikimedia:Woche 30/2013 =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

NEUE NUTZERGRUPPE FÜR GRIECHENLAND ANERKANNT

Das Affiliations Committee, zuständiger Ausschuss für die Anerkennung von Wikimedia-Organisationen, hat die “Wikimedia Community User Group Greece”, zu Deutsch etwa “Wikimedia-Community-Nutzergruppe Griechenland”, anerkannt. Die Nutzergruppe, die bereits einige erfolgreiche Aktivitäten vorweisen kann, arbeitet daraufhin, nächstes Jahr als Chapter anerkannt zu werden.

BE- UND AUSWERTUNG DES FDC-PROZESSES

Die FDC Advisory Group, als Beirat für den Spendenverteilungsausschuss zu übersetzen, hat eine Bewertung und Auswertung des FDC-Prozess vorgelegt.

WIE WIR LEBEN WOLLEN: “CHAPTERS DIALOGUE”-PROJEKT GESTARTET

Mit dem “Chapters Dialogue” wird Wikimedia Deutschland – in Zusammenarbeit mit allen interessierten Beteiligten – die Bedürfnisse, Ziele und persönlichen Geschichten von allen Chaptern und den Organisationen in der Wikimedia-Bewegung strukturiert sammeln und auswerten.

WCA BITTET UM CHAPTER-DATEN

Michał Buczyński, Teil des Research-Teams der Wikimedia Chapters Association, hat eine Umfrage gestartet, um allerlei unterschiedlichste Daten und Fakten der Wikimedia Chapter einzusammeln. Ziel ist es, deren Engagement zumindest quantitativ vergleichen zu können. Eine derartige Sammlung der Daten gibt es bisher nicht.

WIKIMEDIA UK BITTET UM KOMMENTARE ZUR STRATEGIE

In vielen Chaptern laufen derzeit erste Bestrebungen, die Arbeit auf Grundlage langfristiger Strategien auszurichten. Wikimedia UK befindet sich seit einigen Monaten in einem solchen Strategieprozess. Nun wurde der in erste Entwurf einer Fünf-Jahres-Strategie veröffentlicht, das Chapter bittet um Kommentare dazu.

WIKIMEDIA ITALIA VERÖFFENTLICHT BERICHT ZUR WIKIMEDIA CONFERENCE

Wikimedia Italien, diesjähriger Veranstalter der Wikimedia Conference, hat den dazugehörigen Finanzbericht veröffentlicht. Herauszuheben sind die “Lessons Learned” der Konferenz, unter anderem die Verbesserung bzw. die Vermeidung kurzfristiger Änderungen des Programms. Hervorgehoben wird die Bedeutung der Konferenz für das Wikiversum als solches.

AFFILIATIONS COMMITTEE MIT NEUEM SCHATZMEISTER

María Sefidari, bisherige Schatzmeisterin des für Anerkennung von Wikimedia-Organisationen zuständigen Affiliations Committee, wurde bekanntlich vor einigen Wochen bei den Wikimedia-Wahlen in das Board of Trustees gewählt. Da eine gleichzeitige Mitgliedschaft in beiden Organen nicht möglich ist, wird Sefidari zum 1. August zurücktreten. In Vorbereitung dieses Schrittes wählte das Committee Salvador Alcántar, mexikanisches Wikimedia-Community-Mitglied, zum neuen Schatzmeister.

BERICHTE

Wikimedia Foundation Monatsbericht Juni 2013

Wikimedia Frankreich WikiRevue (berichtendes Magazin über die Monate April bis Juni 2013)

Projekte und Initiativen

AUSWIRKUNGEN VON WIKI LOVES MONUMENTS

Lodewijk Gelauff, niederländisches Wikimedia-Community-Mitglied und Mitgründer des Fotowettbewerbs Wiki Loves Monuments, fasst in einem Blogbeitrag die Bedeutung des Wettbewerbs für die Wikipedia zusammen. Dank der Daten von Erik Zachte, bekannter Statistiker und Daten-Analyst im Wikimedia-Universum, ließ sich feststellen, dass in den letzten drei Jahren während der Wettbewerbe 14.447 Menschen, die zuvor noch nicht editiert hatten, ein Foto hochgeladen hatten, 1.042 Menschen nach dem Hochladen eines Fotos einen Edit in einem Wikimedia-Projekt geleistet haben und 626 von ihnen auch weiterhin aktiv geblieben sind und mindestens einen Edit in den letzten sechs Monaten geleistet haben.

ERSTES WIKIVERSITY-TREFFEN DURCHGEFÜHRT

Am 19./20. Juli 2013 fand in Limburg an der Lahn das erste Treffen von Autoren der freien Lernplattform Wikiversity statt. Die Teilnehmer sondierten Gegenwart und Zukunft des Projekts, das sich anschickt, ein bedeutsames Repositorium für Open Educational Resources und Projektraum für Kurse vorwiegend im Hochschulbereich zu werden.

KURS ZU HISTORISCHEN THEMEN IN WIKIPEDIA AN DER UNIVERSITÄT MARBURG ABGESCHLOSSEN

An der Universität Marburg haben Historiker einen weiteren Kurs zu geschichtswissenschaftlichen Themen in Wikipedia erfolgreich abgeschlossen. Im Unterschied zum Vorjahr wurde die Veranstaltung diesmal nicht von Wikimedia Deutschland begleitet. WMDE hatte auch keine Auswertung oder Evaluation der Ergebnisse vorgelegt, auf der die Dozenten hätten aufbauen können. Der Kurs wurde nicht auf Wikipedia, sondern in der hochschuleigenen Lernplattform ILIAS organisiert.

VIETNAMESISCHES WIKIVOYAGE

Das Language Committee, zuständig für die Einrichtung von Sprachversionen der Wikimedia-Projekte, hat der Gründung einer vietnamesischen Ausgabe des freien Reiseführers Wikivoyage zugestimmt.

POLNISCHE WIKIPEDIA-EXPEDITION GESTARTET

Seit fünf Jahren organisiert die polnischsprachige Wikimedia-Community (inzwischen unter dem Dach von Wikimedia Polska) Exkursionen, bei denen das Land abgefahren wird und dabei zahlreiche Beiträge für die Wikimedia-Projekte entstehen. Honza Groh, Mitglied von Wikimedia Česká republika, berichtet im Blog von WMCZ von den Erfahrungen als tschechisches Mitglied der Exkursion (Google Translator ist zu empfehlen).

CfP FÜR EDUWIKI CONFERENCE

Wikimedia UK veranstaltet einen Call for Proposal für die zweite EduWiki Conference, die am 1. und 2. November 2013 in Cardiff stattfinden wird und sich vorrangig mit den Bereich Bildung und Wikipedia beschäftigen wird.

WIKIPEDIA-WORKSHOP FÜR JOURNALISMUS-STUDIERENDE IN MUMBAI

Rohini Lakshané und Bishakha Datta berichtet in einem Beitrag im Blog von Wikimedia India über einen kürzlich stattgefundenen Workshop für angehende Journalistinnen und Journalisten an der Sophia Polytechnic College in Mumbai.

WIKIPEDIA-WORKSHOP IN PUEBLA

Iván Martínez, Vorsitzender von Wikimedia México, berichtet über einen kürzlich stattgefundenen Wikipedia-Workshop im Gymnasium Alfonso de Reyes in Puebla (Mexiko).

“HOW WIKIPEDIA WORKS” AUF WIKIBOOKS

2008 hatten Phoebe Ayers, Charles Matthews und Ben Yates das Buch namens “How Wikipedia Works” veröffentlicht, das eine große Verbreitung als Anleitung zum Bearbeiten der Wikipedia erfuhr. Das Buch erschien damals unter der gängigen GNU-Lizent für freie Dokumentation (GFDL). Nun wurde das Buch unter CC-BY-SA neu lizenziert und in die englischsprachige Version von Wikibooks hochgeladen.

TECHNISCHER SUPPORT FÜR WIKI LOVES MONUMENTS GESUCHT

Das internationale Team für Wiki Loves Monuments sucht einen Entwickler auf Vertragsbasis, mit Kenntnissen in Python, MySQL, PHP, CSS/JS/HTML und basic MediaWiki.

Technik

BERICHTE

Tech Newsletter #30:

“GENDER MICRO-SURVEY” IN WIKIPEDIAS

Derzeit läuft in verschiedenen Wikipedia-Sprachversionen ein kleine Umfrage bezüglich des Geschlechts der Editierenden. Das Pop-Up mit der einzigen Frage nach dem Geschlecht (mit den Antwortmöglichkeiten männlich/weiblich/keine Angabe) taucht bei der Neuregistrierung eines Kontos auf.

ERSTE VERÖFFENTLICHUNG DES MIGA DATA VIEWER

Yaron Koren beschreibt im Blog der Wikimedia Foundation die erste Schrittes seiner neu entwickelten Software namens “Miga Data Viewer” (kurz Miga). Die Software bzw. die App für Smartphones soll es ermöglichen, sich in einem bestimmten geographischen Gebiet alle Artikel mit entsprechenden Geo-Koordinaten anzeigen zu lassen. Koren hatte für sein Projekt eine Förderung der Wikimedia Foundation erhalten.

SUBSCRIBE NOW! MAILINGLISTE ZUM EDITOR ENGAGEMENT

Die Editor-Engagement-Liste informiert über aktuelle Tests zur Unterstützung neuer und erfahrener Benutzer und über Änderungen der Benutzeroberfläche. Sie wird von WMF-Angestellten und Ehrenamtlichen gemeinsam befüllt.

WIKIVOYAGE ALS ERSTES SCHWESTERPROJEKT DURCH WIKIDATA UNTERSTÜTZT

Wikivoyage bezieht jetzt seine Sprachlinks, genau wie Wikipedia, von Wikidata. Damit ist es das erste Schwesterprojekt das von Wikidata unterstützt wird. Weitere Schwesterprojekte werden in den nächsten Monaten folgen, genauso wie der Zugriff auf weitere Daten für Wikivoyage (Zeitzone, Code für Flughafen, etc).

Diskussion

ZUR EINFÜHRUNG DES VISUALEDITORS

Die Einführung des Visual Editors (VE) in diversen Sprachversionen von Wikipedia, darunter der deutschen, ist sehr umstritten. Kritisiert werden zum einen die mangelhafte Leistung der Software, die sie zur Artikelarbeit für die meisten Autoren, gerade für diejenigen, die wenig Übung haben, unbrauchbar macht, zum anderen der Umstand, dass es anscheinend nicht sichergestellt ist, dass der VE auf Dauer abschaltbar sein wird. Die englisch beschriftete Option zur Deaktivierung (wurde noch nicht übersetzt, da sie sehr kurzfristig hinzugefügt wurde) muss extra eingeschaltet werden und soll nur für die Dauer der Beta-Phase erhalten bleiben. Die deutschsprachige Community erwägt derweil ein Meinungsbild gegen die Einführung des Tools. Die Entwickler arbeiten in der Zwischenzeit daran, viele der gefundenen Probleme zu beheben.

KONZENTRATION DER WMF-ENTWICKLER IN SAN FRANCISCO?

Auf der Mailingliste Wikimedia-l ist eine Diskussion darüber entbrannt, wie sinnvoll es sei, dass die gesamte Entwicklung in San Francisco konzentriert sei und damit die Personalknappheit im Silicon Valley auch die Wikimedia Foundation träfe.

Presse und Webseiten

KONTROVERSE ARTIKEL IN DER WIKIPEDIA

In einer Studie haben die Autoren Taha Yasseri, Anselm Spoerri, Mark Graham, und János Kertész die kontroversesten Artikel verschiedener Wikipedia-Sprachversionen miteinander verglichen (konkret: en, de, fr, es, cs, hu, ro, ar, fa, und he). Umstritten sind, so lässt sich die Studie zusammenfassen, vor allem Artikel mit stark politischen, geopolitischen oder religiösen Aspekten. Die Studie wird Teil eines Buches sein, das im nächsten Jahr unter dem Titel “Global Wikipedia: International and cross-cultural issues in online collaboration” bei Scarecrow Press Verlag erscheinen wird.

Termine

PROGRAMMEVALUATION- UND DESIGN-SPRECHSTUNDE

Die erste Program Evaluation and Design Office Hour findet am 26. Juli 2013 um 18 Uhr MESZ im IRC-Kanal #wikimedia-office statt. Die Agenda wurde auf der Mailingliste veröffentlicht.