Posts Tagged ‘Wikidata’



Looking back at August and September at Wikidata

(Die deutsche Version dieses Eintrags ist hier.)

Let’s take a look back at the last two months of Wikidata development.

A first deployment is getting close

The first 6 months are over by now and we’re getting closer to a first deployment of the first phase of Wikidata on Wikipedia. This first phase allows storing the language links, the links that connect Wikipedia articles across languages, in one central location. So far they are all stored in the article in each language, causing a lot of duplication and bot edits to keep them in sync. A while ago Denny published statistics about the percentage of language links in relation to the whole wiki text of articles in the different Wikipedias. With Wikidata being used this number will drop considerably after a while.

The Hungarian Wikipedians already voted right after Wikimania on being the first to use Wikidata. The vote ended in favour of the proposal. Shortly after this the Italian Wikipedia had their vote with a very positive outcome. The other day the Hebrew Wikipedia started their discussion as well. A result is still outstanding. We are currently taking the last steps together with the Wikimedia Foundation to get the repository part of Wikidata up and running. Once this is tested for a while, we will add the first client, the Hungarian Wikipedia. The next Wikipedias will follow step-by-step after that. To help with the deployment process and quality assurance tasks Anja Jentzsch joined the team at the beginning of September as a software developer.

You can see and test the current development status on the demo system. Please report bugs if you find any. (We secretly hope you won’t find any anymore of course but you probably will ;))

It takes a village…

There are 13 people who are working on Wikidata at Wikimedia Deutschland. But a lot more are doing their small or large part. Just to give you some impression: Over the last months people worked on bots around Wikidata (including writing Pywikidata), commented on a lot of our drafts and mock-ups (e.g.: layout concepts for phase 2, unwanted edits, future use cases, data collaborators), reported and fixed bugs, reviewed the code we’ve written, dedicated Wikipedia articles to the team and much more. Thanks a lot to all of you. You rock!

To make it even easier to get an overview of the project and contribute we have overhauled the main project page and created a Contribute page. Have a look!

Events

Over the past two months we’ve taken part in a number of events. These include Campus Party Europe, FrOSCon, WikiCon, Software Freedom Day and Datengarten. You can find a complete list on the Wikidata event page. There you can also find the video of the Wikidata panel at Wikimania in Washington, pictures and videos of the MediaWiki hackathon earlier this year in Berlin and the logs for our last two office hours on IRC. We’ll be holding another round of office hours closer to the first deployment. Also have a look at the future events we’re going to attend. We might have Wikidata stickers to give away there (and in the office if you want to come over and say hi).

Getting the latest Wikidata news

Since the start of the project we’ve had a mailing list, IRC channel and been on identi.ca and Twitter. Recently we added Facebook and Google+ pages to the mix if you’re a fan of these networks. If you want to get the latest news to your talk page you can subscribe to the on-wiki newsletter.

On to the next 6 months

We’re already busy with the work on phase 2 now. This one is all about infoboxes and centralizing the data in them. This will need even more of your input than the first one to get it right. Keep an eye on the weekly status updates for things that need your input.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ein Rückblick auf August und September bei Wikidata

Lasst uns einen Blick zurück auf die letzten zwei Monate Wikidata-Entwicklung werfen.

Ein erster Livebetrieb rückt näher

Die ersten 6 Monate sind vorüber und wir kommen einer Inbetriebnahme der ersten Phase von Wikidata auf der Wikipedia näher. Diese erste Phase ermöglicht das Speichern von Sprachlinks, also den Links die Wikipedia-Artikel über Sprachen hinweg verbinden, an einer zentralen Stelle. Bisher werden diese alle in den Artikeln in jeder Sprache gespeichert, was zu viel Redundanz und Änderungen durch Bots führt, um sie synchron zu halten. Vor einer Weile hat Denny Statistiken über den Prozentsatz an Sprachlinks im Vergleich zum gesamten Wikitext von Artikeln in den verschiedenen Wikipedias veröffentlicht. Wenn Wikidata genutzt wird, wird dieser Prozentsatz nach einer Weile erheblich sinken.

Die ungarischen Wikipedianer haben bereits direkt nach der Wikimania darüber abgestimmt, ob sie die Ersten sein wollen, die Wikidata nutzen. Der Vorschlag wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen. Kurz darauf wurde auf der italienischen Wikipedia gewählt und auch hier war das Ergebnis sehr positiv. Vor einigen Tagen begann dann auch die Diskussion auf der hebräischen Wikipedia. Das Ergebnis steht noch aus. Zusammen mit der Wikimedia Foundation unternehmen wir gerade die letzten Schritte, um den Repository-Teil von Wikidata öffentlich zugänglich zu machen. Sobald dieser eine Weile lang getestet wurde, werden wir den ersten Client hinzufügen, die ungarische Wikipedia. Die nächsten Wikipedias werden dann Schritt für Schritt folgen. Um uns bei der Inbetriebnahme und Qualitätssicherung zu unterstützen, ist Anja Jentzsch seit Anfang September als Softwareentwicklerin bei Wikidata.

Du kannst den aktuellen Entwicklungsstand auf dem Demosystem anschauen und testen. Bitte melde Bugs, falls du welche findest. (Wir hoffen natürlich insgeheim, dass du keine mehr findest, aber natürlich wirst du wahrscheinlich trotzdem welche finden ;))

Es braucht ein Dorf…

13 Leute arbeiten an Wikidata bei Wikimedia Deutschland. Aber viel mehr leisten ihren kleinen oder großen Beitrag. Um dir einen Eindruck zu vermitteln: In den letzten 2 Monaten haben Leute an Bots in Wikidata (inklusive Pywikidata schreiben) gearbeitet, viele unserer Entwürfe kommentiert (e.g.: layout concepts for phase 2, unwanted edits, future use cases, data collaborators), Bugs gemeldet und behoben, unseren Code unter die Lupe genommen, dem Team WikipediaArtikel gewidmet und vieles mehr. Vielen Dank an euch alle dafür. Ihr seid großartig!

Um es noch einfacher zu machen, einen Überblick über das Projekt zu bekommen und mitzuarbeiten, haben wir die Projektseite überarbeitet und eine Mitmachen-Seite angelegt. Schau sie dir an!

Veranstaltungen

In den letzten zwei Monaten haben wir an einer Vielzahl an Veranstaltungen teilgenommen. Darunter waren unter anderem Campus Party Europe, FrOSCon, WikiCon, Software Freedom Day und Datengarten. Eine vollständige Liste findest du auf der Wikidata Event Seite. Dort findest du unter anderem auch das Video der Wikidata-Fragerunde zur Wikimania in Washington, Bilder und Videos vom MediaWiki Hackathon Mitte des Jahres in Berlin sowie die Aufzeichnungen der letzten beiden IRC-Sprechstunden. Kurz vor oder nach der Inbetriebnahme von Phase 1 von Wikidata werden wir eine weitere Runde Sprechstunden halten. Wirf auch mal einen Blick auf die Veranstaltungen, die wir in der Zukunft besuchen werden. Es könnte sein, dass wir da (und im Büro falls du mal vorbeikommen und hallo sagen willst) Wikidata-Sticker zu vergeben haben.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Seit Projektbeginn haben wir eine Mailingliste und einen IRC-Kanal und sind auf identi.ca und Twitter. Vor kurzem haben wir noch Facebook und Google+ aufgenommen, falls du ein Fan dieser Netzwerke bist. Wenn du die letzten Neuigkeiten auf deine Diskussionsseite bekommen möchtest, kannst du dich für den Wiki Newsletter anmelden.

Auf in die nächsten 6 Monate

Wir sind bereits sehr mit der Arbeit an Phase 2 beschäftigt. Diese dreht sich ganz um Infoboxen und das Zentralisieren der Daten darin. Eure Beteiligung ist für diese Phase noch viel wichtiger als für die erste Phase, um es richtig zu machen. Hab ein Auge auf die wöchentlichen Status-Update um zu erfahren, wo wir deinen Beitrag und deine Mitarbeit brauchen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Anja Jentzsch joins the Wikidata team

(Die deutsche Version dieses Eintrags ist hier.)

The Wikidata team has a new member. We’re thrilled to have Anja Jentzsch join the team as a software engineer. She will focus on quality assurance and the deployment process. This means she will will focus the team on quality and help with everything that is needed to get Wikidata up and running.

Anja, what brought you to Wikidata?

Having worked on DBpedia and the Web of Data since 2008, I am very interested in Wikidata as the new structured data hub on the Web. In 2011 I attended the Wikimedia Data Summit to discuss (together with the Wikimedia Foundation, Freebase and possible sponsors) the possibility of a data wiki for Wikipedia. This later lead to Wikidata. The last project I was working on ended and I am more than excited to join the Wikidata team.

You’re also active in DBpedia. Can you tell us a bit about that?

DBpedia is the Linked Data version of Wikipedia and was one of the first data sets on the Web of Data. It is being published since 2008 by Freie Universität Berlin and Universität Leipzig in cooperation with OpenLink Software. What it basically does is take information out of the Wikipedia articles and publishes it as structured data for third parties to work with. By now there is a huge coverage of mappings from Wikipedia templates to the DBpedia ontology for 24 Wikipedias.

(For more information about the relation between DBpedia and Wikidata see these notes.)

What will be your task in the Wikidata project?

I am one of the software developers and am mainly responsible for quality assurance and release management. So my main tasks will be to improve the overall test coverage and process as well as pushing the three Wikidata deployment phases forward.

What are you looking forward to most for when Wikidata is finished?

I am looking forward to the reception of Wikidata amongst Wikipedia editors. I am excited about all the data-driven projects and tools that will be possible. But I am even more excited about the possibilities of improving the editing process and data consumption in Wikipedia.

Welcome, Anja!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Anja Jentzsch kommt zum Wikidata Team

Das Wikidata Team hat ein neues Mitglied. Wir freuen uns riesig, dass Anja Jentzsch das Team als Software Entwicklerin unterstützt. Sie wird sich auf Qualitätssicherung und die Inbetriebnahme von Wikidata konzentrieren. Das heißt sie wird die Aufmerksamkeit des Teams auf Qualität lenken und wird mit allem helfen das nötig ist um Wikidata aufzusetzen und zum Laufen zu bringen.

Anja, was bringt dich zu Wikidata?

Da ich seit 2008 an DBpedia und dem Web of Data arbeite, bin ich natürlich sehr an Wikidata interessiert als neues Drehkreuz für strukturierte Daten im Netz. 2011 habe ich am Wikimedia Data Summit teilgenommen um (zusammen mit der Wikimedia Foundation, Freebase und potenziellen Sponsoren) die Möglichkeit eines Datenwikis für Wikipedia zu diskutieren. Dies führte später zu Wikidata. Da mein letztes Projekt endete bin ich begeistert jetzt Teil des Wikidata Teams zu sein.

Du bist auch bei DBpedia aktiv. Kannst du uns ein wenig mehr dazu erzählen?

DBpedia ist die Linked Data Version von Wikipedia und war eines der ersten Datensätze im Web of Data. Es wird seit 2008 von der Freien Universität Berlin und der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit OpenLink Software veröffentlicht. Was es macht, ist im Prinzip Informationen aus Wikipedia Artikeln ziehen und diese als strukturierte Daten für Dritte zur Nutzung zu veröffentlichen. Mittlerweile ist die Abdeckung sehr gut mit einer Zuordnung von Wikipedia Vorlagen zur DBpedias Ontologie für 24 Wikipedien.

(Mehr Informationen zur Beziehung von DBpedia und Wikidata gibt es hier.)

Was ist deine Aufgabe im Wikidata Projekt?

Ich bin eine der Software Entwicklerinnen und hauptsächlich verantwortlich für Qualitätssicherung und Releasemanagement. Meine Hauptaufgabe wird es also sein, die Testabdeckung und -prozesse zu verbessern und die drei Wikidata Veröffentlichungsphasen voranzutreiben.

Worauf freust du dich am meisten wenn Wikidata fertig ist?

Ich freue mich darauf zu sehen wie Wikidata von den Wikipedianern angenommen wird. Ich bin begeistert von den datenbasierten Projekten und Werkzeugen die dann möglich sein werden. Aber ich freue mich noch mehr über all die Möglichkeiten wie das Editieren und die Datennutzung in Wikipedia verbessert werden können.

Willkommen, Anja!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Looking back at the last two months of Wikidata work

(Die deutsche Version dieses Artikels gibt es hier.)

Development is moving fast

The development of Wikidata is split into three phases. The team has been working on the first phase – centralizing language links – so far and is getting ready for the first deployment of the result. The Hungarian Wikipedia community stepped up to be the first to use Wikidata in production. The Italian Wikipedia community is currently very favourably discussing about becoming the second and there is interest from some members of the Hebrew Wikipedia community as well. The plan is to have the English Wikipedia follow after that and then offer it pretty quickly to all the other Wikipedias. If you want to test this already you can have a look at the demo system. We also looked at the impact this first phase will have on the Wikipedias and checked what percentage of the articles’ source in each Wikipedia is currently language links. Most of these will move to one central place – Wikidata.

Meanwhile the team is starting to work on the second phase – the centralisation of infobox data.

We published quite a few notes, story boards and more. For example the data model primer and the story board for linking Wikipedia articles or notes on how we want to export data to RDF and how we envision the user interface for phase two to look like. We’d appreciate your feedback on these.

To make sure Wikidata is flexible enough to deal with future use-cases that the community would like to see we’re collecting them. Please help and expand these.

Wikidata takes Washington, D.C. and New York, NY and …

at the Wikidata panel (cc-by-sa by Stepro)

Among the 1400 registered attendees for Wikimania, were also five from the Wikidata team – Denny Vrandečić, Jeroen De Dauw, Daniel Kinzler, Katie Filbert and me. Katie was even one of the main organizers of the event. We all had a blast. It was a great event with a lot of interest in Wikidata. More than 250 people showed up for our three talks on Thursday – and surprisingly few left when the two more technical ones started. First Denny gave an intro to Wikidata and what we’re trying to achieve. Then Daniel followed with an overview of the technical bits and pieces of Wikidata and how it fits into the rest of MediaWiki. The track ended with Jeroen showing how developers will be able to extend Wikidata in the future. On Friday we did the Wikidata panel together with Pavel Richter and Erik Möller. The panel started with the announcement of the winning logo of the Wikidata logo contest. As luck might have it, the designer of the winning logo, Arun Ganesh, was present and told us a bit about the idea behind it. The lines at the top spell out “Wiki” in morse code. Videos of the talks and panel will be up soon.

The week after Wikimania, Denny has been to New York City, and gave a talk at the New York Times. It was co-hosted by the local Semantic Web Meet Up group (the oldest and biggest such meet-up) and Wikimedia New York City, and had close to a hundred participants from very different backgrounds. The meeting started off with a presentation of rNews, a standard for providing metadata for news articles that is being widely deployed, and then the presentation of Wikidata. Many questions were raised, and some of them even answered in the evening event.

Additionally the Wikidata team held a number of Wikidata intro events in a few cities for local Wikipedians. More of these will follow. You can see all the past and future events on the Wikidata events page. To our delight Wikidata was also a topic at conferences without us even knowing in advance. Vorschlag: We were glad that Wikidata was also a topic at conferences without us raising the issue. At the United Nations Economic Commission for Europe’s conference for example one of the discussion topics was Wikidata and how it can be used for making their data available to a wider audience.

The team also held another round of office hours on IRC. Logs are available if you couldn’t attend.

On-wiki newsletter

We have started a on-wiki newsletter for those of you who’d like to have Wikidata news delivered directly to their talk page. To receive them just add yourself to the sign-up list.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 2,00 von 5)
Loading...

Die letzten zwei Monate bei Wikidata im Rückblick

Die Entwicklung geht schnell voran

Die Entwicklung von Wikidata ist in drei Phasen aufgeteilt. Bisher hat das Team an der ersten Phase gearbeitet, an der zentralisierten Verwaltung der Sprachlinks. Momentan bereiten wir eine erste Inbetriebnahme dieser Software vor: Die ungarische Wikipedia-Community hat angeboten, Wikidata als erste zu benutzen. Die italienische Community diskutiert gerade sehr wohlwollend darüber, die zweite zu werden, und einige Mitglieder der hebräischen Wikipedia-Community haben auch Interesse bekundet. Laut Plan folgt danach dann die englischsprachige Wikipedia, dann wird Wikidata zügig allen anderen Wikipedias angeboten. Wenn du jetzt schon ausprobieren möchtest, wie Wikidata gerade aussieht, kannst du einen Blick auf das Demo-System werfen. Wir haben uns außerdem mit dem Einfluss beschäftigt, den diese erste Phase wohl auf die Wikipedias haben wird: Hier ist zu sehen, zu welchem Anteil Wikipedia-Artikel in verschiedenen Sprachen aus Sprachlinks bestehen. Die meisten davon werden an einen zentralen Platz umziehen – Wikidata.

Unterdessen beginnt das Team, an der zweiten Phase zu arbeiten, an der Zentralisierung der Daten in Infoboxen.

Wir haben etliche Notizen, Storyboards und anderes veröffentlicht, etwa die Einführung ins Datenmodell, das Storyboard zur Verlinkung von Wikipedia-Artikeln, Notizen darüber, wie wir Daten nach RDF exportieren möchten und wie wir uns die Benutzeroberfläche für die zweite Phase vorstellen. Wir freuen uns sehr über dein Feedback dazu!

Wir sammeln darüber hinaus Nutzungsszenarien, um sicherzustellen, dass Wikidata flexibel genug für die zukünftigen Einsatzfelder ist, die die Community sich vorstellt. Bitte hilf mit und ergänze die Seite.

Wikidata in Washington, D.C. und New York, NY und …

bei der Wikidata Diskussionsrunde (cc-by-sa by Stepro)

Unter den 1400 registrierten Teilnehmenden der Wikimania waren auch fünf Personen aus dem Wikidata-Team: Denny Vrandečić, Jeroen De Dauw, Daniel Kinzler, Katie Filbert und ich. Katie war sogar eine der Hauptorganisatorinnen der Veranstaltung. Wir hatten alle eine sehr gute Zeit. Es war eine großartige Veranstaltung mit viel Interesse an Wikidata. Zu unseren drei Vorträgen am Donnerstag kamen mehr als 250 Personen – und überraschenderweise gingen nur sehr wenige, als die beiden technischeren Vorträge begannen. Zuerst gab Denny eine Einführung in Wikidata und unsere Ziele. Dann folgte Daniel mit einem Überblick über die technischen Details von Wikidata und das Zusammenspiel mit dem Rest von MediaWiki. Unsere Konferenzschiene endete mit Jeroen, der gezeigt hat, wie Entwickler/innen in Zukunft Wikidata erweitern können werden. Am Freitag saßen wir mit Pavel Richter und Erik Möller für eineWikidata Diskussionsrunde zusammen. Dort haben wir das Gewinnerlogo des Wikidata-Logo-Wettbewerbs verkündet. Wie es der Zufall will, war der Designer des Gewinnerlogos, Arun Ganesh, anwesend und konnte uns etwas über die Idee hinter dem Logo erzählen. Die Striche im oberen Teil des Logos bedeuten “Wiki” in Morsecode. Demnächst werden die Videos der Vorträge und des Podiums online erscheinen.

In der Woche nach der Wikimania war Denny in New York City und hat bei der New York Times einen Vortrag gehalten. Es wurde von der lokalen Semantic Web Meet Up-Gruppe (der ältesten und größten ihrer Art) und von Wikimedia New York City mitveranstaltet. Fast 100 Personen aus ganz verschiedenen Ecken kamen dort zusammen. Das Treffen begann mit einer Präsentation von rNews, eines verbreiteten Standards für Metadaten von Nachrichten-Artikeln. Dann kam Wikidata an die Reihe. Viele wichtige Fragen wurden dort aufgeworfen und einige von ihnen sogar im Laufe des Abends beantwortet.

Das Wikidata-Team hat auch in einigen Städten Wikidata-Einführungsveranstaltungen für die lokalen Wikipedianer/innen gegeben und weitere werden folgen. Einen Überblick über die vergangenen und kommenden Veranstaltungen gibt es auf der entsprechenden Seite. Wir haben uns gefreut, dass Wikidata auch auf Konferenzen thematisiert wurde, ohne dass wir davon vorher wussten: Bei der Konferenz der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen ging es unter anderem darum, wie Wikidata benutzt werden kann, um Daten einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Das Team hat zum wiederholten Mal Sprechstunden im IRC abgehalten. Falls du nicht dabei sein konntest, kannst du alles in den Logs nachlesen.

Wiki-Newsletter

Als neue Informationsquelle haben wir einen Wiki-Newsletter gestartet. Wenn du möchtest, kannst du dir Wikidata-Nachrichten jetzt direkt auf deine Diskussionsseite schicken lassen. Um dich für den Newsletter zu registrieren musst du dich nur in diese Liste eintragen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

And the winner is…

(Die deutsche Version dieses Eintrags ist hier.)

Pavel Richter and Arun Ganesh after the announcement of the winner (cc-by-sa by Stepro)

3 and a half months ago Wikidata development started. As a new Wikimedia project it obviously also needs a logo. We have asked people in the community to submit logo proposals and then to vote on them. Voting time is now over and we have a winner! It was a tough choice between the 33 excellent submissions that made the voting list. Thanks to everyone who submitted a proposal. We were delighted by all the submissions that all expressed the ideas behind Wikidata in their own way.

And here is the winner:

This logo was created by Arun Ganesh (User:Planemad) and received 89 of the nearly 1000 votes. Congratulations!

Oh and of course we’ll be creating some swag like t-shirts and stickers with the new logo soon. Let us know what you’d like to have.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Und der Gewinner ist…

Pavel Richter und Arun Ganesh nach der Bekanntgabe des Gewinners (cc-by-sa by Stepro)

Vor 3,5 Monaten begann die Entwicklung von Wikidata. Als neues Wikimedia Projekt braucht es natürlich auch ein Logo. Wir haben die Community gebeten Logovorschläge einzureichen und dann zu wählen. Die Abstimmung ist jetzt beendet und wir haben einen Gewinner! Die Entscheidung zwischen den 33 hervorragenden Einreichungen, die es auf die Wahlliste geschafft haben, war nicht einfach. Vielen Dank an alle, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Wir haben uns sehr über die Vorschläge gefreut, die die Ideen hinter Wikidata alle auf ihre eigene Art ausdrücken.

Und hier ist der Gewinner:

Dieses Logo wurde von Arun Ganesh (User:Planemad) gestaltet und hat 89 der fast 1000 Stimmen bekommen. Herzlichen Glückwunsch!

Oh und es wird natürlich Promomaterial wie zum Beispiel T-Shirts und Sticker mit dem neuen Logo geben. Lasst uns wissen was ihr gern hättet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wikidata logo: It’s time to pick a winner!

(You can find the German version of this entry here.)

We asked for logo proposals for Wikidata and you delivered. We have received 73 submissions. Thank you so much for all of them. There can only be one Wikidata logo however, so it is time to pick the one.

We have prepared a voting page. You can vote by going there and adding your signature to as many candidates as you want (but only one per candidate). Everyone who has an account on meta (or a global account) that was created before July 1st 2012 can vote. And now go and pick your winner! Voting is open until Thursday July 12th 23:59 UTC.

Feel also free to add comments to the proposals, on how to improve them or making them more usable as a logo. You will notice that we picked a selection for the voting. The selection is based to eliminate variants, in order to counter the decoy effect (see http://en.wikipedia.org/wiki/Predictably_Irrational#The_Truth_about_Relativity ). Since we also plan to produce swag like buttons, shirts, pins, etc., Wikimedia Deutschland e.V. had to make a preselection of the logos based on several criteria like that it should work in black-and-white, that it can be easily zoomed, that it is memorable, that it is squarish, that it is not culturally biased, etc. Those were long discussions as you can imagine.

The winner will be announced in the Wikidata panel at Wikimania on Friday July 13th. After that the winning logo will get a final review from legal and will be revised and finalized by a designer.

PS: In the unlikely case that we notice manipulation of the vote we’re reserving the right to exclude votes from the count. We will document all such cases.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Wikidata Logo: Es ist an der Zeit einen Gewinner zu wählen!

Wir haben nach Logovorschlägen für Wikidata gefragt und ihr habt geantwortet. Wir haben 73 Einreichungen erhalten. Vielen Dank! Es kann allerdings nur ein Wikidata Logo geben. Es ist also an der Zeit einen Gewinner zu wählen.

Wir haben eine Wahlseite vorbereitet. Du kannst wählen indem du auf die Seite gehst und Deine Signatur unter so viele Vorschläge setzt wie Du willst (allerdings höchstens ein mal pro Vorschlag). Jeder, der ein Benutzerkonto auf Meta (oder ein globales Benutzerkonto) hat, das vor dem 1. Juli angelegt wurde, ist stimmberechtigt. Und jetzt triff Deine Wahl! Die Wahl ist bis Donnerstag den 12. Juli um 23:59 UTC möglich.

Es dürfen auch Kommentare zu den Vorschlägen abgegeben werden, um sie weiter zu verbessern und als Logo verwendbarer zu machen. Wikimedia Deutschland e.V. hat eine Vorauswahl getroffen. Die Vorauswahl hat Varianten aussortiert (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Decoy-Effekt). Um sicherzustellen, dass wir das Logo auf Buttons, T-Shirts, usw. verwenden können, haben wir verschiedene Kriterien verwendet: die Logos müssen Schwarz-Weiß funktionieren, in verschiedenen Größen, gut in ein Rechteck passen, nicht einseitig kulturell geprägt sein, usw.

Der Gewinner wird auf dem Wikidata Forum zur Wikimania am Freitag den 13. Juli bekannt gegeben. Danach wird das Gewinnerlogo von der Rechtsabteilung geprüft und von einem Designer überarbeitet.

PS: Im unwahrscheinlichen Fall, dass wir Wahlmanipulation bemerken, behalten wir uns das Recht vor, Stimmen nicht zu zählen. Wir werden solche Fälle dokumentieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...