Wikimedia:Woche 13/2013

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

= Wikimedia:Woche (13/2013) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

SUE GARDNER KÜNDIGT RÜCKTRITT AN

Sue Gardner hat am 27. März 2013 auf der Mailingliste Wikimedia-l angekündigt, dass sie als Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation zurücktreten werde. Die Suche nach einem Nachfolger werde mindestens ein halbes Jahr dauern.

WMHU MIT BÜRO UND ERSTER MITARBEITERIN

Wie der Vizevorsitzender von Wikimedia Ungarn, Balázs Viczián, auf Wikimedia-I schreibt, hat das ungarische Chapter seine erste Mitarbeiterin eingestellt. Andrea Toth wird als Büroleiterin gleichzeitig das neue, frisch bezogene Büro einweihen, das sich nicht weit vom bekannten Deak Ferenc Ter im Zentrum Budapests befindet.

WMUK STELLT NEUEN MITARBEITER VOR

Im Blog von Wikimedia UK wird Toni Saint vorgestellt, der neue Mitarbeiter im Bereich Bildung.

WIKIMEDIA ARMENIEN ALS CHAPTER ANERKANNT

Das Kuratorium (Board of Trustees) der Wikimedia Foundation hat einstimmig die Anerkennung des armenischen Chapters (WMAM) beschlossen, wobei die Anerkennung bis zur Unterzeichnung des „Chapters Agreement“ noch provisorisch ist.

FOUNDATION STELLT CONFERENCE COORDINATOR EIN

Wie Siko Bouterse, Head of Individual Engagement Grants in der Wikimedia Foundation, auf Wikimedia-l schreibt, hat die WMF Ellie Young als Conference Coordinator eingestellt, um die Aufgaben für die Organisation der Wikimania zu zentralisieren. Bisher waren die Aufgaben auf verschiedenste Menschen innerhalb der Stiftung verteilt.

FUNDS DISSEMINATION COMMITTEE (FDC): KOMMENTARE GESUCHT

Das Gremium zur internationalen Mittelverteilung, das FDC, lädt Interessierte zu Kommentaren zu den vier aktuellen Finanzierungsanfragen von Wikimedia-Chaptern ein:

BERICHTE

Vierteljährlicher Review des Mobile-Teams der WMF:
Wikimedia Schwedens Monatsbericht für Januar 2013, sowie Wikimedia UKs Monatsbericht für Februar 2013:

Projekte und Initiativen

ZUKUNFT VON WIKTIONARY

Am 23./24. März 2013 fand in Leipzig das erste Treffen der deutschsprachigen Wiktionary-Autoren statt, wo über die Zukunft des Projekts diskutiert wurde. Auch auf Meta-Wiki wird zwischen OmegaWiki und Wikidata nach vorn geblickt.

WIKIDATA TRIFFT ARCHÄOLOGIE

Unter diesem Titel fand am 16. März 2013 ein eintägiges Symposium in der Bibliothek des Auswärtigen Amtes in Berlin statt. Es ging um den Umgang mit Geodaten in den Altertumswissenschaften. Ein Rückblick auf die Themen und die Vorstellung einer interaktiven Limeskarte ist im Blog von Wikimedia Deutschland zu finden:

Technik

WIKIDATA IN 11 WIKIPEDIEN

Seit dem 27. März haben die ersten Sprachversionen von Wikipedia die Möglichkeit, Inhalte aus Wikidata in Artikel einzubinden. Welche das sind und wie es weiter geht, steht im Vereinsblog von Wikimedia Deutschland.

ARTIKEL-FEEDBACK-TOOL AUCH IN DER FRANZÖSISCHEN WIKIPEDIA

Das Artikel-Feedback-Tool ist diese Woche auch in der französischen Wikipedia installiert worden. Nach einer Vorbereitungsphase von zwei Wochen wird eine sechsmonatige Testphase an den Hilfeseiten und an 30 ausgewählten Artikeln aus verschiedenen Themengebieten folgen. Derzeit geht es vor allem darum, die Übersetzung anzupassen und Fehler zu beseitigen.

Diskussion

PAID EDITING

Dirk Franke ist im Rahmen seines Paid-Editing-Projekts zu einem Workshop „Public Relations on Wikipedia“ bei der Tagung NEXT eingeladen worden. Er bittet die Community um Input „zur Frage: was soll ich sagen und soll ich faule Eier/Tomaten mitnehmen?“ Mit auf dem englischsprachigen Podium sitzen Arne Klempert und Markus Franz, der die Veranstaltung organisiert hat.

ZUKUNFT DER WIKIVERSITY

Angesichts der geringen Nutzung der Plattform wird die Zukunft der Wikiversity in der dortigen Cafeteria diskutiert. Der Kurier vergleicht die Entwicklung der deutschsprachigen Wikiversity mit der zweiten großen deutschen OER-Plattform ZUM-Wiki.

Presse und Websites

ICD vs. MAKO HILL

Benjamin Mako Hill, Wissenschaftler am MIT Media Lab und Fellow am Berkman Center or Internet and Society in Harvard, Free-Culture-Aktivist und unter anderem Mitglied des Advisory Boards der WMF, werden gerade von dem Berliner Institute for Cultural Diplomacy (ICD) rechtliche Schritte für seine Arbeit an deren Artikel in der englischsprachigen Wikipedia angedroht. In seinem Blog dokumentiert er ausführlich die Vorgänge und Auseinandersetzungen.

Termine

WIKIMEDIA HACKATHON IN AMSTERDAM

Der Hackathon findet vom 24. bis 26. Mai statt, ausgerichtet von Wikimedia Niederlande. Mehr Informationen:

Tags: , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Donnerstag, März 28th, 2013 um 18:09 Uhr und ist zu finden unter Allgemein. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...

Kommentare sind geschlossen.

Empfehle diesen Beitrag