Archiv für Dezember, 2009



Wikipedia ist Millionär

Gestern überschritt die deutschsprachige Wikipedia einen Meilenstein ihrer Geschichte: Die 1.000.000-Artikel-Marke wurde geknackt. Gegen 11:32 Uhr setzte ein Wettstreit um die besten Plätze ein, innerhalb weniger Minuten wurden mehr als 300 neue Artikel eingestellt. Gekürt wurde – nicht unumstritten – der Artikel zu Ernie Wasson, einem amerikanischen Botaniker und Gartenbauwissenschaftler.

Wir gratulieren der Wikipedia und allen Freiwilligen, die an diesem beachtlichen Wachstum mitgewirkt haben. Mehr als 1.000.000 Artikel sind eine eindrucksvolle Leistung. Bei aller ernstzunehmenden Kritik ist dies eine gute Gelegenheit, auch einmal inne zu halten und das, was bereits geschaffen wurde, mit Stolz zu betrachten. Wir freuen uns mit euch über diesen Meilenstein und auf die weitere Entwicklung des Projekts, das wir auch weiterhin mit besten Kräften unterstützen.

Eine spürbare Ruhepause nach einem solchen Erfolg gönnt sich Wikipedia nicht. Während der 1.000.000ste Artikel von Löschung bedroht war und in kurzer Zeit ausgebaut, mit Belegen versehen und bebildert wurde, entstanden zahlreiche weitere Artikel und andere wurden verbessert.

Lasst uns so weitermachen und auf die nächste runde Zahl hinarbeiten: gemeinsam, qualitätsbewusst und konstruktiv.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...Loading...

Drei offene Stellen bei Wikimedia Deutschland

Wikimedia Deutschland sucht Verstärkung:

Alle drei Stellen sind kurzfristig zu besetzen, Bewerbungsschluß ist der 15. Januar 2010.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 3,08 von 5)
Loading...Loading...

Hack the Wiki beim CCC: neue Werkzeuge für die Community

In den letzten Monaten wurden immer wieder auch außerhalb der Wikimedia-Community Ideen zur Verbesserung der MediaWiki Software diskutiert. Um diese Ideen zu bündeln und weiterzuentwickeln veranstaltet Wikimedia Deutschland beim 26. CCC Kongress am 27.-30. Dezember in Berlin den Hack the Wiki-Workshop. Dort möchten wir interessierte Menschen aus der Hacker-Gemeinschaft, die sich auf dem Kongress treffen, mit Entwicklern der MediaWiki-Software zusammenbringen, um gemeinsam Ideen zu entwickeln, Verbesserungen zu diskutieren und an Lösungen zu arbeiten.

Wir hoffen, dass dieser Workshop dazu beiträgt, Ideen zu sammeln und die Arbeit an Verbesserungen der Wikipedia selbst sowie neue Arten der Weiternutzung der Wikipedia-Daten zu koordinieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 3,17 von 5)
Loading...Loading...

Bericht zur Zedler-Verleihung

Liebe Freunde des Freien Wissens,

am Dienstag, den 8. Dezember 2009 war es soweit: Wikimedia Deutschland hat zusammen mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur  Mainz und der Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft die Zedler-Medaille für herausragende neue Lexikonbeiträge in den Kategorien Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften verliehen.

Johann-Heinrich-Zedler-Medaille (Foto: Arne Klempert, CC-BY-SA 3.0)

Bereits zum dritten Mal wird die nach Johann Heinrich Zedler, dem Begründer des Grossen vollständigen Universal-Lexicons Aller Wissenschafften und Künste, benannte Medaille an Autoren herausragender neuer Artikel für die Wikipedia verliehen. Ziel der Zedler-Preisverleihung ist es, die Akzeptanz unter Wissenschaftlern zu erhöhen und neue Fachautoren zu gewinnen sowie die Qualität der Wikipedia-Beiträge zu steigern. Um diese Ziele zu erreichen wird der Preis innerhalb und besonders auch ausserhalb der Wikipedia ausgeschrieben und beworben.

Es war an der hochkarätig besetzten Jury, die über 30 eingesandten Artikel zu sichten und zu bewerten: Für die Geisteswissenschaften übernahmen diese Aufgabe der Altorientalist Prof. Gernot Wilhelm, der Rechtshistoriker Prof. Michael Stolleis, der Mediävist Prof. Kurt Gärtner, der Historiker Prof. Johannes Fried, der Sinologe Prof. Helwig Schmidt-Glintzer sowie der Chefredakteur der Zeitschrift Gehirn&Geist, Dr. Carsten Könneker. In den Naturwissenschaften bildeten der Pharmakologe  Prof. Ernst Mutschler, der Botaniker Prof. Wilhelm Barthlott,  der Maschinenbau-Ingenieur Prof. Franz Gustav Kollmann und der Mediziner Prof. André Reis die Jury. Dirk-Ingo Franke schließlich vertrat die Wikipedia-Autoren jeweils in beiden Jury-Sektionen.

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 3,29 von 5)
Loading...Loading...