Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung offzieller Ankündigungen und Hinweise der Wikimedia Foundation und der lokalen Wikimedia-Organisationen. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird im Etherpad der Wikimedia:Woche gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (13/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Beitragende: Jürgen Fenn, Anneke Wolf, Catrin Schoneville, Michael Jahn

 

 

Foundation & Vereine

ORGANISATIONSMODELLE INNERHALB DER WIKIMEDIA-BEWEGUNG

Seitens des Kuratoriums der Wikimedia Foundation wurde eine Zusammenfassung des bisherigen Diskussionsstandes zu Organisationsmodellen innerhalb der Wikimedia-Bewegung veröffentlicht. Darin werden vier Typen unterschieden: Länderorganisationen (auch regional), Benutzergruppen, thematisch organisierte Vereinigungen sowie Partnerorganisationen.

WIKIMEDIA FOUNDATION: BERICHTE

Eine Zusammenfassung der Aktivitäten der Wikimedia Foundation im Februar 2012 findet sich in deutscher Sprache auf Meta:

MONATSBERICHTE

Wikimedia Ungarn hat den Monatsbericht für Februar 2012 veröffentlicht.

WIKIMEDIA DEUTSCHLAND

Das Präsidium des Vereins hat im Vereinsforum Vorschläge zur Gestaltung der politischen Arbeit des Vereins veröffentlicht und freut sich über Diskussionsbeiträge. (Anmeldung erforderlich):
Hier noch der Verweis auf das Protokoll der Telefonkonferenz des Präsidiums vom 21.02.2012:

Projekte und Initiativen

WIKIMANIA 2012 – STIPENDIEN

Die Frist für Bewerbungen um Stipendien für die Teilnahme an der Wikimania in Washington, D.C., (12. bis 14. Juli 2012) ist bis 16. April 2012 verlängert worden. Insgesamt können 20 Personen aus Deutschland gefördert werden:

WIKIMANIA 2012 – ERÖFFNUNGSREDE

Im Blog der Wikimedia Foundation wird angekündigt, dass Mary Gardiner die Eröffnungsrede der diesjährigen Wikimania halten wird. Gardiner ist eine einflussreiche Fürsprecherin für die verstärkte Beteiligung von Frauen im Bereich Freier Software.

HISTORISCHE RUNDFUNKAUFNAHMEN AUF COMMONS

Der australische Rundfunk ABC hat damit begonnen, historische Aufnahmen aus seinem Archiv auf Wikimedia Commons zu stellen. Weitere Beiträge werden bald folgen.

EDITIERWORKSHOP FÜR FRAUEN

In San Francisco fand in der letzten Woche ein von der Wikimedia Foundation organisierter Workshop statt, der explizit neue weibliche Autoren für Wikipedia ansprechen wollte. Einen kurzen Rückblick gibt es hier:

Studien und Statistik

VERWEILDAUER VON AUTOREN

In einem kurzen Blogposting widmet sich die Wikimedia Foundation der Frage, wie der Zusammenfall sinkender Verweildauer neuer Wikipedia-Autoren mit dem zeitgleichen Anstieg von Warnhinweisen auf Benutzerseiten seit 2006 zu interpretieren ist. Statistische Erhebungen zeigten, dass die Qualität der ersten Beiträge neuer Autoren über die Jahre nicht gesunken ist. Der Grund für gesteigerte Warnhinweise und Revertierung ist demnach objektiv nicht in schlechteren Beiträgen zu finden.

RESEARCH NEWSLETTER

Der monatliche Bericht rund um Wikipedia-Forschung enthält unter anderem den Verweis auf eine Studie über das Verhältnis der englischen, deutschen und französischen Wikipedias zu gesichteten Versionen. Außerdem: Eine Mehrheit an Hoschuldozenten in England verbietet ihren Studenten Wikipedia zu benutzen, nutzt sie aber selbst. Und, ein Hinweis auf ein entstehendes Sammelwerk zu Wikipedia-Studien. Weiterführende Links zu allen Themen:

Technik

NEUES DESIGN FÜR MOBILE WIKIPEDIA

Es sind einige Neuerung im Design und in der Benutzerführung des Mobilversion von Wikipedia umgesetzt worden.

Termine

WIKIDATA-SPRECHSTUNDE IM IRC

Lydia Pintscher wird kommende Woche die ersten Sprechstunden zu dem Projekt Wikidata im IRC abhalten:
  • 4. April um 18.30 Uhr, auf Deutsch,
  • 5. April um 18.30 Uhr, auf Englisch,
beide Male auf Freenode im Kanal #wikimedia-wikidata:

WIKIMEDIA CONFERENCE

Vom 29. März bis 1. April ist Wikimedia Deutschland erneut Gastgeber der Wikimedia Conference. Wikimedia-Vertreter aus 40 Ländern treffen sich in Berlin, um über Strategie, Zusammenarbeit und Professionalisierung der Ländervertretungen zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Außerdem trifft sich der Stiftungsrat der Wikimedia Foundation zur seiner regulären Sitzung. Die Konferenz selbst ist nicht öffentlich, der Einlass erfolgt nur auf Einladung.
Ein offener Abend zum Kennenlernen findet am Freitag, den 30.3., statt. Ab 20 Uhr im Clubkeller des baxpax downtown Hostels, Nähe Friedrichstraße. Details und Adresse hier: