Platz für Treffen und Workshops bei Wikimedia Deutschland – Photo by Dr. Bernd Gross [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Die Räume von Wikimedia Deutschland sind nicht nur ein Büro, sondern funktionieren für kleinere Treffen und Workshops auch als Projektspace für die Wikimedia-Communitys und weitere Freundinnen und Freunde freien Wissens.

Bekannt geworden z.B. durch die Offenen Sonntage im Barcamp-Format oder einige Arbeitsgruppentreffen, wird diese Möglichkeit immer häufiger genutzt. Eine kleine Zusammenstellung der nächsten Aktivitäten stelle ich Euch heute vor. Noch mehr spannende Termine findet Ihr auf wikimedia.de/wiki/Veranstaltungen

An diesem Wochenende zum Beispiel haben wir ganz besonders musikalische Gäste. Die musicbrainz singen bei ihrem Summit aber nicht, sondern arbeiten gemeinsam an der Verbesserung der größten freien Datenbanksammlung von Informationen rund um Musik. musicbrainz.org/doc/MusicBrainz_Summit/13

Am Wahlsonntagabend (diesen Sonntag, am 22.9., aber das wisst Ihr ja alle schon) wird der Space dann zu einer temporären Fotoredaktion für das Fotoprojekt zur Bundestagswahlde.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Fotoprojekt/Bundestagswahl_2013

Am Donnerstag, 26. September, findet dann um 19 Uhr die nächste Ausgabe “Offenes Editieren” statt. Ob Neueinsteiger oder alte Häsin, gemeinsam wird an Wikipedia-Artikeln gearbeitet – auch ohne Anmeldung für Gäste offen! de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Berlin#Offenes_Editieren

Am Wochenende danach trifft sich am selben Ort das Board von KDE e.V. zum halbjährlichen Meeting, um die weitere Ausgestaltung der Unterstützung der KDE-Community zu entwickeln. KDE produziert Freie Software für Linux, Mac und Windows, unter anderem einen grafischen Desktop für Linux, ein naturalistisches Zeichenprogramm und einen Desktop-Globus. de.wikipedia.org/wiki/KDE

Am Mittwoch, 16.10. ab 16 Uhr veranstaltet die Open Knowledge Foundation (u.a. Betreiberin von fragdenstaat.de) einen Workshop zum Thema Informationsfreiheit. (Save the Date, noch ohne Link.)

Und Anfang November begrüßen wir dann die  Entwicklercommunity der Videolan Association, die im Space an der Weiterentwicklung von VLC und anderer freier Multimedia-Software arbeiten wird. www.videolan.org/projects/

Und weil es ganz schön aufwendig ist, für ein offenes Abend-Treffen mit Community-Mitglieder kurzfristig z.b. aus NRW extra nach Berlin zu kommen, unterstützen wir aktuell verschiede lokale Gruppen beim Schaffen von weiteren Möglichkeiten für solche Veranstaltungen und Projekträume an Orten außerhalb Berlins. Am Sonntag, 6.10. findet dazu ein Workshop in, nein, nicht in Berlin, sondern in der Jugendherberge Köln-Deutz statt. de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Workshop_Köln

Wenn Ihr selber Ideen für solche Veranstaltungen habt, ob in den Räumen der Geschäftsstelle in Berlin oder in anderen Stadt- oder Landregionen: Meldet Euch gerne. Entweder bei mir direkt sebastian.sooth@wikimedia.de oder bei community@wikimedia.de.