Foto von Fabrice Florin, CC BY-SA 2.0

The English version of this post can be found here.

Letzte Woche hatte Wikimedia Deutschland Besuch zu einer ganz besonderen technischen Gesprächsrunde in der Berliner Geschäftsstelle. Mitglieder des Multimedia-Teams der Wikimedia Foundation in San Francisco, Entwicklerinnen und Entwickler für Wikidata bei Wikimedia Deutschland und Mitglieder der Freiwilligen-Community kamen dort zusammen, um Wikimedia Commons und strukturierte Daten zu besprechen.

Strukturierte Daten war in vielen technischen Gesprächen auf der diesjährigen Wikimania in London ein wichtiges Thema. Es handelt sich um das Prinzip hinter Wikidata — einer freien Wissensdatenbank, in der Daten gefiltert, sortiert und abgefragt werden können. Auch mit der Möglichkeit zur Bearbeitung durch Menschen und Maschinen geht es über die Speicherung von Wikitext in einer spezifischen menschlichen Sprache hinaus. Die Technik im Maschinenraum von Wikidata ist ein Projekt namens Wikibase, mit dem Daten strukturiert gespeichert werden können. Ideen, dass Wikimedia Commons, der freie Fundus an Mediendateien, von strukturierten Daten und dem Einsatz von Wikibase profitieren könnten, gab es schon seit geraumer Zeit, ebenso Überlegungen dazu, Commons einfacher in der Benutzung zu machen und die lizenzkonforme Nachnutzung von Bildern zu vereinfachen. Das einwöchige Meeting in Berlin brachte Wikimedianer von beiden Seiten des großen Teichs zusammen und markierte einen Startpunkt für den Planungs- und Diskussionsprozess.

Die Community im Wikiversum und besonders auf Commons wird den wichtigsten Teil in der Entwicklung spielen, die jetzt zu beginnen hat. In Vorbereitung auf den umfangreichen Communityprozess setzten sich Mitglieder der technischen Teams zusammen, um die grundlegenden Fragen auszuarbeiten:

  • Wo hakt es bei der Benutzung von Commons? Welche Arbeitsabläufe werden heute benutzt? Welche Verbesserungen sind der Community am wichtigsten?
  • Wie kann eine reibungslose Zusammenarbeit der drei Teams (in Berlin, in San Francisco, in der weltweiten Gemeinschaft der Freiwilligen) garantiert werden?
  • Wie kann ein Dialog über den Einsatz von strukturierten Daten auf Commons begonnen werden?

Keine einfachen Fragen. In einem einzigen Treffen sind diese kaum abzuhandeln. Dafür wird ein Anlaufpunkt für Debatten und User-Input in den nächsten Wochen und Monaten geschaffen werden.

Auch wenn die Planung sich noch in den allersten Stadien befindet und sich hauptsächlich darum dreht, wohin die Reise gehen soll, gibt es schon Orte, um sich einzubringen. Die Projektseite auf dem Commons-Wiki ist der Anlaufpunkt für diejenigen, die sich an der Debatte beteiligen wollen. In den nächsten Tagen werden hier die Lücken gefüllt: eine FAQ wird erstellt, Dokumentationen gehen online und natürlich wird Input entgegengenommen. Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann sich den Newsletter auf dem Wiki zuschicken lassen.

Interessierte können sich darüber hinaus im  IRC diesen Donnerstag an der Diskussion der Ideen beteiligen.

Wir sind dabei, erste Schritte zu gehen. Seien wir mutig.