Lieber Berliner Wikipedianer,

heute Nachmittag endet die Wikimedia-Conference und wir haben ca. 20  internationale Gäste, die vorerst in Berlin gestrandet sind.

Die Unterbringung der Teilnehmer haben wir schon geregelt, gezahlt wird  diese von den Fluggesellschaften. Was wir Mitarbeiter von Wikimedia  Deutschland in den nächsten Tagen leider nicht leisten können, sind zwei Dinge:

  • Begleitung der Teilnehmer zur Ausländerbehörde, da deren Visa morgen (Montag, 19. April) auslaufen und verlängert werden müssen
  • Angebote zu Sightseeing und Abendgestaltung

Wir möchten euch daher um Unterstützung bitten: Es wäre großartig, wenn sich ein paar Leute finden würden, die die beiden  oben genannten Aktivitäten übernehmen könnten.

Zentraler Treffpunkt, um die Gäste abzuholen, ist das Motel One Berlin-Urania (An der Urania 12/14, Tiergarten, 10787 Berlin; ), das in 10 Minuten Laufweite von unserem Büro in der Eisenacher Str. 2 entfernt liegt. Momentan haben wir noch keine konkreten Zeitpläne ausgearbeitet, sicher ist aber, dass es ab morgen Vormittag losgeht – vor allem die Verlängerung der Visa ist natürlich dringlich!

Wenn ihr Zeit und Lust habt den Teilnehmern zu helfen und sie ein wenig zu betreuen, dann schreibt uns bitte eine E-Mail an die Adresse conference(at)wikimedia.de. Bitte gebt auch an, wann (Tag und Uhrzeit) ihr Zeit hättet; idealerweise gebt ihr uns auch eine Mobilrufnummer, damit wir die Aktivitäten schnell und reibungslos koordinieren können.

Besonders brauchen wir für *morgen früh* zwei Freiwillige, die Englisch sprechen und zwei Gruppen zur Ausländerbehörde und zu einer Botschaft begleiten. Die Teilnehmer müssen *morgen früh um 8:30 Uhr* in der Nähe der Oberbaumbrücke abgeholt werden. Insbesondere der Gang zur Ausländerbehörde dürfte etwas länger dauern, daher bitte Zeit einplanen. Wer das machen kann: Bitte eine kurze Mail an conference(at)wikimedia.de mit einer Rückrufnummer.

Jede weitere gute Idee darüber hinaus ist natürlich hochwillkommen! :)

Herzliche Grüße & Vielen Dank!

Pavel Richter
Geschäftsführer
Wikimedia Deutschland

Kurzes Update vom 19.04. (Nicole):

  • Die Verlängerung der Visa-Gültigkeiten war bei allen Betroffenen ohne Probleme und stundenlanges Warten möglich. Alle Visa wurden für mindestens sechs Tage verlängert.
  • Gegen Mittag haben wir alle Gäste ins Motel One an der Urania umgezogen, in Anbetracht der Umstände ist die Stimmung insgesamt recht entspannt.
  • Für Sightseeing-Angebote gibt es eine Seite auf Meta: Berlin activities for the stranded. Freiwillige können dort gerne Vorschläge einstellen und sich mit den Leuten aus dem Motel koordinieren.
  • Wann die ersten Teilnehmer Berlin per Flugzeug verlassen können ist weiterhin unklar. Aktuell gilt das Flugverbot bis Dienstag früh um 8 Uhr, kann aber auch danach weiter aufrecht erhalten bleiben. Wir sind in ständigem Kontakt mit allen Gestrandeten und halten sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.