Wikimedia:Woche 3/2013

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (3/2013) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

BOARD OF TRUSTEES: EHRENAMTLICHE MITARBEITER FÜR WAHLKOMITEE GESUCHT

Dieses Jahr werden die drei von der Wikimedia-Community zu wählenden Sitze im Board of Trustees (Kuratorium) der Wikimedia Foundation neu besetzt. Nun werden ehrenamtliche Helfer für das Wahlkomitee gesucht, die die Wahl koordinieren und als unabhängiges Organ begleiten sollen. Bis zum 31. Januar 2013 haben Interessierte Zeit, sich mit einem kurzen Motivationsschreiben per Mail an Ting Chen zu wenden.

NEUES FÖRDERPROGRAMM DER WMF: INDIVIDUAL ENGAGEMENT GRANTS

Bis zum 15. Februar 2013 können Einzelpersonen oder kleine Teams sich für die erste Runde der “Individual Engagement Grants” bewerben. Von diesem neuen Förderprogramm können kleine Projekte mit USD 30.000 unterstützt werden, die der Wikimedia-Bewegung, deren Mission, den Communitys und den strategischen Prioritäten dienen. Außerdem werden Mitglieder für das Komitee zur Bewertung der Bewerbungen gesucht.

SUE GARDNER: GLOBAL VOICES

Die Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation, Sue Gardner, ist in das Kuratorium Global Voices-Community gewählt worden. Einen Bericht dazu gibt es im Blog der WMF:

WMF: UNTER DEN GEWINNERN DER KNIGHT CHALLENGE

Die Wikimedia Foundation ist einer von acht Gewinnern der Knight Challenge. Sie erhält ein Preisgeld von 600.000 $ für das Vorhaben, den Mobilzugang zu Wikipedia weltweit zu verbessern. Die Summe soll zur Weiterentwicklung des Mobilprojekts verwendet werden:

Projekte und Initiativen

WIKIDATA UND WIKIVOYAGE: MEILENSTEINE

Am 15. Januar 2013, dem 12. Geburtstag von Wikipedia, ist der freie Reiseführer Wikivoyage offiziell als Wikimedia-Projekt gestartet worden. Der Wikipedia Signpost problematisiert den Umgang mit Product placement, mit urheberrechtlichen Fragen und mit Sextourismus auf Wikivoyage.
Neues gibt es auch bei Wikidata: Die erste Phase wurde ebenfalls am 15. Januar in der ersten Wikipedia-Sprachversion – der ungarischen – freigeschaltet; dort werden seitdem die Interwikilinks via Wikidata verwaltet. Die hebräische und die italienische Wikipedia sollen als nächstes folgen. In Phase zwei von Wikidata wird es um die zentrale Verwaltung der Infoboxen in Wikipedia-Artikeln gehen.

THIS MONTH IN GLAM: DEZEMBER 2012

Der Newsletter “This Month in GLAM” gibt einen Überblick über die diesbezüglichen Aktivitäten im Dezember 2012. Unter anderem hat der niederländische Rijksdienst voor het Cultureel Erfgoed (RCE) damit begonnen, über 500.000 Fotos niederländischer Denkmäler auf Wikimedia Commons hochzuladen. Außerdem wurde die Initiative “Open Access File of the Day” ein Jahr alt. Der Newsletter endet mit einem Kalender der im Januar 2013 bevorstehenden GLAM-Events.

CALL FOR PAPERS:  GLAM-WIKI-KONFERENZ 2013

Wikimedia UK startete in seinem Blog einen Call For Papers für die kommenden GLAM-Wiki-Konferenz im April. Diese wird in der British Library in London stattfinden und richtet sich an Vertreter von Galerien, Bibliotheken, Archiven und Museen, Wikipedia- und Wikimedia-Aktivisten und jeden, der sich für freie Inhalte engagiert.

THIS MONTH IN EDUCATION: JANUAR 2013

Der Newsletter für den Monat Januar 2013, der einen Überblick über die Bildungsprogramme der Wikimedia Foundation und der Fördervereine gibt, ist erschienen. Schwerpunkte: Großbritannien und Ägypten.

WIKIWOMEN’S COLLABORATIVE: NEUES DESIGN

Das Portal der Kommuniaktionsplattform für Wikipedia-Autorinnen wurde überarbeitet. Warum und wie das neue Aussehen umgesetzt wurde:

Technik

WIKIPEDIA-MOBILVERSION BETA: BEARBEITEN

Die Wikimedia Foundation will erste Möglichkeiten testen, mit denen auch beim Zugriff mit mobilen Endgeräten Bearbeitungen in Wikipedia gemacht werden können. Details zu den Funktionalitäten und was zu machen ist, um beim Testen zu helfen:

WMF-TECHNIKBERICHT

Der monatliche Bericht der Wikimedia Foundation zu technischen Entwicklungen ist für den Dezember 2012 erschienen. Darin unter anderem eine Erinnerung an die Veröffentlichung der neuen Wikipedia-Benutzeroberfläche in einer Alpha-Version.

Diskussion

ZUM TOD VON INTERNETAKTIVIST UND WIKIPEDIANER AARON SWARTZ

Der Internetaktivist Aaron Swartz beging am 11. Januar 2013 in New York Suizid. Die Wikimedia Foundation hat einen Nachruf in ihrem Blog veröffentlicht. In der englischsprachigen Wikipedia gibt es eine Kondolenzliste:

WIKIPEDIA MIT BINNEN-I?

Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat festgestellt, dass das so genannte Binnen-I kein ausdrücklicher Rechtschreibfehler sei. Das hat Benutzer:Schwarze Feder zum Anlass genommen, die Empfehlung, wonach das Binnen-I in Wikipedia-Artikeln nicht verwendet werden soll, zu entfernen. Auf WD:RS und auf der Mailingliste Gendergap-de ist daraufhin eine Diskussion um das generischen Maskulinum und die Verwendung des Binnen-I in der Wikipedia entbrannt.
Eine weitere Diskussion aus diesem Bereich betrifft die Frage, ob in dem Artikel “Studentenbewegung” von “Studenten” oder von “Studierenden” gesprochen werden soll.

“WIKIVOYAGE: CHANCE, BORE, OR HAZARD”

Aus Anlass des Starts von Wikivoyage am 15. Januar 2013 hat Benutzer:Ziko auf der Mailingliste Wikimedia-l mit einer Analyse des Projekts eine Diskussion zu dessen Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen der Wikimedia-Bewegung angestoßen.

SCHULBUCH-O-MAT: FREIES SCHULBUCH ZUR BIOLOGIE

Das Projekt „Schulbuch-O-Mat“ erstellt mithilfe von Spendenmitteln ein freies Schulbuch für das Fach Biologie für die 7./8. Klasse, das als E-Book unter einer freien Lizenz verfügbar gemacht werden soll. Es handelt sich um das erste größere zweckgebunden spendenfinanzierte Projekt zur Erstellung von Open Educational Resources (OER) für den Schulgebrauch in Deutschland.

WIKIVERSITY: BOOM BEI E-LEARNING UND OPEN SCIENCE OHNE WIKIVERSITY?

Auf Wikiversity diskutiert man darüber, warum die freie Lernplattform von dem derzeitigen Boom beim E-Learning und bei Open Science nicht teilhat.

AUTORENSCHWUND?

Dirk Franke hat in seinem Blog eine kritische Diskussion zum Thema Autorenschwund in der deutschsprachigen Wikipedia angestoßen.

Presse und Websites

Termine

COMMONS BILD DES JAHRES: NOMINIERUNGSPHASE GESTARTET

Bis zum 30. Januar 2013 kann in erster Runde für das Commons Bild des Jahres abgestimmt werden. Die zweite Runde, in der der Gewinner aus den Finalisten der ersten Runde gewählt werden, startet dann am 7. Februar 2013.

Tags: , , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Donnerstag, Januar 17th, 2013 um 18:30 Uhr und ist zu finden unter Allgemein. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...

Kommentare sind geschlossen.

Empfehle diesen Beitrag