Posts Tagged ‘Jahresplan’



Rückblick auf die 19. Mitgliederversammlung

Blick in den Saal der Kalkscheune, wo die19. Mitgliederversammlung stattfand. (Foto: Denis Schröder (WMDE), CC-BY-SA 4.0)

Laut Wikipedia ist die Kalkscheune in Berlin-Mitte die erste Maschinenfabrik der Stadt gewesen, als sie 1804 errichtet wurde. In ihrer ehemaligen Fertigungshalle waren am 26. November knapp 100 Mitglieder von Wikimedia Deutschland zu Gast, um die 19. Mitgliederversammlung des Vereins abzuhalten. Auf der Tagesordnung standen einerseits Rückblicke, andererseits wichtige Entscheidungen für 2017 und darüber hinaus: Neben der Abstimmung über den Wirtschaftsplan ging es auch um die Wahl des 5. Präsidiums für eine 2-jährige Amtszeit, um Wahlen für Kassenprüfende, Diskussionen um Fundraising, …und Wikidata und Wikipedia. Eine Zusammenfassung:

Rückblicke

Zu Beginn des Tages blickten das Präsidium und der geschäftsführende Vorstand für die Mitgliederversammlung zurück: Tim Moritz Hector resümierte als Vorsitzender des Präsidiums die zweijährige Amtszeit des Gremiums, Christian Rickerts fasste das Jahr 2016 zusammen:

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 2,86 von 5)
Loading...

Kurzer Rückblick auf die 17. Mitgliederversammlung

Christian Rickerts berichtet auf der 17. MV. Foto: Dr. Bernd Gross, CC-BY-SA 4.0 (via Wikmedia Commons)

Heute fand in Berlin die 17. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland statt. Im Mittelpunkt standen unter anderem der Beschluss des Jahresplans 2016, die Wahl der ehrenamtlichen Kassenprüfer sowie Reformen im Zuge des Governance Review.

Zu Beginn des Tages rekapitulierte der Vorsitzende des Präsidiums, Tim Moritz Hector, die vier Phasen der partizipativen Planung dieses Jahres. Sie begannen im Anschluss an die 16. Mitgliederversammlung mit öffentlichen Fragen zur Schwerpunktsetzung des Vereins, aus dem dann der Jahreskompass 2016 hervorging. Nach einer weiteren Vorschlagphase im Sommer (für Maßnahmen) wurde im Herbst der Entwurf des Wirtschaftsplans 2016 vorgelegt. Diesen Entwurf hat die Mitgliederversammlung nun in Berlin beschlossen.

Für das Präsidium berichtete Nikolas Becker über den Stand der Umsetzung des Governance Reviews, der im letzten Jahr gestartet wurde. Konkret mündeten Empfehlungen des Berichts in eine Reihe von Ordnungen, die von der Mitgliederversammlung genehmigt worden sind: darunter eine Verschärfung und Präzisierung der Regelungen zu Interessenkonflikten und eine Neuregelung der internen Arbeitsorganisation des Präsidiums. Auch eine Reform der Präsidiumswahl wurde per Satzungsänderung beschlossen. Künftig werden die Stellvertretenden für den Präsidiumsvorsitz aus dem Kreis der Beisitzer gewählt, Schatzmeister und Vorsitz jedoch direkt. Zusätzlich kann das Präsidium für die Dauer seiner Amtszeit bis zu zwei weitere wählbare Mitglieder in das Gremium kooptieren.

Die einzige Personenwahl der 17. MV war die Entscheidung über das 4-köpfige Gremium der ehrenamtlichen Kassenprüfer. Gewählt wurden:

  • Daniel Reisener,
  • Patrick Samaan,
  • Daniel Baur,
  • Roland Kern.

Die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen sind für eine Amtszeit von 2 Jahren gewählt, Daniel Reisener und Patrick Samaan. Daniel Baur und Roland Kern sind für 1 Jahr gewählt. An alle vier Gewählten: Herzlichen Glückwunsch!

Großer Dank für ihr Engagement als Kassenprüfer des vergangenen Jahres gilt Manuel Schneider und Stefan Levko, die beide nicht wieder kandidierten.

Das Protokoll der Versammlung mit allen Entscheidungen und Abstimmungsergebnisse wird so schnell wie möglich fertiggestellt und veröffentlicht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Bewertungen, Durchschnitt: 3,24 von 5)
Loading...

Wikimedia Deutschlands Projektsteckbriefe 2013 – Eine Einladung

Im November 2012 beschloss die Mitgliederversammlung unseres Vereins den Jahresplan 2013. Darin sind die Ziele formuliert, die uns das gesamte Jahr über bei unseren Maßnahmen zur Förderung Freien Wissens anleiten werden. Ich freue mich, dass wir heute Kurzfassungen der konkreten Projekte veröffentlichen, mit denen wir die Ziele des Jahresplans erreichen wollen. Die insgesamt 22 Steckbriefe zu den Projekten sind nun gesammelt im Meta-Wiki eingestellt. Kommentare sind herzlich willkommen!

Der Begriff Planung ist kein einfacher, denn er kann intuitiv als etwas Fertiges, als unveränderbare Tatsache verstanden werden. Es ist mir sehr wichtig, dass unsere Projektplanung genau das nicht sein soll. Wir präsentieren diese Projekte nicht, sondern teilen ihren Fahrplan mit Euch – so wie er jetzt, zu Jahresbeginn aussieht. Eure Reaktionen können und werden die Wege mitbestimmen, die einzelne Maßnahmen oder Projekte über das Jahr gehen werden.

Die Einladung zu Kommentaren ist also vielmehr eine Einladung zum Kennenlernen der Projekte und zum Austausch mit den Ansprechpartnern. Die Veröffentlichung der 22 Kurzbeschreibungen verstehe ich als ersten Schritt dahin, möglichst viele Interessierte an der Entwicklung der kommenden Monate aktiv teilhaben zu lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Free Knowledge across borders

(Deutsche Version des Textes hier)

Some of you already know me from my work as an event and project manager at Wikimedia Deutschland. I am writing this blog post to let you know that my working area will change within the next months: We are setting up an International Affairs Unit and I will become a liaison for the collaboration between Wikimedia Deutschland and the communities, the Wikimedia Chapters and the Wikimedia Foundation. The position will be officially launched on January 1, 2013, but I am already starting to work on the first ideas and tasks.

I would like to briefly introduce our plans and motives, and ask for your support and invite you to get involved.

From international events…

I have been working at Wikimedia Deutschland since March 2010, when my job started with two of my all-time favourite events: The Wikimedia Conference and the Hackathon aka Developers’ Workshop.

During the last 2.5 years, I have met many international Wikimedians and am so happy to learn so much about our global movement. I am still deeply impressed by the enthusiastic people from all around the world who work together for our shared goal: Free Knowledge!

When participating at Wikimedia events, the most interesting aspects for me are the active contribution and sustainable networking. In the future, I would like to work more focussed on these issues.

Wiki Loves Monuments 2011 meeting at the Wikimania 2011 – By Wikimedia Israel [CC-BY-SA-2.0] https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/, via Wikimedia Commons

…to international collaboration

The emphasis of my work within the new unit will lie in the following:

  1. Monitor the international activities, networks and contacts and make them available for reuse for our local activities and communities. Publish this information in German on our blog, on mailing lists and in the international portal (coming soon) on DEWP.
  2. Utilise international expertise from other chapters communities and the WMF for our work – and vice versa. For example, we can adapt topics like Open Educational Resources and Diversity in Wikipedia to our local acitivities, while the experience from our education department can be valuable for other chapters, too.
  3. Cooperate with other like-minded organisations for activities beyond a local scope. For example, we want to contribute to the European chapters’ visibility in Brussels and I will coordinate with other stakeholders to bundle their interests and concerns regarding international agreements or conditions for free and open projects.

My first steps

Within the next weeks and months, I will go more into detail about these first activities; but I would like to share a rough overview with you first. I do this at a very early stage of planning because I am really looking forward to your comments and ideas.

  • Wikimedia Deutschland is part of the international Wikimedia movement. We share our know-how, initiate international exchange programmes as well as events and support the development and collaboration among chapters and like-minded organisations.
  • We support the establishment of the Wikimedia Chapters Association (WCA) and work closely together with our council member, Markus Glaser.
  • Some of our info materials are already published in English (monthly and yearly reports, some brochures, annual plan. We will provide toolkits, best practises and reports and enable others to use them for their own work. Using channels like Meta and Outreach Wiki, Wikipedia Signpost, the WMF’s blog and publishing English articles on our own blog should help us spread the word and others to reuse our materials.
  • We help those interested in the development of the Wikimedia projects to make their voice heard. By making international issues more visible within the German language projects and facilitating the discussions, we hope to avoid potential conflicts and come up with constructive solutions.
  • Together with everyone interested in international movement affairs, I would like to establish a portal in the German language Wikipedia. This platform should provide background information and updates on topics like FDC, WCA, WMF, Board of Trustees as well as cool and bold projects from other chapters, organisations and communities.
  • As you might have already guessed, I am still very much into events. :) I am planning to invite all those interested in shaping our international commitment to a meeting (nice working title: “camp international”). The date is not yet fixed, more will be announced. Ideas welcome!

Be part of it!

If you ask yourself: Wow, how could can one person take care of all those tasks? I must admit: I won’t do this all on my own. My job is to enable and support the work of my colleagues and the internationally active community members.

This new unit is a great opportunity for Wikimedia Deutschland and for me personally. Whew! But it is also a huge challenge that we can only rise to meet with your collaboration, ideas and feedback. I am very curious about your expectations, comments and wishes. You can reach contact me via email, leave a comment on my talk page, find me on IRC (#wikimedia-de, Nicole_WMDE) or meet me in our office or at one of the future meetups. I am really looking forward to a productive and exciting teamwork!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Wikimedia-Foren zum Jahresplan

Ein spannendes Jahr in der Entwicklung von Wikimedia Deutschland geht allmählich in die Endrunde, und damit hat auch die heiße Phase der Planung für das kommende Jahr begonnen. Wie schon im letzten Jahr laden wir alle Interessierten herzlich dazu ein, sich in diesen Prozess aktiv einzumischen.

Vor einem Jahr haben wir die Jahresplanung des Vereins zum ersten Mal in einem öffentlichen, partizipativen Prozess gemeinsam mit den Mitgliedern erarbeitet, sowohl online als auch vor Ort in den größten deutschen Städten. Das Ergebnis war der Wirtschaftsplan 2012, der im November 2011 durch die Mitgliederversammlung beschlossen wurde und derzeit umgesetzt wird.

Die Erfahrungen aus diesem spannenden und herausfordernden Prozess spielen eine wesentliche Rolle bei der nun laufenden Jahresplanung für 2013. Zu den Dingen, die sich besonders bewährt haben und die wir fortführen wollten gehört die öffentliche Vorstellung und Diskussion des Entwurfs der Jahresplanung. In fünf deutschen Ballungsgebieten laden wir vom 23. bis zum 28. September 2012 zum “Wikimedia-Forum” ein, um gemeinsam den Entwurf des Jahresplan 2013 bereits im Vorfeld zur Mitgliederversammlung im November 2012 zu diskutieren, sowie Anregungen, Änderungsvorschläge und Ideen zu sammeln, die in die Erarbeitung des endgültigen Entwurfs eingehen werden.

Um sich vorab informieren zu können, wird der Entwurf des Jahresplans 2013 vor der Veranstaltung online veröffentlicht. Die Details hierzu folgen in wenigen Tagen.

Update: Der Plan ist online!

Mitdiskutieren erwünscht!

An fünf Orten über ganz Deutschland verteilt werden jeweils der Vorstand Pavel Richter, Vertreter des Präsidiums und Mitarbeiter der Berliner Geschäftsstelle anwesend sein.

In Hamburg findet das Wikimedia-Forum am Sonntag, den 23. September statt.
Ort: Intercity-Hotel, Paul-Nevermann-Platz 17, 22765 Hamburg, Nähe Bahnhof Altona
Zeit: 17:00-19:00 Uhr

In Frankfurt/Main findet das Wikimedia-Forum am Montag, den 24. September statt .
Ort: COSMOPOLITAN im Hauptbahnhof,
Zeit: 19:30-21:30 Uhr

In Köln findet das Wikimedia-Forum am Dienstag den 25. September statt.
Ort: Seminarraum der Jugendherberge Deutz, Siegesstr. 5, 50679 Köln, Gegenüber Bahnhof Köln Deutz/Messe,
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr.

In München findet das Wikimedia-Forum am Mittwoch den 26. September statt.
Ort: NH-Hotel Deutsche Kaiser, Arnulfstrasse 2. D-80335 München
Zeit: 18:00-20:00 Uhr

In Berlin fndet das Wikimedia-Forum am Donnerstag den 27. September statt.
Ort: Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland, Obentrautstr. 72, 10963 Berlin statt.
Zeit: 19:00-21:00 Uhr.

Bei Teilnahme würden wir uns über eine Mitteilung an community@wikimedia.de sehr freuen, damit wir den Bedarf an Plätzen und Bewirtung abschätzen können!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Bewertungen, Durchschnitt: 4,62 von 5)
Loading...