Archiv für November, 2008



Zedler-Medaille für wissenschaftliche Wikipedia-Artikel

Was haben Dinosaurier und Vasenmalerei gemeinsam? Beide Stichworte haben herausragende neue Lexikon-Beiträge in der Wikipedia!

Am 25. November, wurde in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz zum zweiten Mal die Zedler-Medaille von Wikimedia Deutschland e.V., der Mainzer Akademie und dem Verlag Spektrum der Wissenschaft verliehen.

In der Kategorie der Naturwissenschaften erhielt Joachim Miesbauer (Bradypus) die Auszeichnung für seinen Artikel über die Dinosauriergruppe der Ceratopsidae. “Die Dinosaurier waren lange Zeit die Sorgenkinder der Wikipedia”, erklärte Joachim Miesbauer seine Motivation mit seinen Beiträgen Abhilfe zu schaffen. Für den gelungensten geisteswissenschaftlichen Artikel wurde Marcus Cyron mit der Zedler-Medaille ausgezeichnet; sein Herz schlägt für die Antike und in seinem Artikel geht es um die Schwarzfigurige Vasenmalerei. Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertungen, Durchschnitt: 3,20 von 5)
Loading ... Loading ...

Wikipedianer in der PND-Redaktion der Deutschen Nationalbibliothek

Seit drei Jahren besteht eine Zusammenarbeit zwischen der deutschsprachigen Wikipedia und der Deutschen Nationalbibliothek (DNB), Standort Frankfurt am Main. Fehlerhafte Daten in der Personennamendatei (PND) oder fehlende individuelle PNDs werden seit November 2005 auf der Projektseite Wikipedia:PND/F von vielen Wikipedianern zusammengetragen und von dort von einem Mitarbeiter der DNB ausgewertet.

Die PND-Redaktion der DNB hatte nun erstmalig einige Wikipedianer zu einem Informationsbesuch in die DNB nach Frankfurt am Main eingeladen. Am 24. November 2008 trafen sich Mathias Schindler, Tim Bartel (Avatar), Daniel Kinzler (Duesentrieb), Christian Thiele (APPER) und Raimond Spekking  (Raymond) mit der PND-Redaktion zu einem Informationsaustausch. Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Bewertungen, Durchschnitt: 4,19 von 5)
Loading ... Loading ...

Heilmann will den Verein nicht weiter verfolgen

Lutz Heilmann, der am Donnerstag eine einstweilige Verfügung gegen uns erwirkt hatte, ist heute zurückgerudert. Er erklärte in einem Statement:

Nachdem die falschen, ehrabschneidenden und deshalb mein Persönlichkeitsrecht verletzenden Inhalte weitgehend aus dem entsprechenden Artikel entfernt wurden, habe ich gegenüber dem Wikimedia e.V. erklärt, dass ich keine weiteren juristischen Schritte unternehmen werde und die Weiterleitung auf die Wikipedia-Inhalte unter http://de.wikipedia.org wieder geschaltet werden kann.

Wikimedia e.V. kann also ab sofort die Inhalte der freien, nicht kommerziellen Internet-Enzyklopädie Wikipedia wieder über die URL www.wikipedia.de zugänglich machen. Ich bedaure außerordentlich, dass durch die von mir beantragte Einstweilige Verfügung des Landgerichts Lübeck die deutschen Wikipedia-Userinnen und -User in den letzten 24 Stunden keinen direkten Zugriff mehr auf die Wikipedia-Inhalte hatten.

Mir ging es dabei keineswegs um Zensur, sondern schlicht um eine wahre Tatsachen-Darstellung. Der juristische Weg hat sich dafür insoweit als problematisch erwiesen, als durch die Struktur von Wikipedia die anderen Userinnen und User in Mitleidenschaft gezogen werden. Das war nicht meine Absicht. Gemeinsam mit Wikimedia e.V. werde ich nach anderen Wegen suchen, um den offenen und freien Charakter von Wikipedia so weiter auszugestalten, dass Persönlichkeitsrechte gewahrt bleiben.

Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 3,90 von 5)
Loading ... Loading ...

Einstweilige Verfügung gegen den Verein

Gestern abend fand ich im Briefkasten des Vereins eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Lübeck, die es uns untersagt “die Internetadresse wikipedia.de auf die Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten”. Ursache für die Verfügung war ein Antrag von Lutz Heilmann, seines Zeichens Bundestagsabgeordneter in der Fraktion der Partei “Die Linke”. In dem Antrag beschwert sich Herr Heilmann über Aussagen, die im Wikipedia-Artikel über ihn stehen und die seiner Ansicht nach wahrheitswidrig sind. Ob sie wahrheitswidrig sind oder nicht, wissen wir nicht. Unabhängig davon, ob Herr Heilmann also recht hat, haben wir der Verfügung erstmal folge geleistet und wikipedia.de mit dem Hinweis auf das Schreiben abgeschaltet. Bis gestern fand man dort ein Suchformular, mit dem man Artikel in der Wikipedia nachschlagen konnte.
Weiterlesen »

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (143 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
Loading ... Loading ...

Zweites Online-Seminar in Kooperation mit dem Forum Seniorenarbeit NRW

Am 3. November startete mit einer Einführungsveranstaltung in Düsseldorf das auf fünf Wochen angelegte Online-Seminar “Die Fülle des Wissens besser nutzen. Das Modell Wikipedia besser verstehen.” die zweite Kooperation dieser Art mit dem Forum Seniorenarbeit NRW. Im Rahmen des Projekts Wikipedia:Generation 50plus wurde im Juni bereits ein Seminar durchgeführt.

Technische Grundlage für das Online-Seminar ist die Lernplattform Moodle, die vom Forum Seniorenarbeit NRW für eine Vielzahl unterschiedlicher Online-Seminare eingesetzt wird. Vermittelt werden Einblicke in die Struktur der Wikipedia, Möglichkeiten, sie zu nutzen und Grundlagen für die eigene Mitarbeit. Die 18 Teilnehmer sind überwiegend im Programm EfI (Erfahrungswissen für Initiativen) aktiv und arbeiten in unterschiedlichen Projekten mit Menschen der Generation 50plus zusammen, sei es in Internet-Cafés, in betreutem Wohnen oder bei privaten Schulungen. Sie nehmen an dem Seminar teil, um mehr über Wikipedia, die Hintergründe und die Möglichkeiten, sie zu nutzen und in die eigenen Projekte einzubinden, zu erfahren.

In der ersten Woche wurden Wege zum Erkunden der Wikipedia vorgestellt; die Startseite mit ihren Elementen und die Portale waren Ausgangspunkt für das Kennenlernen der Wikipedia. Die Teilnehmer berichten in einem internen Moodle-Forum von ihren Erfahrungen. Schnell fand ein Teilnehmer heraus, dass es zu EfI noch keinen Artikel gibt, ein anderer fand die aktuellen Wahlen zum Schiedsgericht und für mich überraschend gehörte auch die Wikipedia:Vandalismusmeldung zu den schnell entdeckten Seiten. Die zweite Woche wird sich mit dem Anlegen eines Accounts, Diskussionen und Beobachtungslisten beschäftigen, bevor die Einbindung von Wikipedia in eigene Projekte diskutiert wird.

Der Austausch auf der Einführungsveranstaltung und in dem internen Forum ist ein wesentlicher Bestandteil des Online-Kurses und ermöglicht es, den Eindruck des normalen, lesenden Wikipedia-Nutzers zu erfahren. Wikipedia-Fachchinesisch und unklare, zu detaillierte Hilfeseiten wurden zum Beispiel bemängelt, das Versetzen des Suchfeldes nach oben sehr positiv bewertet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, Durchschnitt: 3,13 von 5)
Loading ... Loading ...