Geförderte Projekte aus den Communitys im Januar 2016

Die folgende Liste zeigt eine Übersicht ausgewählter umgesetzter Aktivitäten, sowie regelmäßige Veranstaltungen, die von den Communitys organisiert wurden und mit Unterstützung durch das Team Ideenförderung im Januar stattgefunden haben. Wer eigene Ideen und Projekte für die Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland umsetzen möchte, findet weitere Informationen unter Wikipedia:Förderung.

Festivalsommer

Beim Festivalsommer standen im Wintermonat Januar sieben Veranstaltungen auf der Agenda. Der vollständige Festivalplan ist in der Wikipedia zu finden.

Lokales

Ein Überblick über Aktivitäten lokaler Gruppen von Wikipedianern ist über Wikipedia:Lokales abrufbar. Einige Communitys hinter den lokalen Räumen führen außerdem Blogs, über die eine Auswahl dort stattgefundener Veranstaltungen und Aktionen nachgelesen werden kann:

17.01.: Netzwerktreffen zu Wiki Loves Monuments

Im Herbst wird es erneut einen internationalen Fotowettbewerb zu Baudenkmalen geben. Das Kickoff-Treffen fand im Januar in Köln statt. Wer sich bei den Vorbereitungen und der Organisation einbringen möchte, findet hier weitere Informationen.

20.01.: WikiWomen unterwegs in Berlin

Mit „WikiWomen unterwegs in Berlin“ startete im Januar eine neue Veranstaltungsreihe für Frauen. Über Vor-Ort-Besuche bei Fraueneinrichtung und mehr weiblicher Beteiligung, sollen Artikel mittel- und langfristig verbessert bzw. ergänzt werden und Interessierten ein vereinfachter Zugang und ein nachhaltiges Verständnis für die Wikipedia vermittelt werden.

24.01.: 1. Vorbereitungstreffen für die WikiCon 2016

Die WikiCon 2016 wird voraussichtlich im September oder Oktober im Raum Stuttgart stattfinden. In Berlin gab es nun das erste Vorbereitungstreffen. Weitere Informationen werden demnächst auf der Projektseite zu finden sein.

Wikipedia-Geburtstagsfeiern

Wikipedia-15-Feier im Lokal K, Bild: DCB, CC-by-sa 3.0

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Wikipedia wurde zu zahlreichen lokalen Feierlichkeiten eingeladen. Dabei kamen auch die ehrenamtlichen Autorinnen und Autoren in der Presse zu Wort, beispielsweise in den folgenden Artikeln:

Eine Übersicht aller bisheriger und zukünftiger Wikipedia-Geburtstagspartys ist hier zu finden.

Regelmäßige Veranstaltungen

Folgende regelmäßige Community-Termine fanden auch im Januar wieder mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland statt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...

15 Jahre Freies Wissen: Herzlichen Glückwunsch, Wikipedia!

Am 15. Januar 2001 – also genau heute vor 15 Jahren – ging die englischsprachige Wikipedia online. Die Herausforderung an das Projekt ist heute noch ebenso aktuell wie damals: Die Online-Enzyklopädie, die von allen bearbeitet werden kann, will jedem Menschen auf der ganzen Welt den Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit ermöglichen.

Ein Blick zurück

Die Idee, Wissen miteinander zu teilen, begeisterte Menschen auf der ganzen Welt und fand schnell Verbreitung. Kurz nach der englischsprachigen Wikipedia entstanden weitere Sprachversionen: So wurde die deutschsprachige Wikipedia nur zwei Monate später, am 16. März 2001, gegründet. Inzwischen gibt es die kollaborativ erstellte Enzyklopädie in mehr als 280 Sprachen und Wikipedia ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Rund 80.000 freiwillige Autorinnen und Autoren erstellen und verbessern tagtäglich die weltweit größte Wissenssammlung, die mittlerweile aus knapp 37 Millionen Artikeln besteht.

Neben der freien Enzyklopädie sind in den letzten 15 Jahren zahlreiche Schwesterprojekte nach dem Prinzip der Wikipedia entstanden. Das freie Medienarchiv Wikimedia Commons hält beispielsweise tausende frei nutzbare Mediendateien wie Fotos, Videos und Tonaufnahmen bereit. Auf Wikivoyage können sich Reisende über ihr nächstes Urlaubsziel informieren und ihre eigenen Erfahrungen und Insidertipps weitergeben. Allen Projekten wie Wikipedia liegt die feste Überzeugung der ehrenamtlich Engagierten zugrunde, dass sich Wissen vermehrt, wenn man es teilt.

Jubiläum zum Mitmachen

Lokale Logos anlässlich des
15. Geburtstags von Wikipedia Lizenz: Wikimedia Deutschland, Wikipedia15 Icon Animation, CC BY-SA 4.0

Im Geburtstagsjahr der Wikipedia wird es viele Möglichkeiten geben, die Enzyklopädie selbst und die Menschen dahinter näher kennen zu lernen und sich selbst an zahlreichen Aktionen rund um die Erstellung und Verbreitung Freien Wissens zu beteiligen: Zu den mehreren geplanten regionalen Feierlichkeiten – sowohl zum internationalen Geburtstag am 15. Januar als auch zum deutschsprachigen Geburtstag am 16. März – sind Interessierte ausdrücklich eingeladen. Alle Details hier:  deutschsprachigen Seite zum 15. Geburtstagsjahr der Wikipedia.

Über das eigentliche Datum des Geburtstages hinaus wird die Wikipedia in ihrem Jubiläumsjahr an zahlreichen weiteren Punkten im Kalenderjahr zelebriert. Ein Höhepunkt ist dabei sicherlich die im Juni in Italien stattfindende Wikimania, bei der sich die ehrenamtlichen Communitys der Wikimedia-Projekte, allen voran Wikipedia, über mehrere Tage hinweg zum internationalen Austausch treffen. Ende September findet das jährliche Treffen der deutschsprachigen Wikipedia-Community, die WikiCon, im Raum Stuttgart statt. Beim weltweit größten Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments können Fotografie-Begeisterte den ganzen September über ihre Bilder von Bau- und Kulturdenkmälern auf Wikimedia Commons hochladen und damit ganz einfach bei der Bebilderung der Wikipedia mithelfen. Einen würdigen Abschluss wird das Geburtstagsjahr am 5. Dezember zum Tag des Ehrenamts finden, an dem den tausenden Freiwilligen, die ihr Wissen und ihre Zeit täglich für Wikipedia zur Verfügung stellen, noch einmal gebührend gedankt werden wird.

Wir freuen uns auf das vor uns liegende Geburtstagsjahr der Wikipedia und sind gespannt, wie sich die freie Enzyklopädie in den nächsten 15 Jahren weiterentwickeln wird.

Noch einmal unsere herzlichsten Glückwünsche diesem tollen Projekt und vor allem den Engagierten, die es ermöglichen!

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)
Loading...

„WikiWomen“ unterwegs in Berlin? Ja, klar!

Gastbeitrag von FCT Berlin

Bild: FCT Berlin, CC-by-sa 4.0

„WikiWomen“ sind Frauen, die ihre Erfahrungen in der Wikimedia-Welt gerne mit anderen teilen möchten und die Idee von „Women edit“ durch ihr Engagement unterstützen und in die Öffentlichkeit tragen. Wir bieten Veranstaltungen für Frauen an, bauen lokale Netzwerke auf, erklären Technik und Strukturen der Wikimedia-Projekte und stehen für Fragen zur Verfügung. „WikiWomen unterwegs in Berlin“ ist offen für alle Frauen, die sich für eine bzw. mehr Mitarbeit an Wikipedia interessieren und sich dazu aktiv und persönlich vernetzen wollen. Denn nur mithilfe von deutlich mehr weiblicher Beteiligung als bisher in den Wikimedia-Projekten lassen sich Artikel entweder vom Blickwinkel her oder inhaltlich verbessern bzw. ergänzen.

Bei den bisherigen Women edit-Treffen kommen seit 2012 1x im Monat erfahrene Wikipedianerinnen und interessierte Anfängerinnen in Berlin zusammen. Dort wurde immer wieder festgestellt, dass es zu diversen Berliner Frauenprojekten bislang keine eigenständigen Artikel in der Wikipedia gibt, obwohl sie durchaus in Artikeln erwähnt werden. Als Beispiel sei Das Verborgene Museum erwähnt, welches seit 1986 Kunst von Frauen ausstellt. Auch der Ort namens „Treffpunkt und Kultur für Frauen Begine “ feiert 2016 sein 30-jähriges Jubiläum, fand jedoch bisher keine Artikel-Berücksichtigung.

WikiWomen unterwegs in Berlin bietet daher ab 2016 4x im Jahr an noch festzulegenden Frauen-Orten und -Treffpunkten eine Besichtigung und eine Einführungsveranstaltung zu Wikipedia vor Ort an. In den jeweils ersten Monaten eines Quartals – also auch im Januar – wird gemeinsam der jeweils nächste Termin abgestimmt, organisiert und beworben. Der nächste Termin ist Mittwoch, der 20. Januar 2016 um 18:00 Uhr in der WMDE-Geschäftsstelle am Tempelhofer Ufer 23.

Wer Interesse hat, teilzunehmen oder mehr wissen will, kann sich hier darüber informieren: WikiWomen unterwegs in Berlin.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Geförderte Projekte aus den Communitys im Dezember 2015

Die folgende Liste zeigt eine chronologische Übersicht ausgewählter umgesetzter Aktivitäten, sowie regelmäßige Veranstaltungen, die von den Communitys organisiert wurden und mit Unterstützung durch das Team Ideenförderung im Dezember stattgefunden haben. Wer eigene Ideen und Projekte für die Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland umsetzen möchte, findet weitere Informationen unter Wikipedia:Förderung.

Festivalsommer

Beim Festivalsommer standen im Monat Dezember zehn Veranstaltungen auf der Agenda. Der vollständige Festivalplan ist in der Wikipedia zu finden.

Lokales

Ein Überblick über Aktivitäten lokaler Gruppen von Wikipedianern ist über Wikipedia:Lokales abrufbar. Einige Communitys hinter den lokalen Räumen führen außerdem Blogs, über die eine Auswahl dort stattgefundener Veranstaltungen und Aktionen nachgelesen werden kann:

1.12.: Workshop: Zukunft der GND

Der Wikipedianer Raymond konnte zu Beginn des Monats als Gast an einem internen Workshop der Deutschen Nationalbibliothek zum Thema „Zukunft der GND: Perspektiven für Museen, Archive und Mediatheken“ teilnehmen, um dort die Wikimedia-Projekte als weiteren Normdaten-Partner vorzustellen bzw. ins Spiel zu bringen. Weitere Informationen sind hier zu finden.

2.12.: Fotoaufnahmen Internationale Filmschule Köln

Der Nutzer Jensbest hatte im Dezember die Gelegenheit, Serienschaffende auf einer Veranstaltung der Internationalen Filmschule Köln für das freie Medienarchiv Wikimedia Commons zu fotografieren.

3.12.: 1LIVE Krone

Dank einer Akkreditierung beim WDR hatte der Wikipedia-Benutzer Superbass auch in diesem Jahr wieder Zugang zum Pressebereich der 1LIVE Krone in Bochum und konnte dort die Gäste und Preisträger für Wikimedia Commons fotografieren. Die Bilder stehen unter einer freien Lizenz zur kostenlosen Weiternutzung zur Verfügung.

5.12.: Stammtisch Ruhrgebiet in Recklinghausen

Führung im Technikmuseum „Strom und Leben“ in Recklinghausen, Foto: Asio otus, CC-by-sa 3.0

26 Wikipedianer inkl. Begleitungen besichtigten das Umspannwerk Recklinghausen und dessen Ausstellung. Was darin unter anderem zu sehen war, kann hier nachgelesen werden. Wikimedia Deutschland übernahm die Eintrittsgelder.

20.12.: 38. Stammtisch Oberlausitz

Der Stammtisch Oberlausitz machte sich wenige Tage vor Weihnachten auf Tour durch die sächsische Kleinstadt Pulsnitz und besuchte dort unter anderem die Pfefferkuchen-Schauwerkstatt und das Stadtmuseum. Auf der Regional-Seite der Wikipedia wurde ein ausführlicher Bericht veröffentlicht.

Aufstockung Technikpool

Für den Technikpool, wurden im Dezember acht weitere Community-Laptops und eine Fotodrohne angeschafft. Die Drohne wird insbesondere über das Lokal K in Köln verwaltet und kann interessierten Freiwilligen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Regelmäßige Veranstaltungen

Folgende regelmäßige Community-Termine fanden auch im Dezember wieder mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland statt:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 1,00 von 5)
Loading...

Geförderte Projekte aus den Communitys im November 2015

Die folgende Liste zeigt eine chronologische Übersicht ausgewählter umgesetzter Aktivitäten, sowie regelmäßige Veranstaltungen, die von den Communitys organisiert wurden und mit Unterstützung durch das Team Ideenförderung im November stattgefunden haben. Wer eigene Ideen und Projekte für die Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland umsetzen möchte, findet weitere Informationen unter Wikipedia:Förderung.

Festivalsommer

Beim Festivalsommer standen im Monat November neun Veranstaltungen auf der Agenda. Der vollständige Festivalplan ist in der Wikipedia zu finden.

Lokales

Ein Überblick über Aktivitäten lokaler Gruppen von Wikipedianern ist über Wikipedia:Lokales abrufbar. Einige Communitys hinter den lokalen Räumen führen außerdem Blogs, über die eine Auswahl dort stattgefundener Veranstaltungen und Aktionen nachgelesen werden kann:

3.11.: DFG SFB Heidelberg

Die ehrenamtlich tätigen Wikipedia-Autoren Marcus Cyron, Jonathan Groß und DerHexer gaben Anfang November in Bonn 20 Mitarbeitenden der Deutschen Forschungsgemeinschaft eine Wikipedia-Einführung in Form von Vorträgen und Workshops. Ein ausführlicher Bericht dazu wurde im Wikipedia-Kurier veröffentlicht.

5.11.: Stammtisch Bremen Nr. 100

WikiProjekt Bremen GLAM im Staatsarchiv, Foto: Axel Hindemith, CC-by-sa 4.0

Im November 2015 fand das hundertste Treffen des Bremer Wikipedia-Stammtisches statt. Anlässlich des Jubiläums gab es nicht nur einen zünftigen Jubiläums-Stammtisch mitsamt Rückblick auf vergangene Treffen und Ausblick auf aktuelle Projekte, sondern auch einen „Ausflug ins Archiv“ – das Bremer Staatsarchiv öffnete seinen Magazinturm und seine Archivkeller und zeigte Wikipedianern und Wikipedianerinnen aus „Bremen und umzu“ das Gedächtnis der Freien Hansestadt Bremen. (Text: Jocian, CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

6.11.: Wikiversum Weltcafé

Das Weltcafé fand im Rahmen der Konferenz Zugang gestalten im Altonaer Museum in Hamburg statt. Es wurde von WMDE organisiert und maßgeblich von Ehrenamtlichen u.a. des Kontor Hamburg mit ca. 60 Teilnehmenden durchgeführt. Weitere Informationen sind in einem ausführlichen Blogbeitrag zu finden. Außerdem gibt es einen Podcast zum Nachhören.

6.-8.11.: Stand auf der Messe Schriftgut Dresden

Stand auf der Messe Schriftgut, Foto: Conrad Nutschan, CC-by-sa 4.0

Vom 6. bis 8. November waren Wikipedianerinnen und Wikipedianer mit einem Stand auf der Messe schriftgut in Dresden vertreten. Während der drei Tage fand ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Inszenierungen, dem Vorführen von technischen Abläufen, offenem Editieren und Lesungen statt. Des Weiteren gab es Stände von Verlegern, Herstellern, Autoren und Literaturliebhabern. (basierend auf einem Text von Conny, CC-by-sa 3.0, weiterlesen) Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 2,50 von 5)
Loading...

Geförderte Projekte aus den Communitys im Oktober 2015

Die folgende Liste zeigt eine chronologische Übersicht ausgewählter umgesetzter Aktivitäten, sowie regelmäßige Veranstaltungen, die von den Communitys organisiert wurden und mit Unterstützung durch das Team Ideenförderung im Oktober stattgefunden haben. Wer eigene Ideen und Projekte für die Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland umsetzen möchte, findet weitere Informationen unter Wikipedia:Förderung.

Festivalsommer

Beim Festivalsommer standen im Monat Oktober zwölf Veranstaltungen auf der Agenda. Der vollständige Festivalplan ist in der Wikipedia abgebildet.

Lokales

Ein Überblick über Aktivitäten lokaler Gruppen von Wikipedianern ist über Wikipedia:Lokales zu finden. Einige Communitys hinter den lokalen Räumen führen außerdem Blogs, über die eine Auswahl dort stattgefundener Veranstaltungen und Aktionen nachgelesen werden kann:

1.10.: Cochrane Pre-Colloqium

Die Cochrane Collaboration ist eine Stiftung, die weltweit ca. 31.000 ehrenamtliche Autoren koordiniert und unterstützt um evidenzbasierte Literaturübersichten zu aktuellen medizinischen Fragen zu schreiben und in der Cochrane Library zu veröffentlichen. Ihr Ziel ist es, Ärzten, Therapeuten und Patienten weltweit praktisch nutzbares, umfassendes, aktuelles Wissen zur Verfügung zu stellen. Dabei wurde auch die Wikipedia vorgestellt, um den  Konferenzteilnehmenden zu zeigen, wie sie an Artikeln mitarbeiten können und zu verdeutlichen, welche Rolle Wikipedia im Umfeld der Medizin-Publikationen spielt. (basierend auf einem Text von MBq, CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

3.10.: 6. Stammtisch Unterfranken

Stammtisch Klingenberg (Hof des Stadtschlosses), Foto: Salino01, CC-by-sa 4.0

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich sechs Wikipedia-Autoren und eine möglicherweise zukünftige Wikipedia-Autorin auf dem Winzerfestplatz in Klingenberg am Main. Nach einer kurzen Begrüßung ging es in den Hof des 1560 erbauten Stadtschlosses, wo die Gruppe vom Eigentümer und Herrn Scheer herzlich empfangen wurde. Das Stadtschloss ist normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zu besichtigen, doch für die Wikipedia gab es eine Ausnahme. Stolz führte der Besitzer die Teilnehmer durch den Hof und die Innenräume des Schlosses und beantwortete geduldig Fragen zur Geschichte und Gegenwart von Schloss und Familie. (Text: Salino01, CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

10.10.: /GLAMonTour/Kultour: DTMB

Wikipedianerinnen und Wikipedianer besuchten das Deutsche Technikmuseum Berlin, um dort gemeinsam mit Freiwilligen des Arbeitskreises Nachrichtentechnik unter anderem Bilder von Museumsexponaten zu erstellen, Wikipedia-Artikel in diesem Bereich und verwandten Gebieten zu verbessern und neue Autorinnen und Autoren aus dem Kreise der Museumsfreiwilligen zu gewinnen. Fotos sind bereits auf Commons zu finden.

10.10.: Stammtisch Ost-Friesland

Am 10. Oktober 2015 traf sich der 15. Stammtisch des Wikiprojekts Ostfriesland in Jever. Anschließend konnten die Stammtisch-Teilnehmer an einer kurzen Führung durch das Bethaus der Baptisten teilnehmen. Dann ging es gemeinsam zum nahe gelegenen Gröschler-Haus, dem Zentrum für Jüdische Geschichte und Zeitgeschichte der Region Friesland/Wilhelmshaven. Volker Landig, einer der Mitinitiatoren der Einrichtung, hielt dort einen sehr informativen Vortrag zur Geschichte der Juden in Jever. Der Abend klang mit angeregten Gesprächen über die Wikipedia bei einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant Opatija aus. (basierend auf einem Text von WHVer, CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

10.10.: Women, Wikipedia, Design Edit-a-thon Oktober

Women, Wikipedia, Design ist ein Edit-a-thon im Rahmen einer globale Kampagne, zur Steigerung der Sichtbarkeit von Frauen aus der Architektur und der Bauwelt in der Wikipedia. Aktuelle Studien zeigen, dass nur 9-13% der Einträge auf Wikipedia von Frauen gemacht werden – ein zu kleiner Anteil! Dieser Gender_Gap spiegelt sich auch in den Inhalten wieder. So ist der Anteil von Frauen in der Liste von Architekt_innen im Wikipedia verschwindend gering. Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...