Wikimedia:Woche 10/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung offzieller Ankündigungen und Hinweise der Wikimedia Foundation und der lokalen Wikimedia-Organisationen. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird im Etherpad der Wikimedia:Woche gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

=Wikimedia:Woche (10/2012)=

  • Beitragende: Anneke Wolf, Jürgen Fenn, Martin Rulsch, Michael Jahn

 

Foundation & Vereine

VORSTANDSWAHLEN DER WIKIMEDIA FOUNDATION

Im Juni 2012 enden die Amtszeiten zweier Mitglieder des Stiftungsrates der Wikimedia Foundation. Im Meta-Wiki sind die Selbstdarstellungen aller Kandidaten für die Neubesetzung veröffentlicht:
Bis zum 15. März werden Fragen an die Kandidaten hier gesammelt:
Wikimedia Deutschland kann zwei Stimmen im Rahmen dieser Wahl vergeben. Als Vorsitzender des Präsidiums hat Sebastian Moleski eine Seite im Forum-Wiki des Vereins eingerichtet, auf der sich über die Stimmvergabe an die möglichen Kandidaten ausgetauscht werden kann. (Anmeldung erforderlich)

BILDFILTER AUF EIS

Phoebe Ayers hat auf Nachfrage in der Foundation-l-Mailingliste geantwortet, die Entwicklung des Bildfilters für „umstrittene Inhalte“ auf Wikimedia Commons sei mit Zustimmung des Stiftungsvorstands vorübergehend auf Eis gelegt worden, weil angesichts der Finanzdiskussion zwischen der Stiftung und den Fördervereinen derzeit Wichtigeres zu tun sei. Der Stiftungsvorstand werde zudem demnächst darüber beschließen, ob die ursprüngliche Entscheidung zur Entwicklung des Filters aufrecht erhalten werden soll oder nicht.

STELLUNGNAHMEN ZUR FINANZDISKUSSION

Sue Gardner hat kürzlich einige Wikimedia-Länderorganisationen um die Beantwortung einzelner Fragen zur Durchführung der zukünftigen Spendenkampagnen und zur Spendenverteilung abgegeben. Es antworteten öffentlich:

Wikimédia France:

WMFR möchte den Fundraiser 2012 selbst durchführen. Das Subsidiaritätsprinzip diene am besten den Interessen der Wikimedia-Bewegung. Die Durchführung durch das lokale Chapter sei billiger als durch die Stiftung. Vor allem aber sei es nur so möglich, die Beziehung zu den Spendern angemessen zu pflegen und die Steuerbegünstigung für die Spenden zu erhalten.

Wikimedia UK:

WMUK bestätigte in einem eigenen Statement, dass sie die derzeitigen Pläne für Fundraising durch Länderorganisationen für zielführend hält.

Wikimedia Deutschland:

WMDE antwortete mit Bezug auf die umfassende Argumentation im Papier “Wikimedia’s Culture of Sharing”. Zusätzlich wurde erneut auf die Vorteile des Subsidiaritätsprinzips eingegangen und darauf, dass nicht Spenden, sondern Spender im Mittelpunkt der Organisationsentwicklung stehen müssen.

MONATSBERICHTE

Wikimedia Schweden hat den Monatsbericht für Februar veröffentlicht:
Wikimedia Ungarn hat den Monatsbericht für November 2011 veröffentlicht

Projekte und Initiativen

WÜNSCH DIR WAS VON DER WIKIMEDIA FOUNDATION!

Die Wikimedia Foundation erkundigt sich in einer Online-Umfrage nach den Wünschen der Community: Welche Unterstützung wünschen sich Wikimedianer von der Foundation? Im Meta-Wiki gibt es dazu eine frei ergänzbare Wunschliste. Literaturstipendien, Reisekostenerstattung, die Ausleihe von Hilfsmitteln und Rechtsschutz für Wikipedianer werden in der Umfrage bisher angeführt. Die Liste kann aber ergänzt werden.

TEESTUBE

Die Wikimedia Foundation hat eine Pilotprojekt namens “Wikipedia Teahouse” gestartet. Mitarbeiter der WMF und freiwillige Gastgeber stehen auf der gleichnamigen Seite in der englischen Wikipedia-Sprachversion neuen Autoren als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung.

WIKIWORLDDAYS

Benutzer Pharos von Wikimedia NYC hat eine Übersicht für internationale Wikimedia-/Wikipedia-Aktionen angelegt, die als Anlaufstelle für globale Veranstaltungen dienen soll:

Technik

WMF-ENTWICKLERBERICHT FEBRUAR 2012

Der Entwicklerbericht für Februar ist erschienen. Darin unter anderem zur schwierigen Entwicklung der Swift-Infrastruktur, zum anhaltenden Erfolg der Wikipedia-App, zur Einführung von MediaWiki 1.19 in den meisten Wikimedia-Wikis und zur Vorbereitung von Subversion zu git.
*Zur ausführlichen Liste der Änderungen in MediaWiki 1.19 siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Projektneuheiten

WEBFONTS

Im Blog der Wikimedia Foundation berichten Entwickler über die Aufgabe, insbesondere für Wikisource Fonts bereitzustellen, die den teilweisen sehr alten Originaltexten vom Schriftbild ähnlich sind.

Termine

Wikimedianerinnen, die am ersten WikiWomenCamp in Buenos Aires, Argentinien, vom 23. bis 25. Mai 2012 teilnehmen möchten, können sich bis zum 18. März 2012 im Meta-Wiki um Reisestipendien von Wikimedia Deutschland bewerben.

Tags: ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Donnerstag, März 8th, 2012 um 16:41 Uhr und ist zu finden unter Allgemein. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Kommentare sind geschlossen.

Empfehle diesen Beitrag