Die Suche beginnt!

Vor gut acht Wochen verkündete Sue Gardner, dass sich von ihrer Position als Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation zurückziehen wird. Damit beginnt eine Zeit der Veränderung bei der Stiftung, die alle Wikimedia-Projekte betreibt und unterstützt. Das Board of Trustees, höchstes Aufsichtsgremium der Stiftung, hat das sogenannte Transition-Team gebildet, bestehend aus einigen Boardmitgliedern, Mitarbeitern der Stiftung sowie Sue Gardner selbst. Dieses Team leitet die Suche und Einführung der neuen Geschäftsführung und sammelt gleichzeitig auch den Input aus den Communities.

Bereits am Wochenende hatte Jan-Bart de Vreede, Leiter des Transitions-Teams einen Entwurf der Stellenausschreibung auf Meta veröffentlicht und um Kommentare gebeten. Nun hat die Wikimedia Foundation die offizielle Jobausschreibung gestartet: Wikimedia Foundation: Executive Director. Die Suche wird von m/Oppenheim Associates betreut und begleitet, einem Unternehmen, das auf Personalvermittlung im NGO-Bereich spezialisiert ist

Die Vorsitzende des Board of Trustees, Kat Walsh, betont in einem ausführlichen Beitrag im Blog der Foundation, dass die Ausschreibung bewusst sehr frei und offen gehalten ist. Man sei nicht auf eine bestimmte Art von Person festgelegt. So könne es sein, dass diese aus den USA kommt – oder aus anderen Teilen der Welt; sie kann dem Wikimedia-Universum angehören – oder gerade die ersten Schritte auf’s Wiki-Parkett wagen; sie kann langjährige Führungserfahrungen in der Softwarentwicklung besitzen, oder im NGO-Bereich – alles ist möglich! Die Suche soll bis Oktober abgeschlossen sein – bis dahin steht Sue Gardner weiterhin an der Spitze der Foundation.

In ihrem Blogbeitrag bittet Kat darum, die Stellenanzeige möglichst weit und breit zu verteilen, um die Suche auch auf Kreise jenseits der gewohnten Filterbubbles auszudehnen: Nutzt eure manigfaltigen Online- und Offline-Kanäle und verbreitet diese Stellenausschreibung!

Weitere Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten

  • Im Meta-Wiki hat das Transition-Team eine Anlaufstelle eingerichtet, die nochmal alle Informationen aufführt und zeigt, wie und wo man sich in den Recruitment-Prozess einbringen kann.
  • Nach der ersten Sichtung der Bewerbungen wird es Vorstellungsgespräche mit dem Transition Team und den Mitarbeitern der oberen Managementebene der Foundation geben. Die Bewerber werden auch angehalten, die Communities kennenzulernen (sollten sie diese noch nicht kennen). Dazu mehr im weiteren Verlauf der Suche.
  • Sue Gardner hat Leitlinien für die Arbeit der Wikimedia Foundation erstellt. Diese sind aber bisher weiterhin ein Entwurf, auch hier wird um Mitarbeit gebeten, damit die neue Geschäftsführung eine Orientierungshilfe hat.
  • m/Oppenheim Associates freut sich über jede E-Mail an info@moppenheim.com, egal ob Vorschläge für Bewerber, Bewerbungen selbst, Informationen, etc.

Neben dem Feedbackkanal über die Meta-Seiten gibt es aktuell noch eine tolle Möglichkeit, sich in die Transition einzubringen: Vom 1. bis 15 Juni 2013 laufen die Wahlen für drei Community-Sitze im Board of Trustees. Das Board wird intensiv in die Suche eingebunden sein und zusammen mit dem Transition-Team die Einführung der neuen Geschäftsführung begleiten. Ihr könnt die Kandidierende zu ihren Vorstellungen der neuen Geschäftsführung befragen und ihnen bei Gefallen eure Stimme geben!