Posts Tagged ‘Internationales’



Bringing Education Staff and Wikimedia together- Welcome to the EduWiki 2012!

Daria (WMUK) und Cornelia (WMDE) vor der Stamford Hall, by Daria CYbulska, cc-by-sa 3.0

Nach einem spannenden Wochenende auf der WikiCon in Dornbirn folgte ich der Einladung von Wikimedia UK, auf der “first ever” EduWiki im mittelenglischen Leicester als Vortragende teilzunehmen. Schon am Vorabend der Konferenz, bei – für englische Verhältnisse untypischem – strahlendem Sonnenschein, traf ich auf erste Teilnehmende. Schon in diesem Moment freute ich mich auf die beiden kommenden Tage und die neuen Menschen, die ich im Rahmen der Konferenz kennenlernen würde.

Am folgenden Morgen entspann sich während des Frühstücks ein lockeres Gespräch zwischen Leigh Thelmadatter, einer der geladenen Speakerinnen, Martin Poulter, einer der Hauptorganisatoren der Konferenz und weiteren Konferenzteilnehmer/-innen. Ein erster Austausch signalisierte mir ein großes Interesse an unserem Bereich Bildung & Wissen.

 

Der Bereich Bildung & Wissen: Diversität erhöhen

Nach der feierlichen Begrüßung und Eröffnung der 65 Anwesenden ging es gleich zur Sache mit einem inhaltlich gut ineinander verzahnten und spannenden Programm. Mein Beitrag folgte der Keynote von Annie Lin, die das Global Education Program der Wikimedia Foundation vorstellte und die Vorzüge des auf Universitätsstudent/-innen zugeschnittenen Programms interaktiv mit den Teilnehmenden erarbeitete.

Publikum auf der 1. EduWiki Konferenz, by Daria Cybulska, cc-by-sa 3.0

Zahlreiche Nachfragen zu den drei Bildungsprogrammen von Wikimedia Deutschland und unserem Bestreben, mehr als nur eine Zielgruppen zu erreichen, um so die Diversität zu erhöhen, zeigten, auf welch großes Interesse die Bildungsprogramme bei den anderen Chaptern stoßen. Viel Anerkennung erhielt das Konzept unseres Referentennetzwerks, das diese Arbeit erst ermöglicht und durch dessen Einsatz wir in der Lage sind, auf breiter Ebene zu agieren.

Die unterschiedlichen Ansätze unseres Hochschulprogramms im Vergleich zum Global Education Program wurden als spannend und denkbar für den eigenen, britischen Kontext diskutiert. Auf größtes Interesse stieß unser Programm Silberwissen, wobei man die Zielgruppe der “Älteren” gern auf 60+ erhöhen wollte. Erneut schien das Programm “Wikipedia macht Schule” das einzige zu sein, das gezielt Schüler und Lehrer anspricht, um diese wichtigen Zielgruppen über den Umgang mit der Wikipedia aufzuklären und auf die Grenzen der Nutzung hinzuweisen.

Im Anschluß folgten in der Reihe der ausländischen Bildungsbestrebungen rund um das Thema Wikipedia die Präsentation von Leigh Thelmadatter aus Mexiko Stadt, die innerhalb des Kurses “Academic Writing” Wikipedia Artikel mit kulturellem Bezug zu Mexiko ins Englische übersetzt und schreiben lässt (siehe dazu den Blogbeitrag von der Wikimania).

 

Vernetzung als Schlüssel für die Zukunft

Am Nachmittag stellten verschiedene Gäste ihre Ansätze, Wikipedia im Hochschulkontext in die Lehre einzubinden, vor. Berichtet wurde u.a. auch über den Einsatz von Wikibooks und Wikiversity in diesem Kontext. Alannah Fitzgerald berichtete von der linguistischen Analyse der Wikipedia-Texte und wies noch einmal auf die variierende Qualität und Schreibstile der Artikel hin. Der Abend klang kulturell mit einer gemeinsamen Besichtigung und Führung durch Leicesters Guildhall aus.

Am zweiten Tag der Konferenz ging es vor allem um die Vernetzung von Wikipedia im nationalen Bildungskontext, bzw. die Feststellung gemeinsamer Schnittstellen und Ansatzpunkte für den Einsatz der Wikipedia und anderen Wikis im Bildungs-und Forschungsbereich, wie zum Beispiel das Projekt WikiVet, das Veterinärmedizinern verschiedener Länder als Lernplattform dient. Zu erwähnen ist auch die Keynote von Amber Thomas (Projektmanagerin im Bereich OER von JISC), die Ideen des Austauschs zwischen Bildung, Forschung und Wikipedia vorstellte. Neue Ansätze für die Bewertung  informellen Lernens, wie das Mozilla Foundation Open Badges Projekt, wurden kontrovers diskutiert.

Zusammenfassendes Fazit ist: Großbritannien ist nicht das einzige Land, das Wikipedia in verschiedene Bildungskontexte einbindet. Besonders die Bedeutung, die der Wikipedia als “accessible reference point”, d.h. als Ausgangspunkt für viele Forschungsvorhaben und wissenschaftliche Arbeiten zukommt, wurde betont. Und damit gilt: Bessere Vernetzung hilft allen, um freien Zugang zu Wissen für möglichst viele Menschen sicherzustellen.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Bewertungen, Durchschnitt: 4,54 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 37/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (37/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

 

Foundation und Vereine

WIKIMEDIA DEUTSCHLAND: FOREN ZUM JAHRESPLAN

Vom 23. bis 27. September 2012 werden WMDE-Vorstand Pavel Richter, Vertreter des Präsidiums und Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Vereins in fünf deutschen Städten den Entwurf des Jahresplans 2013 vorstellen und zur Diskussion einladen. Die Städte sind  Hamburg, Frankfurt/Main, Köln, München und Berlin. Alle Daten und Details sind hier zu finden:

WIKIMEDIA FOUNDATION

Die für einzelne Projekte zeitlich begrenzt angestellten Mitarbeiter der Wikimedia Foundation (Fellows) haben eine weitere Ausgabe ihrer gesammelten Arbeitsberichte herausgegeben. Hier die Augustausgabe:

WMF: AUDIT COMMITTEE SUCHT MITGLIEDER

Das Audit Committee der Wikimedia Foundation sucht neue Mitglieder für das Gremium zu finanziellen Fragen und Berichten:

WMF: ADVISORY BOARD

Der Vorstand der Wikimedia Foundation (Board of Trustees) hat einen Beschluss verabschiedet, nach dem Barry Newsted in das Beratungsgremium der Wikimedia Foundation (Advisory Board) eingeladen wird:

WIKIMEDIA NIEDERLANDE

Monatsberichte der Länderorganisation für Juli und August wurden im Meta-Wiki veröffentlicht:

Projekte und Initiativen

WIKIPEDIAN IN RESIDENCE: ZWISCHENBERICHTE

In Wikimedia Deutschlands Blog haben die beiden Wikipedians in Residence Kilian Kluge und Marcus Cyron jeweils Zwischenberichte zu ihrer Arbeit bei der Stiftung Stadtmuseum Berlin bzw. beim Deutschen Archäologischen Institut veröffentlicht:

GLAM-NEWSLETTER JULI 2012

Der Newsletter von GLAM-Aktiven für den Monat Juli ist erschienen:

WIKI LOVES MONUMENTS

Im Rahmen von Wiki Loves Monuments findet „Wiki Takes…“ sowohl in Gouda als auch Utrecht statt:
Die Wikimedia Foundation thematisiert die Android-App zum Wettbewerb nochmals im eigenen Blog. Sie weist darauf hin, wofür die App auch dann zusätzlich genutzt werden kann, wenn Denkmäler nicht per Smartphone, sondern mit Digitalkameras fotografiert werden.

KOOPERATION ZUM THEMA BILDUNG

Im Blog von Wikimedia Deutschland wird über den Startschuss einer Kooperation des Bereichs Bildung und Wissen mit dem Partner Klicksafe berichtet. Ziel ist es, über die Möglichkeiten aufzuklären, die Wikipedia im Schulunterricht bieten kann.

CHAT-LOG: IRC-SPRECHSTUNDE ZU SEXISMUS IN DER WIKIPEDIA

Wikimedia Deutschland hielt am 12. September 2012 eine IRC-Sprechstunde zum Thema Sexismus in der Wikipedia ab. Das Protokoll der öffentlichen Sprechstunde ist hier nachzulesen:

EUROPEANA-METADATEN UNTER CC0

Das Kulturportal Europeana hat die Lizenzierung aller seiner Metadaten auf CC0 umgestellt:

Studien und Statistik

WIKIPEDIA ARTICLE TRAFFIC STATISTICS

Man kann in der Wikipedia nun die Abrufzahlen einzelner Artikel auslesen und damit feststellen, in welchem Zeitraum die Artikel wie oft aufgerufen wurden. Ein Beispiel:

Technik

GERRIT-BERICHT

Im Blog der Wikimedia Foundation werden kürzliche technische Probleme mit Gerrit, der Software, mit der Git-Änderungen diskutiert und integriert werden können, beschrieben.

INTERNATIONALISATION TEAM

Das Team der Wikimedia Foundation, das sprachübergreifende Entwicklungen in den Wikimedia-Projekten zur Aufgabe hat, berichtet über verschiedene Arbeiten der vergangenen zwei Wochen. Dazu gehört unter anderem die geplante Einführung von Sprachenteams, ebenso Neuigkeiten zu einer Übersetzungserweiterung für die MediaWiki-Software.

Termine

WIKIMEDIA CEE

13.-14. Oktober: Treffen ost-, südost- und ostmitteleuropäischer Wikipedianer und Wikimedia-Organisationen in Belgrad. Die Registrierung ist eröffnet.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 36/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (36/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 35/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (35/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

 

Foundation und Vereine

WIKIMEDIA UKRAINE

Mit Eingang vom 15. August 2012 ist Wikimedia Ukraine der Wikimedia Chapters Association beigetreten. Damit handelt es sich um das erste Neumitglied seit der Ratssitzung im Juli in Washington.

WIKIMEDIA BELGIEN

Der geplante Förderverein für Belgien und Luxemburg ist noch auf der Suche nach weiteren Mitgliedern und Interessierten, die sich dort für die Unterstützung der Wikimedia-Projekte einsetzen möchten. Alle, die an der Gründung der Länderorganisation mitwirken möchten, können dies tun, indem sie sich in die Liste der Interessierten eintragen oder Ideen im sogenannten „Community Portal“ zur Diskussion stellen.

WIKIMEDIA SÜDAFRIKA

Der südafrikanische Förderverein wird in diesem Jahr sein erstes Jahrestreffen abhalten. Am 1. September 2012 werden u.a. zukünftige Initiativen wie Wiki Loves Monuments besprochen. Außerdem werden offene Sitze des Vorstands vergeben, und es werden weitere Outreach-Maßnahmen diskutiert.

Projekte und Initiativen

WIKI LOVES MONUMENTS

Am 1. September beginnt der diesjährige weltweite Fotowettbewerb Wiki Loves Monument, bei dem Ehrenamtliche aus über 30 Ländern Fotos von Denkmalen für Wikipedia machen. Offizielle Mitteilungen zum Start von der Wikimedia Foundation und Wikimedia Deutschland:

STARTSEITEN-UMGESTALTUNG

Noch bis zum 30. September haben Interessierte Zeit, ihre Vorschläge für die Neugestaltung der Wikipedia-Startseite vorzustellen. Zusammen mit einem Webdesigner-Team werden diese Einreichungen noch einmal überarbeitet und dann im Rahmen eines Testlaufs in der Wikipedia vorgestellt. Die nicht-eingeloggten Benutzer werden aufgefordert, das neue Design zu bewerten. Später werden die Testergebnisse dann im Rahmen eines Meinungsbildes der Community zur Diskussion gestellt.

KOOPERATION MIT ÖFFENTLICHEN BÜCHERHALLEN IN KATALONIEN

In Katalonien wurden 150 Bibliotheksangestellte geschult, um den Benutzern ihrer Bibliotheken Wikipedia näher zu bringen:

WIKICAMP

In Ungarn fand Anfang August ein so genanntes WikiCamp von rund 20 Aktiven statt. Einen kleinen Rückblick gibt es im Blog der Wikimedia Foundation.

GENDER GAP

Ein Gastbeitrag der Femgeeks im Blog von Wikimedia Deutschland analysiert die Situation um den geringen Frauenanteil in der Wikipedia:

Studien und Statistik

RESEARCH NEWSLETTER

Der monatliche Überblickbericht zu neuen Studien und Forschungsergebnissen mit Bezug zu Wikipedia für August ist erschienen

Technik

SPRACHAUSWAHL

Das Team der Wikimedia Foundation, das Sprachanpassungen in den Wikimedia-Projekten betreut, berichtet in einem Blogbeitrag über die Arbeit der letzten Wochen. Darin unter anderem: Die aktuelle Version des Interfaces zur Sprachauswahl in Wikipedia unterstützt WebFonts:

Termine

WIKISYM

Vom 27. bis 29.August 2012 fand in Linz die WikiSym, die Internationale Konferenz für Wikis und gemeinschaftliches Arbeiten, in Linz statt. Die vorgestellten Beiträge können auf der Webseite abgerufen werden:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 34/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (34/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 33/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (33/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 32/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (32/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 31/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (31/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

 

Foundation und Vereine

WIKIMEDIA FOUNDATION: JAHRESPLAN 2012/2013

Die Jahresplanung der Foundation für 2012/2013 wurde bei Treffen des Vorstands (Board of Trustees) am 11. Juli 2012 beschlossen. Nun wurde sie gemeinsam mit erläuternden Fragen und Antworten veröffentlicht. Die Diskussion über die Planung findet im Meta-Wiki statt.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimania und die Medien

Fotograf: Helpameout
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en

Nach einigen Tagen Urlaub steht noch ein Überblick der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Wikimania aus. Die ersten Ergebnisse sind bereits in unserem Pressespiegel zusammengestellt. Hier handelt es sich um eine Auswahl und keine vollständige Aufstellung. Einige Berichte sind (noch) nicht erschienen oder es wurden Themen auf der Wikimania angestoßen, die in der Nachbereitung zu Berichten führen werden. Dazu zählen vor allem unsere Themenschwerpunkte Wikidata, Diversität und Autorengewinnung sowie Bildungsprogramme. Auch zu den GLAM-Aktivitäten und den ersten Wikipedians in Residence (letzter Blogbeitrag dazu) stehen noch Beiträge in Tagesspiegel und Die Zeit an.

Im Vorfeld zur Wikimania habe ich Korrespondenten deutschsprachiger Medien (Print, Online, TV und Hörfunk) und internationale Nachrichtenagenturen kontaktiert und über das jährliche Treffen der Wikimedia-Bewegung und die Teilnahme von Wikimedia Deutschland informiert. Hieraus resultierten zahlreiche Berichte in internationalen Medien (von Gulf Times bis The Hindu) und einige deutschsprachige Meldungen. Zum Start der Wikimania fand eine Pressekonferenz statt und danach bis einschließlich Samstag war ich hauptsächlich damit beschäftigt, mit Journalisten Hintergrundgespräche zu führen und Interviews mit Wikipedianern, Board-Mitgliedern oder unserem Vorstand Pavel Richter zu koordinieren. Leider ist wenig ‚Bewegtbild‘ dabei herausgekommen. Lediglich ein TV-Beitrag lief bei der Deutschen Welle – aber der liegt uns noch nicht vor.

Recht spontan und gut fand ich daher die Initiative einiger Stipendiaten (darunter Olaf Kosinsky, Manuel Schneider, Holger Motzkau und Ralf Roletschek) , die sich sagten: Wenn das Fernsehen nicht zu uns kommt, dann gehen wir eben dahin! Der Überraschungsbesuch bei ZDF und ORF kam richtig gut an und die Wikipedianer hatten viel Spaß mit den Fernsehprofis. Impressionen dazu von Ralf Roletschek. Nach fast 4 Jahren, die ich bereits für WMDE arbeite, bin ich immer noch und immer wieder beeindruckt von so viel ehrenamtlichem Engagement, Ideen und guten Initiativen. Danke dafür. Und danke für die vielen überraschenden Momente, die ich mit Euch erlebe (oh, wie pathetisch – na ja, komme gerade aus Amerika).

Insgesamt ist die Wikimania ein guter Aufhänger für die Öffentlichkeitsarbeit auch wenn sie nicht im eigenen Land stattfindet. Die Konferenz bietet die Möglichkeit viele Projekte und Programme bekannt zu machen. Besonders hat mich gefreut, dass wir das Thema Autorengewinnung und Diversität gezielt kommuniziert und platziert haben. Die beigefügte Grafik stellt die (vorläufige) Themenverteilung in den deutschsprachigen Medien dar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertungen, Durchschnitt: 2,67 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 30/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (30/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

 

Foundation und Vereine

WIKIMEDIA CHAPTERS ASSOCIATION: GESCHÄFTSORDNUNG

Eine neuer Entwurf für eine Geschäftsordnung des Rats der Vereinigung der Wikimedia-Landesvereine (WCA-Rat) ist im Meta-Wiki veröffentlicht worden. Er basiert auf dem bisherigen Entwurf, soll aber vereinfacht sein.
Einen Rückblick auf das erste Treffen der WCA aus Sicht des deutschen Ratsmitglieds Markus Glaser kann im Blog von Wikimedia Deutschland nachgelesen werden:

MEHR MITGLIEDER IM GRANTS-KOMITEE

Das Grants-Programm der Wikimedia Foundation vergibt finanzielle Zuschüsse (Grants) für internationale Arbeit in den Wikimedia-Projekten. Empfehlungen werden dabei von einem ehrenamtlichen Beratungsgremium ausgesprochen, dem Grants Advisory Committee (GAC). Das GAC wurde kürzlich erweitert und besteht nun aus 30 Personen. Die Liste ist auf der entsprechenden Seite im Meta-Wiki hinterlegt.

BERICHTE

Die Wikimedia Foundation hat ihren Monatsbericht für Juni 2012 unter anderem im eigenen Blog eingestellt. Die meisten der dort gesammelten Themen wurden bereits in den letzten Ausgaben der Wikimedia:Woche vorgestellt. Noch nicht verwiesen wurde bislang auf die geplante Entwicklung einer Android-App für den internationalen Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments sowie auf die geplante Überarbeitung des Kommunikationsansatzes im Blog der Foundation. Künftig soll unter anderem zu mehr Gastbeiträgen ermuntert werden. Details zu finanziellen Zahlen und neuen wie ausscheidenden Foundation-Mitarbeitern sind im Monatsbericht zu finden.
Wikimedia Schweden hat den Monatsbericht für Juni veröffentlicht:
Wikimedia Ungarn veröffentlichte eine aktualisierte Version des Finanzberichtes für 2011.

WMF-RESOLUTIONEN

Neben den in der letzten Wikimedia:Woche bereits erwähnten Beschlüssen des Vorstandes der Wikimedia Foundation (Board of Trustees) sind noch weitere Resolutionen dieses Monats auf der entsprechenden Sammelseite nachzulesen. Darunter: ein Beschluss zu Gästen und Zwei Beschlüsse zu Verantwortlichkeiten im Vorstand und bezüglich der Geschäftsführung.

WIKIMANIA-NACHLESE

Während der Wikimania in Washington, D.C. gab es eine öffentliche Fragerunde mit dem Vorstand der Wikimedia Foundation (Board of Trustees). Eine Mitschrift eingereichter und beantworteter Fragen ist im Meta-Wiki eingestellt.
In diesem Jahr wurden insgesamt mehr als 150 Reisestipendien für Teilnehmer der Wikimania vergeben. Beworben hatten sich mehr als 1.100 Interessierte. Die Wikimedia Foundation ruft zu Vorschlägen und Diskussionsbeiträgen auf, um die Vorgehensweise für die nächste Wikimania verbessern zu können. Hier:

Projekte und Initiativen

LANDTAGSPROJEKT BAYERN

Vom 17. bis 18. Juli 2012 wurden die Abgeordneten des Bayerischen Landtags fotografiert. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse steht auf der Wikipedia-Projektseite.

WIKIPEDIAN IN RESIDENCE: STIFTUNG STADTMUSEUM BERLIN

Kilian Kluge ist für drei Monate als Wikipedian in Residence bei der Stiftung Stadtmuseum Berlin tätig. Ein Bericht von ihm im Blog von Wikimedia Deutschland:

USA: GLAM-AG

GLAM (Galleries, Libraries, Archives and Museums) betrifft den Austausch von Wikipedia-Aktiven und kulturellen wie wissenschaftlichen Institutionen. Um eine Anlaufstelle für koordinierte Zusammenarbeit für alle Beteiligten in den USA zu schaffen, wurde in der englischsprachigen Wikipedia eine GLAM Consortium genannte Arbeitsgemeinschaft gegründet. Mehr zu Ansatz, Zielen und Hintergründen dort:

INDIEN: GLAM UND HANDWERK

In Indien wurde einer erste GLAM-Kooperation zwischen Aktiven aus der Hindi-Version von Wikipedia und Mitarbeitern des Handwerkmuseums in Neu-Delhi gestartet. Es geht darum, enzyklopädische Artikel über indisches Handwerk zu schaffen.

ARTIKELPROJEKT INDIEN

Einen Rückblick auf eine Qualitätsoffensive in der englischen Wikipedia, durch die über 90.000 Artikel dieser Sprachversion zum Thema Indien verbessert werden sollten, ist im Blog der Wikimedia Foundation nachzulesen. Knapp 70 Autoren widmeten sich drei Monate lang dieser Aufgabe. Ihre Einschätzung nach Ende des Projekts und mehr:

GESCHLECHTERKLUFT

Oder Gender Gap beziehungsweise Lücke zwischen den Geschlechtern. So verschieden die Titel, so eindeutig die Fragestellung hinter dem Umstand, dass nur jeder zehnte Beitragende zu Wikipedia eine Frau ist. Woran liegt das und wie kann das geändert werden? Das Thema wird im Blog von Wikimedia Deutschland aktuell mit drei Auswertungen zu Veranstaltungen von und über Frauen in der freien Enzyklopädie dargestellt: Es geht um einen Workshop mit WMF-Fellow Sarah Stierch, um das AdaCamp in Washington sowie um die Videodokumentation des WikiWomenCamps.

Studien und Statistik

RUNDUM-ANALYSE

Im Blog der Wikimedia Foundation stellt sich das neue Analyseteam der Wikimedia Foundation vor. Welche konkreten Aufgaben das Team in der Erfassung und Auswertung von Daten und Statistiken der Wikimedia-Projekte hat, stellt der Blogbeitrag im Detail vor. Darin: Die überarbeitete Version der monatlichen Statistikberichte (Report Cards) und das Projekt mit Namen Kraken, hinter dem sich eine Plattform für verschiedenste und traditionell schwierig zu erfassende Statistiken verbirgt.

KUNDENZUFRIEDENHEIT

Eine US-amerikanische Umfrage zur Zufriedenheit der Nutzer von Sozialen Netzwerken ergab, dass Wikipedia zum dritten Mal in Folge den ersten Platz belegt. Dies verkündet die Wikimedia Foundation in ihrem Blog, weiterführende Links inklusive.

Termine

COMMUNITY-PROJEKTBUDGET, 3. ANTRAGSRUNDE

Mit dem Community-Projektbudget stellt Wikimedia Deutschland für 2012 insgesamt 250.000 Euro für die Umsetzung von Projektideen zur Verfügung, die geeignet sind, Freies Wissen und dabei insbesondere die Wikimedia-Projekte zu unterstützen und zu verbessern. Bis zum 24. August können Anträge eimgereicht werden. Näheres unter:

FUNDS DISSEMINATION COMMITTEE

Noch bis zum 15. August können Selbstnominierungen für einen Platz als Ehrenamtlicher im neuen Gremium zur internationalen Mittelverteilung eingereicht werden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...