Ambitionierte Freiwillige entwickeln und realisieren fortdauernd Ideen und Projekte zur Schaffung freier Inhalte. Bei einem Teil dieser Aktivitäten ist es Wikimedia Deutschland möglich, ihnen finanzielle und organisatorische Unterstützung zukommen zu lassen. Alleine bei den von WMDE geförderten Projekten, sind die Communitys allerdings dermaßen aktiv, dass eine ausreichende Würdigung all ihrer Tätigkeiten, den Umfang des Monatsberichts von Wikimedia Deutschland sprengen würde. Wir stellen daher, ergänzend zum Monatsbericht, an dieser Stelle jene Projekte vor, die im April 2014 dank dem Engagement von Freiwilligen und mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland stattgefunden haben.

Fotoprojekte

640px-20140405_Dortmund_MPS_Concert_Party_0202.jpg

Festivalsommer, Foto: Markus Felix, CC-BY-SA 3.0

Die ehrenamtlichen Fotografen des Festivalsommers sind mittlerweile auf fast keinem wichtigen Musikevent mehr wegzudenken. Im April waren sie mit Förderung aus dem Community-Budget auf insgesamt 9 Veranstaltungen präsent, um das freie Medienarchiv Commons in gewohnt hohen Qualitätsstandarts mit Bildern von Bands und DJs zu ergänzen. Im Einzelnen waren das:

  • MPS Konzertparta (Dortmund)
  • Popsalon (Osnabrück)
  • Appen musiziert (Appen)
  • Paaspop (Schijndel)
  • Tonspuren Irsee (Kloster Irsee)
  • Dark Munich Festival (München)
  • Operation Metal Attack (Wuppertal)
  • Mayday (Dortmund)
  • MPS Dortmund

Die jeweiligen Ergebnisse sind über den Festivalplan 2014 zu finden.

Grimme-Preisverleihung, Foto: Krd, CC-BY-SA 3.0

Die ehrenamtlichen Commons-Fotografen Krd und Michael Schilling waren am 4. April mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland auf der Grimme-Preis-Verleihung und bereicherten die Wikipedia anschließend mit interessanten freien Fotos bekannter Persönlichkeiten.

Auch Fotowettbewerbe haben mittlerweile fast schon Tradition in der Wikipedia-Community. Nach der Auszeichnung des besten freien Weihnachts-Fotos, findet nun erstmals auch ein Osterfoto-Wettbewerb statt. Wikimedia Deutschland beteiligte sich an dem Wettbewerb mit der Bereitstellung mehrerer Preise. Die Abstimmung über das beste Foto mit inhaltlichem Bezug zum Osterfest wird im Mai statt finden.

Communityraum Berlin und Communitytreffen

Zur Ausgestaltung des Community-Raums in der Berliner Geschäftsstelle, brachten Community-Mitglieder den beauftragten Innenarchitekten am 1. April spannende und konstruktive Vorschläge entgegen. Als Ergebnis soll der Raum, der den Freiwilligen Autorinnen und Autoren zu Arbeits- und Kommunikationstreffen dient, im Stile eines Salons eingerichtet werden.

An der regelmäßig am 1. Mittwoch jeden Monats stattfindenden Women-edit-Veranstaltung, trafen auch im April wieder erfahrene und unerfahrene Wikipedianerinnen in dem Berliner Community-Raum aufeinander, um Bearbeitungstipps auszutauschen und News aus dem Wikiversum, auch für Außenstehende nachvollziehbar, zu erläutern.

Community-Raum Berlin, Foto: Dirk Franke, CC-BY-SA 3.0

Eines der Highlights der Wiki-Community-Veranstaltungen in diesem Monat war das überregionale Treffen in Regensburg. Vom 11. bis 13. April kamen zum 13. Mal Wikipedianerinnen und Wikipedianer aus dem Süddeutschen Raum und Zugereiste von Hamburg bis Wien und Berlin bis Aachen zusammen. Dort konnten ebenso neue Kontakte geknüpft wie alte, meist sehr lieb gewonnene Bekanntschaften wiedergetroffen, aber vor allem auch neue Projektideen oder anstehende Aktivitäten geplant, diskutiert und vorangetrieben werden. (…weiterlesen).

Das Offene Editieren ging am 24. April in seine 7. Runde. Bei dem geselligen Zusammentreffen von Wikipedianerinnen und Wikipedianern, wurden auch diesmal wieder Freie Inhalte geschaffen, wie beispielsweise ein Abschnitt zur chemischen Analytik im Artikel Opium von dem Autor Mellebga.

Lokal K in Köln eröffnet

Einweihung des Lokal K, Foto: Geolina163, CC-BY-SA 3.0

Wikimedia Deutschland beglückwünscht die Kölner-Community zur Eröffnung des ersten lokalen Community-Stützpunktes außerhalb der Berliner Geschäftsstelle. Dank der Organisation und dem Engagement von Freiwilligen und mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland, besteht das “Lokal K” seit dem 15. April als Anlaufstelle in Köln für Projekte rund um Freies Wissen und insbesondere als Treffpunkt für die Wikipedianerinnen und Wikipedianer aus dem Kölner Raum. Erste Aktivitäten sind für Mai geplant.

WikiCon

Am 22. April wurde der Vertrag zwischen Wikimedia Deutschland und dem Komed Im Mediapark in Köln unterzeichnet. Dort wird die diesjährige WikiCon stattfinden. Das „Orga-Team“, das die Veranstaltung bereits im vergangenen Jahr stemmte, ist bereits intensiv mit den Vorbereitungen beschäftigt.

Zedler-Preis

Die Sieger der Zedler-Preisverleihung stehen fest. Auch in diesem Jahr wurden wieder hervorragende Wikipedia-Artikel, und spannende Projekte innerhalb wie außerhalb des Wikimedia-Universums für die Shortlist ausgewählt. Bis zur Preisverleihung am 24. Mai, auf der die Gewinner verkündet werden, ist jedoch noch ein wenig Geduld erforderlich…