Der Zedler-Preis Bild: Wikimedia Deutschland CC-BY-SA 3.0

Täglich wächst Wikipedia um hunderte neue Artikel. In jeder Sekunde werden Inhalte verbessert, ergänzt und verändert. Der Zedler-Preis für Freies Wissen ist eine Momentaufnahme der ehrenamtlichen Arbeit all jener Menschen, die Wikipedia zu dem machen was sie ist: Die beliebteste Informationsquelle des Alltags.

Stellvertretend für alle Helferinnen und Helfer werden am 24. Mai in Frankfurt unter anderem der Wikipedia-Artikel und das Community-Projekt des Jahres ausgezeichnet. Die Menschen hinter Wikipedia, und das, was sie antreibt – darum geht es an diesem Abend.

Alle Interessierte an Freiem Wissen sind herzlich eingeladen!

24. Mai 2014, 19 Uhr

im Westhafen-Pier

Rotfeder-Ring 1

60327 Frankfurt am Main

EINTRITT FREI

Die Verleihung findet nach der Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland statt.

Artikel und Projekte des Jahres

Von den ursprünglich vorgeschlagenen 72 Artikeln und Projekten sind insgesamt 16 Artikel und Projekte in drei Kategorien für der Shortlist des Zedler-Preises nominiert. Neben dem besten Wikipedia-Artikel des Jahres 2013 wird auch das beste Projekt innerhalb des Wikiversums sowie das beste externe Projekt Freien Wissens ausgezeichnet.

El Greco, Porträt des Fray Hortensio Félix Paraicino. Der Artikel über El Greco gewann den Zedler-Preis 2013.

Auf der Shortlist zum Zedler-Preis stehen die Artikel zum Biosphärenreservat Donaudelta, zum Papst Franziskus, zum Platon-Dialog “Lysis”, zum Spiropterakarzinom, zur Erzählung “The Great Carbuncle” und zur U-Bahn Berlin.

Nominierte Projekte, die innerhalb des Wikiversums stattfinden, sind die Alemannische Wikipedia, die Plattdeutsche Wikipedia, die Gallery of Shells, die Konferenz Wikidata trifft Archäologie, das WikiProjekt Andere Wikis und das deutschsprachige Wiktionary.

Nominierte Projekte außerhalb des Wikiversums sind die Biodiversity Heritage Library, das Projekt Europeana 1914-1918, der Free Music Sampler 2013 der Musikpiraten, das Humanitarian OpenStreetMap Team, für das Kartographierungsprojekt infolge des Taifuns Haiyan sowie die Kooperation zwischen British Library und Microsoft zur Veröffentlchung von einer Million gemeinfreier Scans.

Seit 2007 vergibt Wikimedia Deutschland den Zedler-Preis. Insgesamt waren 72 Artikel und Projekte für das Jahr 2014 vorgeschlagen worden. Gewinner im letzten Jahre waren der Artikel über El Greco, das WikiProjekt Osttimor und Wheelmap.org. Über die Gewinner der einzelnen Kategorien entscheiden Jurys, die sich unter anderem aus Wikipedia-Aktiven, ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern sowie Journalisten zusammen setzen.

Weitere Informationen zum Zedler-Preis und zur Preisverleihung stehen in der Wikipedia.