Wie immer im Wikimedia Universum, es bewegt sich eine Menge. Nicht nur für Wikimedia Deutschland, das sich auf das Sommercamp des Schulprojekts vorbereitet, sondern auch auf internationaler Ebene. Da es ein Infrastruktur-Ressort Wikimedia International gibt, das mit Alice Wiegand, Sebastian Moleski und mir besetzt ist, haben wir uns überlegt, so oft und regelmäßig wie möglich darüber zu berichten, was auf internationaler Ebene bei Wikimedia passiert.

Banner Wikimania Danzig - Airwolf, CC-BY-SA 3.0

Gerade laufen die Vorbereitungen zur Wikimania, der internationalen Wikimedia Konferenz, die dieses Jahr in Danzig stattfindet. Dort werden Mitarbeiter und Mitglieder des Vorstands anwesend sein, und hoffentlich auch deutsche Community-Mitglieder. Wir werden nach der Konferenz einen kleinen Bericht schreiben, in dem wir euch die Highlights mitteilen.

Aber Wikimania ist nicht das einzige, was die internationale Community beschäftigt. Auf Foundation-Ebene sollte sich man mindestens zwei Sachen merken, die in die letzte Wochen passiert sind.

Erstens, nach langen Debatten um das Löschen und Behalten von „Sexual Implicit Images“ [Darstellungen sexuellen Inhalts] auf Commons und der Mailingliste foundation-l, hat das Board der Wikimedia Foundation eine Resolution zum Thema veröffentlicht. Das Board beauftragt die Geschäftsführerin Sue Gardner, Empfehlungen zu entwickeln, wie mit kontroverse Inhalte auf der Wikimedia Projekte definiert werden können und wie mit ihnen umgegangen werden kann. Diese Empfehlungen soll sie mit der Hilfe der Wikimedia Community, aber auch der Hilfe externe Experten entwickeln, mit dem Ziel, potentielle editorielle oder technische Änderungen beizubringen. Neben der Resolution des Boards gibt es eine FAQ, die das Ganze erklärt.

Zweitens hat die Wikimedia Foundation ihre Jahresplanung (pdf) öffentlich gemacht. Der bezieht sich auf den strategischen Plan, der mit der gesamten Community auf dem Strategy Wiki entwickelt wurde. Der Jahresplan sieht über 40 zusätzlichen Stellen vor (siehe Seite 23 vom pdf), und das Gesamt-Budget verdoppelt sich, die Einnahmen werden mit über 20 Millionen Dollar geplant. (siehe u.a. Seiten 12, 18 und 38 vom pdf). Zur Jahresplanung gibt es auch eine FAQ.

Auch wurde, während wir diese kleinen Neuigkeiten aus dem internationalen Raum bereitstellen, sodass ihr eine Idee bekommt, was anderswo passiert, der Bericht aus der Geschäftsstelle ins Englische übersetzt und auf die „chapters reports“-Mailingliste geschickt. Wikimedia Deutschland wird das zukünftig für jeden Bericht machen, damit auch andere Chapters und alle Beteiligten im Wikimedia-Universum verfolgen können, was der Verein tut.

(vielen Dank an Alice für die grammatikalische Korrektur!)