Posts Tagged ‘Aktuelles’



Wikimedia:Woche 4/2013

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (4/2013) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 3/2013

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (3/2013) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 1/2013

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (1/2013) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

SPENDENKAMPAGNE 2012 ABGESCHLOSSEN

Wikimedia Foundation und Wikimedia Deutschland haben ihre Spendenkampagnen 2012 abgeschlossen. Die Foundation nahm dabei gut 25 Millionen US-Dollar ein. Die dazugehörige Kampagne lief nur neun Tage (2011: 46 Tage) für die USA, Kanada, Großbritannien, Australien und Neuseeland in der englischen Wikipedia. Eine zweiter Teil der Kampagne für weitere Länder, in denen bislang die Spendenaufrufe nicht kommuniziert worden sind, soll sich im April 2013 anschließen.
Wikimedia Deutschland nahm 5,2 Millionen Euro von über 200.000 Spendern ein (2011: 3,8 Millionen Euro, 160.000 Spender). Die durchschnittliche Spende lag bei etwas unter 23 Euro (2011: 25 Euro). Die Kampagnen wurden jeweils abgeschlossen, nachdem das Einnahmeziel erreicht war.
Über die Verteilung der Einnahmen innerhalb der Wikimedia-Bewegung beschließt das Kuratorium der Wikimedia Foundation auf Empfehlung des Funds Dissemination Committee.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Wikimedia:Woche 50/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (50/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 49/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (49/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Monatsbericht November 2012

POLITIK UND GESELLSCHAFT

Anhörung zu Open Educational Resources

Am 8. November fand auf Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eine Anhörung zum Thema Open Educational Resources (OER) statt, an der Mathias Schindler als Vertreter von Wikimedia Deutschland teilgenommen hat. Leonhard Dobusch hat vorbildlich im Blog der Bundeszentrale für Politische Bildung zusammengefasst, was dort besprochen wurde. OER wird in den Zielen des Bereichs Bildung und Wissen im kommenden Jahr einen großen Platz einnehmen.

Beta-Start der Deutschen Digitalen Bibliothek

Die im Aufbau befindliche zentrale deutsche Aggregationsplattform für digitale kulturelle Objekte Deutsche Digitale Bibliothek” (DDB) ist am 28. November für die interessierte Öffentlichkeit online gegangen und Wikimedia Deutschland hat diesen Start durch Gespräche und Blogpostings begleitet. Unser Hauptaugenmerk sind die jetzt nötigen Schritte zur Freigabe von Metadaten, zur Lizenzierung der Inhalte und Bereitstellung der Daten.

Wiki Loves Monuments auf der Denkmal-Messe in Leipzig

Dank des großen Engagements vieler Freiwilliger aus Deutschland und Österreich konnten wir sehr erfolgreich Wiki Loves Monuments und die Wikipedia auf der europäischen Messe denkmal 2012 in Leipzig präsentieren. Dort wurden auch die Preisträger des deutschen Wettbewerbes geehrt.

Runder Tisch: kulturelles Erbe im Rheinland

Auf Initiative der Ehrenamtlichen Raymond und Elya (Benutzernamen) und begleitet von Wikimedia Deutschland trafen sich am 12.11.2012 sechs Einrichtungen aus dem Umfeld Kölner und rheinländischer (Bild-)Archive in Köln, um in vorerst vertraulichem Rahmen Barrieren abzubauen und mögliche Formen der Zusammenarbeit auszuloten. Neben dem Austausch über aktuelle Projekte verabredete man weitere Gespräche, um in den jeweiligen Institutionen Erfahrungen auszutauschen und konkretere Kooperationsideen zu entwickeln.

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 48/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (48/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Monatsbericht Oktober 2012

POLITIK UND GESELLSCHAFT

Konferenz “Zugang gestalten!”

„Nicht der Zugang zu kulturellem Erbe unterliegt einer Begründungspflicht, sondern dessen Verknappung.“ Pavel Richter #ke12

Zwei Tage lang tagten ca. 200 Vertreter verschiedenster Kultureinrichtungen aus ganz Deutschland im Glashof des Jüdischen Museums in Berlin zum Thema “Das kulturelle Erbe digitalisiert nutzbar machen”. Den meisten der anwesenden Kulturvertretern ging es offenkundig um das Wie, statt nur um das Ob.

Wikimedia Deutschland war eigentlich „nur“ Mitveranstalter, dennoch: Wikipedia und deren Schwesterprojekte standen nicht nur im Fokus der Vorträge der Wikimedianer Pavel Richter, Marcus Cyron, (Wikipedian in Residence am Deutschen Archäologischen Institut) und Lennart Guldbrandsson (Wikipedian in Residence im schwedischen Nationalamt für Kulturelles Erbe). Sie dienten auch vielen anderen Referenten als Beleg für eine gelungene Umwandlung digitalisierter Daten zu Informationen und deren aktiver Weiternutzung.

Damit hat die Konferenz für uns den wesentlichen Zweck erfüllt, Wikimedia Deutschland als potenten Kooperationspartner für die Gestaltung von freiem Zugang zu präsentieren. Erste Gesprächstermine zur Anbahnung konkreter Projekte wurden bereits während der Konferenz vereinbart.

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wikimedia:Woche 40/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (40/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Vereine

FDC-ANTRÄGE ÖFFENTLICH

Die Wikimedia-Länderorganisationen sowie die Wikimedia Foundation können in diesem Jahr erstmals Mittel vom internationalen Freiwilligengremium zur Mittelverteilung in der Wikimedia-Bewegung (Funds Dissemination Committee) beantragen. Eine Übersicht der eingereichten Anträge ist im eigenen Informationsportal des Meta-Wiki einsehbar. Dort können bis zum 16. Oktober alle Anträge auch kommentiert werden. Wikimedia Deutschland wird bei Übersetzungen von Kommentaren deutschsprachiger Wikipedianer behilflich sein.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 von 5)
Loading...

Monatsbericht September 2012

ENTWURF DES JAHRESPLANS 2013

Am Freitag, den 21. September, wurde der Entwurf des Jahresplans 2013 von Wikimedia Deutschland veröffentlicht. Zu finden ist der Entwurf im Forum des Vereins. In den Tagen bis zum Monatsende September besuchten Vereinsvorstand Pavel Richter, Mitglieder des Präsidiums und hauptamtliche Mitarbeiter fünf deutsche Städte, um den Entwurf öffentlich vorzustellen, Fragen zu beantworten und für Diskussionen bereit zu stehen. Gleichzeitig laden wir seitdem auf der Diskussionsseite des Entwurfs zu Kommentaren und Anregungen ein, um sie noch bis zur Abstimmung über den Plan auf der kommenden Mitgliederversammlung im November einfließen zu lassen. Wir freuen uns auf Eure Meinungen und Beiträge!

POLITIK UND GESELLSCHAFT

Open Data und Deutsche Bahn

Nach der Veröffentlichung von Fahrplandaten durch das Projekt openPlanB, die mit dem Slogan “Innovation without permission” an den Start gehen und gewisse rechtliche Abklärungen umschiffen, haben Jens Best und Mathias Schindler in einem offenen Brief die Bahn um die Freigabe von Fahrplandaten unter einer freien Lizenz gebeten. In einer ersten Antwort wurde dieses Ansinnen abschlägig beschieden. Einige Zeit später schrieb die DB-Vertriebstochter ihrerseits einen offenen Brief an openPlanB, in der sie auf die rechtliche Unzulässigkeit der Veröffentlichung der Daten hinwies und für den Wiederholungsfall rechtliche Schritte androht. Das Schreiben endet mit der Ankündigung, sich mit anderen Open Data-Förderern zusammenzusetzen. Die beiden Initiatoren werden den inzwischen eingegangenen Vorschlag der Bahn für ein Treffen annehmen.

Vernetzungstreffen zum Berliner Transparenzgesetz

Auf Einladung von Mehr Demokratie e.V. fand in den Räumen von Wikimedia Deutschland im September ein erstes Vernetzungstreffen statt, um zusammen mit anderen zivilgesellschaftlichen Initiativen die Chancen für ein Berliner Transparenzgesetz nach Art des Hamburger Transparenzgesetzes auszuloten. Das Hamburger Gesetz, das in diesen Tagen in Kraft tritt, ist das bisher weitreichendste Gesetz aus der Familie der Informationsfreiheitsgesetze und genießt unsere Sympathien. Gleichzeitig haben bereits zwei Fraktionen (B90/Die Grünen, Piratenpartei) im Berliner Abgeordnetenhaus ihrerseits Vorschläge für Transparenzgesetze vorgelegt, ein Entwurf wurde bereits ins Parlament eingebracht. Wikimedia Deutschland will auch in Zukunft an diesen Treffen teilnehmen.

Zukunftsforum Urheberrecht

Am 19.9. lud das Bundesjustizministerium zu einem Gedankenaustausch hinsichtlich der weiteren Schritte in der Urheberrechtspolitik in die Akademie der Künste. Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ließ sich allerdings, abgesehen von einer Neureglung zur Abmahndeckelung und der bereits angekündigten Umsetzung der EU-Richtlinie zu verwaisten Werken, nicht allzu viel Konkretes entlocken. Um auch anderen interessierten Beobachtern außerhalb Berlins einen zeitnahen Einblick in den Ablauf der Veranstaltung zu geben, testete Wikimedia Deutschland erstmals den Einsatz eines Google Docs zur Echtzeitprotokollierung. Via Twitter wurde der Link für den Lese- und Kommentierzugriff herumgereicht und die Kollegen von netzpolitik.org haben in schöner Regelmäßigkeit den Text auf einem der meistgelesenen deutschsprachigen Weblogs gespiegelt.

BILDUNG UND WISSEN

Der Bereich “Bildung und Wissen” hat im letzten Monat seinen Schwerpunkt auf die weitere Zielausrichtung und Umstrukturierung gelegt. Julia Kloppenburg verstärkt nun das Team der Geschäftsstelle und Nils Weichert hat seine Arbeit als Bereichsleiter begonnen. Ende des Monats fand das zweite Treffen des Referentennetzwerks in Bad Marienberg statt.

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 von 5)
Loading...